Eine Gruppe Menschen steht im Kreis und hört einer Rednerin zu
BildImage: Marcus Gloger

Elke Metzner

Fachtag Kommunikation in der Internationalen Jugendarbeit – jetzt noch schnell anmelden!

Wie wird in internationalen Gruppen kommuniziert, wie kann die Kommunikation unterstützt werden und welche neuen Tools und Methoden gibt es dafür? Diesen Fragen geht der Fachtag Kommunikation in der Internationalen Jugendarbeit am 25.09.2018 in Köln nach. Die Anmeldung ist noch bis zum 7. September möglich! [mehr]

BildImage: Coverausschnitt der Dokumentation, A&O Design und Merchandise

Cathrin Piesche

Konferenzdokumentation „es war einmal. heute. Jugend in Fokus der deutsch-griechischen Beziehungen“ veröffentlicht

Vom 28. bis zum 30. Mai 2018 tauschten sich in München Multiplikator(inn)en und Teamer/-innen von deutsch-griechischen Jugendbegegnungen über die zahlreichen Facetten der historischen und politischen Beziehungen der beiden Länder aus. Die Dokumentation dieser bilateralen Konferenz gibt es nun als PDF. [mehr]

BildImage: Grecaud Paul - fotolia

Stephanie Bindzus

Das Europäische Solidaritätskorps (ESK) geht an den Start

Die EU-Kommission hat Antragsformulare und einen Leitfaden zum Europäischen Solidaritätskorps veröffentlicht. Ab sofort können Fördermittel aus dem neuen EU-Programm beantragt werden. Die erste Antragsfrist endet am 16. Oktober 2018. JUGEND für Europa ist Nationale Agentur in Deutschland. [mehr]

Fünf junge Menschen posieren vor der Akropolis.
BildImage: Nadine Müller

Christian Herrmann

Griechenland-Special 2018: deutsch-griechischer Jugendaustausch im Jahr der Weichenstellungen

Inklusion, Sprachanimation, berufliche Orientierung, interreligöser Dialog, Geschichtsaufarbeitung – die Themen im deutsch-griechischen Jugend- und Fachkräfteaustausch sind erfrischend vielfältig. Das Griechenland-Special 2018 spiegelt mit zahlreichen Gastbeiträgen diese Vielfalt und macht deutlich, warum dieser Austausch gebraucht wird. [mehr]

BildImage: Catherine Bebbington/Parliamentary Copyright; Flickr/CC BY-NC 2.0

Stephanie Bindzus

Thema des neuen IJAB journals: Jugend verbinden - Demokratie stärken

Europa wankt, die Welt sortiert sich neu. Sicher geglaubte Werte scheinen nicht mehr selbstverständlich auf Zukunft gestellt. Wie kann Internationale Jugendarbeit dazu beitragen, Demokratie zu stärken und Zivilgesellschaft zu unterstützen? Das Schwerpunktthema der neuen Ausgabe nähert sich dieser Frage aus dem Blickwinkel der Wissenschaft, Praxis und Politik sowie aus internationaler Perspektive. [mehr]

Ansicht des Élysée-Palasts
BildImage: © fanfan - fotolia.com

Stephanie Bindzus

Kampagne „Élysée 2.0.19“: Mitmachen und den Élysée-Vertrag neu gestalten

Vor 55 Jahren besiegelten Charles de Gaulle und Konrad Adenauer die deutsch-französische Freundschaft und unterzeichneten den Élysée-Vertrag, Symbol der deutsch-französischen Versöhnung und Motor des europäischen Projekts. Die Juniorbotschafter/-innen des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) wollen mit „Élysée 2.0.19“ Jugendliche beider Länder motivieren, Ideen für einen neuen „Élysée-Vertrag 2.0.19“ zu entwickeln. [mehr]

BildImage: Bettina Ausserhofer/Axel Lauer/Bettina Ausserhofer

Dr. Dirk Hänisch

IJAB zieht Bilanz über die Arbeit im Jahr 2017

IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland gibt im Jahresbericht einen Überblick über Tätigkeit und Arbeitsergebnisse im vergangenem Jahr. Zu den Tätigkeitsfeldern zählen die Gestaltung der jugendpolitischen Zusammenarbeit, die Ermöglichung des internationalen Austauschs, die Weiterentwicklung der Internationalen Jugendarbeit, die wissensbasierte Gestaltung von Praxis und Politik, die digitale Jugendbildung und -beteiligung sowie die Sichtbarmachung der Potenziale der Internationalen Jugendarbeit. [mehr]

Eine Gruppe von Japanern und Deutschen hält ein selbsgemaltes Plakat hoch.
BildImage: CENTERYE

Dorothea Wünsch

Auf nach Japan: Ausschreibung zu multilateralem Fachkräfteaustausch

Wie können Aktivitäten von zivilgesellschaftlichen Organisationen sowie bürgerschaftliches Engagement im Sozialraum gefördert und so der gesellschaftliche Zusammenhalt gestärkt werden? Junge Fach- und Leitungskräfte von zivilgesellschaftlichen Organisationen aus den Bereichen „Ältere Menschen“, „Menschen mit Behinderung“ und „Jugendliche“ sind gemeinsam mit Fachkolleg(inn)en aus Finnland und Neuseeland vom 11. bis zum 26. Februar 2019 nach Japan eingeladen, um sich mit japanischen Fachkräften zum Thema auszutauschen und zu vernetzen. [mehr]

Zwei Frauen und ein Mann sitzen auf Stühlen und hören zu
BildImage: Christian Herrmann

Christiane Reinholz-Asolli

Save the Date: Netzwerktag Nordafrika

Die Konferenz „Dialogue me to Network“ mit Partnern aus Deutschland, Marokko, Ägypten und Tunesien im vergangenen Dezember in Tunis war ein Meilenstein für den Jugendaustausch. Jetzt ist Kontinuität wichtig. Für den 8.11.2018 lädt IJAB alle Akteure des Jugendaustauschs mit Nordafrika zu einem nationalen Netzwerktag nach Königswinter bei Bonn ein. Bereits jetzt kann man sich anmelden! [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter