Zeichnung von Menschen unterschiedlichen Alters, Geschlecht und Herkunft
BildImage: „Demokratie leben!“ / Andreas Schickert

Claudia Mierzowski

Jetzt anmelden: Internationaler Fachaustausch „Ursachen und Prävention der Radikalisierung junger Menschen“ in Tunesien

Die Prävention von politisch oder religiös motivierter Radikalisierung ist angesichts der Entwicklungen in Deutschland, in Europa und in der ganzen Welt ein Thema von großer Bedeutung in der Jugendarbeit. Vom 24. – 28. Juni 2019 haben Fachkräfte von Trägern des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ die Möglichkeit sich mit Kolleginnen und Kollegen aus Spanien und Tunesien im Rahmen eines internationalen Fachaustausches zu Fragen der Ursachen und Prävention der Radikalisierung junger Menschen auszutauschen. [mehr]

Eine junge Frau hält einen bunten Koffer ins Bild.
BildImage: Christian Herrmann

Nadine Zeyen

Eurodesk-Jahrestagung – reger Erfahrungsaustausch und neue Ideen

Etwa 50 Teilnehmende des Eurodesk-Partnernetzwerks aus dem gesamten Bundesgebiet kamen vom 18. bis 20. März 2019 zur diesjährigen Eurodesk-Jahrestagung im CJD-Gästehaus in Bonn zusammen. In diesen drei Tagen informierten sie sich über neue Entwicklungen und tauschten ihre Erfahrungen untereinander aus. [mehr]

BildImage: Forschungsverbund DJI/TU Dortmund

Cathrin Piesche

Bundesnetzwerk Kinder- und Jugendarbeit gegründet

Am 21. März 2019 wurde in Nürnberg das Bundesnetzwerk Kinder- und Jugendarbeit gegründet. IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepupublik Deutschland beteiligt sich an diesem Netzwerk und freut sich, dass die Kinder- und Jugendarbeit damit gestärkt und ihr endlich wieder mehr Aufmerksamkeit verschafft wird. [mehr]

Zeichnung von Menschen unterschiedlichen Alters, Geschlecht und Herkunft
BildImage: „Demokratie leben!“ / Andreas Schickert

Claudia Mierzowski

Radikalisierungsprävention und Demokratieförderung stärken durch internationalen Fachaustausch – Informationen für Träger des Bundesprogramms „Demokratie leben!“

Die Prävention von politisch oder religiös motivierter Radikalisierung ist angesichts der Entwicklungen in Deutschland, in Europa und in der ganzen Welt ein Thema von großer Bedeutung in der Jugendarbeit. Mit dem Begleitprojekt „Radikalisierungsprävention und Demokratieförderung stärken durch internationalen Fachaustausch“ wird Trägern des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ seitens IJAB ein gezieltes Angebot gemacht. Durch internationalen Austausch erfahren Fachkräfte und Organisationen neue Perspektiven und Impulse für die eigene Arbeit. Zusätzlich wird die Netzwerkbildung und die Internationalisierung unterstützt. [mehr]

Drei Menschen halten ein Schild mit der Aufschrift "Humans of Eurodesk".
BildImage: Reinhard Schwalbach

Reinhard Schwalbach

Eurodesk-Netzwerk kam in Vilnius zusammen

Ingrida Jotkaite, Präsidentin des europäischen Eurodesk Netzwerkes, eröffnete in ihrer Heimatstadt Vilnius / Litauen, das Frühjahrstreffen des Mobilitätsnetzwerkes vom 06.-09.03.2019. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von 35 nationalen Koordinierungsstellen und des Brüsseler Eurodesk-Büros trafen sich, um die aktuelle Arbeitsplanung für 2019 zu besprechen. [mehr]

Drei Männer und drei Frauen schauen in die Kamera.
BildImage: Susanne Klinzing

Reinhard Schwalbach

Jugendmobilitätsstudie MOVE hat Folgen für die Praxis Internationaler Jugendarbeit

Zur Erörterung der Ergebnisse der europäischen Studie MOVE und ihre Transmission ins Arbeitsfeld der Internationalen Jugendarbeit trafen sich Forscherinnen und Forscher der Universität Hildesheim und von IJAB am 15.03.2019 in der IJAB-Geschäftsstelle in Bonn. Dabei wurde eine Zusammenarbeit in den nächsten Jahren vereinbart. [mehr]

Eine Gruppe behinderter und nicht-behinderter Menschen sitzen rumd um eine Tischtennisplatte.
BildImage: Sybille Florin

Barbara Charlotte Wurster

Japan: auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft

Vom 11. bis zum 26. Februar 2019 lud das japanische Cabinet Office zum 17. Mal junge Führungskräfte im Alter unter 40 Jahren aus drei Staaten nach Japan ein. Auch neun Deutsche aus den Fachbereichen Seniorenarbeit, Jugendarbeit und Behindertenarbeit waren dabei. Barbara Wurster vom Bundesjugendministerium hat die deutsche Delegation geleitet und fasst ihre Erfahrungen zusammen. [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter