BildImage: Nadine Karbach   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung CC BY 3.0

Nadine Karbach

Die Revolution wird nicht im Fernsehen übertragen, sie wird getwittert

Vom 10. - 12. Oktober 2013 fand in München das ECREA-Symposium “Politische Partizipation (miss)verstehen” statt. Rund 70 Teilnehmende aus verschiedenen Fachbereichen hatten die Gelegenheit, sich aktiv in ein gut gestaltetes zweitägiges Programm einzubringen. Nadine Karbach vom IJAB-Projekt Youthpart hat das getan, denn Youthpart transferiert Theorie in Praxis – für die Online-Partizipation von Jugendlichen. [mehr]

BildImage: Christian Herrmann   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – keine Bearbeitung CC BY-NC-ND 3.0

Christian Herrmann

Ich habe ein Recht gehört zu werden

WienXtra, Youthpart und weitere europäische Partner führten vom 19. bis 21. Oktober ein JugendBarCamp zu E-Partizipation in Wien durch. Die Veranstaltung war Teil des Entwicklungsverfahrens für Guidelines zur Online-Partizipation. Was eher trocken und technisch klingt, erwies sich als ziemlich lebendiges und facettenreiches Event. [mehr]

BildImage: Christian Herrmann   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – keine Bearbeitung CC BY-NC-ND 3.0

Christian Herrmann

Youthpart-Partner diskutieren Guidelines für E-Partizipation

Die Entwicklung von Methoden und Werkzeugen für die Online-Partizipation von Jugendlichen sind das Kerngeschäft des IJAB-Projektes Youthpart. Dazu gehört auch ein Kriterienkatalog dafür, wie Partizipation im Internet gelingen kann, der mit den europäischen Partnern des Projektes erarbeitet wird. Wie vollzieht sich dieser Prozess und wie weit ist er fortgeschritten? Beim Partnertreffen am 17. und 18. Oktober konnte man sich davon ein Bild machen. [mehr]

BildImage: Zentrum Eigenständige Jugendpolitik

Cathrin Piesche

Empfehlungen der Expertengruppen zur Entwicklung einer Eigenständigen Jugendpolitik liegen vor

Bei der Entwicklung einer Eigenständigen Jugendpolitik stehen drei konkrete Anwendungsfelder im Mittelpunkt des Interesses: "Schule und außerschulische Lern- und Bildungsorte", "Beteiligungschancen und -anlässe im politischen und öffentlichen Raum" sowie "Übergangsgestaltung von der Schule in die Arbeitswelt". [mehr]

Nordafrikafachtag 2012
BildImage: Jan Kulke

Jennifer Mösenfechtel

Ausschreibung - Match-Making-Seminar Nordafrika

Für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland und Fachkräfte der Jugendarbeit aus Nordafrika (Ägypten, Marokko, Tunesien) veranstaltet IJAB im Rahmen der Transformationspartnerschaften des Auswärtigen Amts vom 27. bis zum 29. November 2013 ein Match-Making-Seminar in Berlin. Thema: „Unterstützung beim Aufbau von Demokratie und Zivilgesellschaft in Nordafrika im Bereich Jugend“ [mehr]

BildImage: Tanja Voelker

Tanja Voelker

Marokko und die Jugendarbeit im Wandel

Seit dem Beginn der Revolution in Tunesien und Ägypten verfolgen wir gespannt die arabische Jugend bei ihrem Kampf für politischen Wandel und neue Gestaltungsräume. Die aus den Massenprotesten der jungen Menschen hervorgegangene Verfassungsreform in Marokko ist ein Anfang bei der Suche nach gesellschaftlicher Partizipation und demokratischer Willensbildung. Im September hatten Vertreter/-innen aus der Jugendarbeit Gelegenheit, sich während eines von IJAB durchgeführten Study Visit in Marokko ein eigenes Bild zu machen und Kontakte für Kooperationen zu knüpfen. [mehr]

BildImage: Rudie - Fotolia.com

Dr. Dirk Hänisch

IJAB spricht sich für Stärkung und Ausbau des deutsch-türkischen Jugend- und Fachkräfteaustauschs aus

Die Mitgliederversammlung von IJAB hat im Sommer 2013 eine Stellungnahme zur jugendpolitischen Zusammenarbeit mit der Türkei verabschiedet. Darin spricht sie sich dafür aus, den Jugend- und Fachkräfteaustausch mit der Türkei im bi- und multilateralen sowie im europäischen Rahmen zu stärken und auszubauen. [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter