Junge Frau hält ein Smartphone in der Hand
BildImage: Monash University   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell CC BY-NC 3.0

Christian Herrmann

Youthpart lädt zu Tagung "Jugendbeteiligung in der digitalen Gesellschaft" ein

Wie kann digitale Jugendbeteiligung auf europäischer, nationaler und kommunaler Ebene gelingen? Welche Rahmenbedingungen und Qualitätsstandards bei der medienpädagogischen Arbeit mit jungen Menschen braucht es und wie sehen gute Beispiele in der Praxis aus? Diesen Fragen geht eine Tagung des IJAB-Projektes youthpart gemeinsam mit den Projektpartnern nach. [mehr]

BildImage: IJAB/Herrmann   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-NC-SA 3.0

Marco Heuer

„Übergang in Ausbildung und Arbeit ist in allen Ländern eine große Herausforderung“

Seit 2012 führen Deutschland, Finnland, Frankreich und Luxemburg einen intensiven Dialog zu Fragen des Übergangs junger Menschen in Ausbildung und Arbeit. Mit dem internationalen Fachtag wurde das multilaterale Kooperationsprojekt „transitions“ nun für einen größeren Kreis interessierter Länder geöffnet. [mehr]

Reinhard Schwalbach

Time to Move – Eurodesk-Netzwerk beschäftigte sich mit neuen Instrumenten

Beim diesjährigen europäischen Seminar für die lokalen und regionalen Multiplikator(inn)en bei Eurodesk wurde mit Vertreter(inne)n des Europäischen Jugendforums und der EU-Kommission über eine effektive Information und die Möglichkeiten der Jugendgarantie diskutiert. Vom 13. - 16. Oktober wurden in Brüssel zudem neue Online-Tools und Beratungsleistungen in den Blick genommen. [mehr]

BildImage: IJAB/Koch   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – keine Bearbeitung CC BY-NC-ND 3.0

Verena Münsberg

48 hours in transition: Jugendliche Impulse für den Übergang

Rund 40 Jugendliche aus ganz Europa trafen sich vom 13. bis 15. Oktober in Bonn zur internationalen Jugendkonferenz „Visions for your future“. Gemeinsam sprachen sie über die Schwierigkeiten, die junge Menschen europaweit im Übergang von der Schule zu Ausbildung oder Beruf erleben. Sie formulierten Ideen zur Verbesserung der Situation und diskutierten diese mit Expertinnen und Experten aus Jugendpolitik und Jugendhilfe. [mehr]

BildImage: Herrmann / IJAB

Cathrin Piesche

Kommune goes International veröffentlicht Handbuch

Das Handbuch „Internationale Jugendarbeit in der Kommune stärken – grenzüberschreitende Mobilität ermöglichen“ beschreibt anschaulich in 12 Schritten, wie eine Kommune ihre Internationale Jugendarbeit stärken kann und zeigt Beispiele und Gelingensbedingungen aus den 21 teilnehmenden KGI-Kommunen. [mehr]

Vier Personen diskutieren
BildImage: Christian Herrmann   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell CC BY-NC 3.0

Christian Herrmann

Innovationsforum Jugend global nahm Arbeit an neuen Produktideen auf

Das Innovationsforum Jugend global ist eine Mischung aus Online- und Offline-Diskussion, in der Themen zur Qualifizierung und Weiterentwicklung der Internationalen Jugendarbeit identifiziert werden. Am 1. und 2. Oktober kamen in Köln diejenigen zusammen, die online Themen diskutiert hatten, und wählten unter den drei bestbewerteten Vorschlägen diejenigen aus, deren Weiterverfolgung sie für besonders vielversprechend hielten. [mehr]

BildImage: Anita Demuth

Anita Demuth

Die Integration von jungen Chines(inn)en und Deutschen ins Erwerbsleben

Vom 24. bis 27. September besuchte eine chinesische Delegation aus dem Mitgliedsspektrum des Allchinesischen Jugendverbands Deutschland, um sich über Methoden und Projekte zu informieren, mit denen junge Menschen in die Gesellschaft integriert werden (Schwerpunkt: Übergang Schule-Beruf). IJAB organisierte im Auftrag des BMFSFJ in Kooperation mit dem Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie das Fachkräfteprogramm. [mehr]

BildImage: IJAB/Hänisch   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – keine Bearbeitung CC BY-NC-ND 3.0

Dr. Dirk Hänisch

13 Innovationsfondsprojekte der Internationalen Jugendarbeit machen sich auf den Weg – Auftaktveranstaltung bot erste Orientierung

Am 29.09.2014 trafen sich auf Einladung des Bundesjugendministeriums (BMFSFJ) rund 30 Vertreterinnen und Vertreter von internationalen Projekten, die aus Mitteln des Innovationsfonds im Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP) in den nächsten zwei Jahren gefördert werden. Erörtert wurden die Rahmenbedingungen, Unterstützungsangebote sowie das gemeinsame fachliche Anliegen: die stärkere Anerkennung der internationalen Jugendarbeit als non-formales Bildungsangebot. [mehr]

BildImage: Jennifer Mösenfechtel, IJAB

Jennifer Mösenfechtel

Im eigenen Kopf sind noch Balken drin

Im Rahmen des Innovationsforums Jugend global wurde vonseiten verschiedener Träger zum Ausdruck gebracht, dass sie in ihrer Arbeit immer wieder mit den Themen Rechtsextremismus und Rassismus konfrontiert werden und beim Umgang damit an Grenzen stoßen. Vor diesem Hintergrund lud IJAB am 24. und 25. September zur Fachtagung „Rechtsextremismus und Rassismus als Themen in der Internationalen Jugendarbeit“ nach Frankfurt ein. [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter