BildImage: Christian Giesecke

Nadine Karbach

Youthpart und seine europäischen Partner - Europäische Jugendpolitik zum Anfassen und Mitmachen

Das youthpart-Projekt entwickelt gemeinsam mit seinen europäischen Partnern die „Guidelines für gelingende ePartizipation Jugendlicher in Entscheidungsprozessen auf lokaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene“, kurz: Guidelines genannt. Dieser Prozess ist ein Beitrag zur Weiterentwicklung der europäischen Jugendpolitik. Jetzt öffnen youthpart und seine Partner diesen Prozess – und freuen sich auf Anregungen. [mehr]

Christiane Reinholz-Asolli
BildImage: Christian Herrmann

Christian Herrmann

Begegnung mit Fachkolleg(inn)en aus anderen Ländern ist Impuls für Veränderungen

Was früher Fachaustausch hieß, heißt heute Peer-Learning. Weiterhin begegnen sich aber Fachkräfte aus unterschiedlichen Ländern und tauschen sich auf Augenhöhe aus. Allerdings haben sich Zielstellung und Themen in den letzten Jahren deutlich verändert und weiterentwickelt. Ein Gespräch mit Claudia Mierzowski und Christiane Reinholz-Asolli, Fachfrauen bei IJAB für Peer-Learning. [mehr]

Peer-Learning-Seminar „e-participation & youth“: Gruppendiskussion zu Young Scot
BildImage: Christian Gieseke   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – keine Bearbeitung CC BY-NC-ND 3.0

Christian Gieseke

Veranstalter ziehen positive Bilanz des Peer-Learning-Seminars „e-participation & youth“

Auch am 20. August, dem zweiten Tag des Peer-Learning-Seminars zu „e-participation & youth“, berichtet die IJAB-Redaktion von den Höhepunkten der Veranstaltung. Der zweite Seminartag stand gänzlich im Zeichen der Good-Practice-Beispiele zur Online-Partizipation Jugendlicher. [mehr]

BildImage: Aaron Amat - fotolia.com

Anneli Starzinger

Innovationsforum Jugend global sucht innovative Fachbeiträge zur internationalen Jugendarbeit

Das Innovationsforum Jugend global ist ein interaktives Angebot zur Qualifizierung und Weiterentwicklung der internationalen Jugendarbeit. Es ermöglicht Fachkräften, Trägern, Netzwerken sowie interessierten Partnern der internationalen Jugendarbeit ihre Anliegen und Interessen einzubringen. [mehr]

BildImage: Gero Breloer

Christian Herrmann

transitions legt Zwischenergebnisse aus Fachprogrammen und Expertendiskussion vor

Die Erkenntnisse des multilateralen Kooperationsprojektes transitions aus Fachprogrammen und einem Study Visit mit europäischen Partnern sowie umfassenden Expert(inn)endiskussionen liegen nun vor. Sie sollen in weiteren Fachprogrammen im Herbst in Frankreich und Frühjahr 2014 in Luxemburg vertieft und anschließend in die Praxis transferiert werden. [mehr]

BildImage: Hossam el-Hamalawy   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-NC-SA 3.0

Christian Herrmann

Auswärtiges Amt rät von Durchführung von Jugendprogrammen in Ägypten ab

In letzter Zeit erreichen das Auswärtige Amt vermehrt Anfragen, welche Auswirkungen die jüngsten politischen Entwicklungen auf bevorstehende Jugendaustauschprogramme nach Ägypten haben. Es hat daher Informationen und Hinweise für Projektorganisatoren deutsch-ägyptischer Jugendprogramme, die durch das Auswärtige Amt gefördert werden, zusammengestellt. [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter