BildImage: Wünsch | IJAB

Cathrin Piesche

Jetzt anmelden: Deutsch-Japanisches Studienprogramm "Integration junger Menschen in die Gesellschaft: Übergänge von der Schule in die Arbeitswelt“

Vom 9. – 23. Mai 2015 führt IJAB im Auftrag des BMFSFJ ein deutsch-japanisches Studienprogramm zum Thema "Integration junger Menschen in die Gesellschaft: Übergänge von der Schule in die Arbeitswelt“ durch. Die Anmeldung zu diesem Programm ist bis zum 27. Februar 2015 möglich. [mehr]

BildImage: Christopher End / IJAB

Christopher End Ulrike Werner

„Nothing about us without us“

Eine Begegnung von Jugendlichen aus vier Nationen mit und ohne Behinderung? Mit dem Rollstuhl zum Freiwilligendienst nach Thailand? Alles längst dagewesen! Aber wie können solche Leuchtturmprojekte inklusiver internationaler Jugendarbeit für alle Jugendlichen Alltag werden? 43 Teilnehmende aus 9 Nationen suchten auf der internationalen Fachtagung „+inclusion – Towards a more inclusive non-formal education and international youth work“ vom 10. bis zum 11. Dezember in Köln nach Antworten. [mehr]

Maria Topali
BildImage: Jörg Wild, Pressenetzwerk für Jugendthemen

Warum in den deutsch-griechischen Beziehungen viel zu tun bleibt

„Es will nicht von selbst gehen“, befand Maria Topali, Lyrikerin und Mitarbeiterin im Nationalen Zentrum für Sozialforschung in Athen (ΕΚΚΕ), in Bezug auf die deutsch-griechischen Beziehungen. Im Rahmen des „deutsch-griechischen Jugendforums“ hielt sie am 3. November in Bad Honnef eine bemerkenswerte Rede, die wir hier wiedergeben. [mehr]

Staatsminister Michael Roth (Mitte) mit Vertretern der griechischen und deutschen Zivilgesellschaft am 15. Dezember in Berlin
BildImage: Christian Herrmann   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung CC BY 3.0

Christian Herrmann

Die Geschichte ist nicht vorbei

20 Vertreter/-innen aus Opfergemeinden und jüdischen Gemeinden aus Griechenland hielten sich vom 10. bis 16. Dezember auf Einladung des Auswärtigen Amtes in einem von IJAB organisierten Fachprogramm in Berlin auf. Sie gingen der Frage nach, wie in Deutschland an Kriegsverbrechen und Holocaust erinnert wird und wie die Erinnerung an die gemeinsame Geschichte in den deutsch-griechischen Jugendaustausch einbezogen werden kann. [mehr]

Dr. Dirk Hänisch

IJAB-Mitgliederversammlung diskutiert über die politische Dimension der Internationalen Jugendarbeit

Angesichts zunehmender globaler Krisen und kriegerischer Auseinandersetzungen setzte sich die IJAB-Mitgliederversammlung am 10.12.2014 schwerpunktmäßig mit der politischen Dimension internationalen Jugendaustauschs auseinander. Welchen Beitrag können junge Menschen als Teil der Zivilgesellschaft zu Frieden und Verständigung leisten? [mehr]

BildImage: flickr/Alejandro Garcia Montoro

Dr. Dirk Hänisch

Neue Broschüre über die politische Dimension Internationaler Jugendarbeit

Im Rahmen des Innovationsforums Jugend global, einem interaktiven Angebot zur Qualifizierung und Weiterentwicklung der internationalen Jugendarbeit, entstand diese neue Broschüre über die politische Dimension Internationaler Jugendarbeit. [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter