Christoph Bruners

Internationalen Jugendaustausch inklusiv gestalten: Einladung zum Jugend-BarCamp

Wie kann eine inklusive internationale Jugendbegegnung aussehen, an der alle Jugendlichen teilnehmen können? Was wird gebraucht? Was ist gewünscht? Welche Möglichkeiten gibt es bereits für junge Menschen mit einer Beeinträchtigung? Vom 22. - 24. November 2019 lädt unser Projekt VISION:INCLUSiON junge Menschen nach Berlin ein, um mit ihren Ideen, Wünschen und Themen den internationalen Jugendaustausch inklusiver zu gestalten. [mehr]

BildImage: Bettina Aussehofer

Stephanie Bindzus

Weltoffen leben! Parlamentarisches Frühstück der Europäischen und Internationalen Jugendarbeit

Jeder junge Mensch in Deutschland sollte die Möglichkeit bekommen, mindestens einmal während seines Bildungsweges an einem internationalen Austausch teilzunehmen! Mit ausreichender politischer Unterstützung könnte dieses Ziel erreicht werden. Die Fach- und Förderstellen der Europäischen und Internationalen Jugendarbeit hatten am 24. September 2019 deshalb zum Parlamentarischen Frühstück in Berlin geladen, um ihre Vorschläge für einen Aktionsplan mit Bundestagsabgeordneten zu diskutieren. [mehr]

Mehrere junge Menschen melden sich zu Wort.
BildImage: Christian Herrmann   Lizenz: INT 4.0 – Namensnennung CC BY 4.0

Kira Schmahl

Staatssekretär Gerd Billen antwortet auf Jugendagenda der WebDays 2018

Vom 23. bis 25. November 2018 diskutierten junge Menschen in Mannheim auf der Jugendkonferenz „WebDays 2018“ über digitalen Verbraucherschutz unter dem Schwerpunktthema „Big Data“ und erarbeitete Verbesserungsvorschläge für die Politik. Jetzt hat Gerd Billen, Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, auf die Forderungen der Jugendlichen geantwortet. [mehr]

Mit einer Schere schneidet jemand Icons aus einem Bogen Papier aus.
BildImage: Christian Herrmann   Lizenz: INT 4.0 – Namensnennung CC BY 4.0

Christian Herrmann

„Das ist nicht einfach nur ein Spiel“

„Mehr Austausch und Begegnung – Jugend gestaltet Information und Beratung“: Unter diesem thematischen Schwerpunkt wurden in den vergangenen zwei Jahren 14 Projekte entwickelt und ihre Umsetzung mit Mitteln des Innovationsfonds im Kinder- und Jugendplan des Bundes gefördert. Vom 10. bis 12. September kamen die beteiligten Akteure in München zusammen, um auf Grundlage ihrer Projekterfahrungen mithilfe eines Planspiel nochmal neu zu denken, wie junge Menschen an Informationen zu internationalem Austausch kommen können. [mehr]

Cathrin Piesche

Start der Aktionswoche für mehr Internationale Jugendarbeit: #internationalheart

Internationaler Jugendaustausch begeistert! Wer einmal Teil einer internationalen Jugendbegegnung oder eines Schüleraustauschs war, wer sich mit jungen Menschen aus verschiedenen Ländern bei einem Workcamp engagiert hat, wer mit einem Freiwilligendienst oder Au-pair-Programm im Ausland war, in dem schlägt ein #internationalheart! Diese Begeisterung möchten Jugendliche und Träger der Internationalen Jugendarbeit vom 16. bis 22. September während einer bundesweiten Aktionswoche mit Abgeordneten des deutschen Bundestags in deren jeweiligen Wahlkreisen teilen und für mehr Unterstützung werben. [mehr]

Junge Frau im Rollstuhl mitten im Marktgeschehen
BildImage: bezev e.V.

Regina Pfeifer

„Einfach (was) bewegen“ – Eurodesk und bezev starten Kampagne für inklusiven Freiwilligendienst

Pünktlich zum Start der Bewerbungsphasen vieler Freiwilligendienste hat die Essener Organisation bezev (Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V.) gemeinsam mit Eurodesk Deutschland die Kampagne „Einfach (was) bewegen“ gestartet. Ziel der Kampagne ist es, junge Menschen mit Beeinträchtigung/Behinderung über die Möglichkeiten eines Auslandsaufenthalts zu informieren und sie einzuladen, sich an Freiwilligendiensten im Ausland zu beteiligen. [mehr]

Bundesjugendministerin Franziska Giffey am Gemeinschaftstand von jugendbeteiligenjetzt und U18-Wahl
BildImage: Jürgen Ertelt   Lizenz: DE 3.0 – Namensnennung CC BY 3.0

Stephanie Bindzus

Tag der offenen Tür - Bundesjugendministerin Franziska Giffey an der Jugendmeile

Das Bundesfamilienministerium hatte am 17. und 18. August seine Türen für die Öffentlichkeit geöffnet. Dr. Franziska Giffey lud die Bürgerinnen und Bürger ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Auch in diesem Jahr befand sich vor dem Ministerium die "Jugendmeile". Dort waren JUGEND für Europa, Eurodesk Deutschland und das IJAB-Kooperationsprojekt jugend.beteiligen.jetzt dabei und freuten sich über zahlreiche Besucher/-innen. [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter