BildImage: © Marcel Schauer - Fotolia.com

Christian Herrmann

Umfrage des BMFSFJ zu Entwicklungstendenzen in der Internationalen Jugendarbeit

Bundeszentrale Träger und Zentralstellen der Internationalen Jugendarbeit sind eingeladen, sich an der Erörterung zur künftigen Ausrichtung des Kinder- und Jugendplanes des Bundes (KJP) zu beteiligen und Ihre Erfahrungen einzubringen. Dazu führt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend BMFSFJ bis zum 4. Oktober 2013 eine Online-Umfrage durch. [mehr]

Nadine Karbach (IJAB) präsentiert die Guidelines
BildImage: Christian Gieseke   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – keine Bearbeitung CC BY-NC-ND 3.0

Christian Gieseke

Peer-Learning-Seminar „e-participation & youth“ startet in Helsinki

Vom 19. bis 20. August 2013 findet in Helsinki das Peer-Learning-Seminar zur E-Partizipation Jugendlicher statt, das Youthpart mit seinen europäischen Partnern realisiert. Die IJAB-Redaktion berichtet an diesen beiden Tagen zeitnah vom Seminar und gibt einen ersten Eindruck. [mehr]

BildImage: Gina Sanders - fotolia.com

Ilona Jauch

Ausschreibung - Fachprogramm/Peer-Learning-Seminar im Rahmen von transitions/Übergänge in Ausbildung und Arbeit

Im Rahmen des multilateralen Kooperationsprojektes transitions findet vom 14. - 17. Oktober 2013 in Paris ein Fachprogramm zum Thema "Multidimensionaler Ansatz der individuellen Begleitung junger Menschen am Übergang" statt. [mehr]

Christian Herrmann

Online-Befragungen zu Qualifizierungs- und Unterstützungsangeboten für Fachkräfte im Bereich grenzüberschreitender Mobilität

JUGEND für Europa und IJAB führen im Rahmen des Modellprojekts „Grenzüberschreitende Lernmobilität ermöglichen“ zwei Online-Befragungen durch. Erstmalig werden im Feld der Kinder- und Jugendhilfe Daten über Qualifizierungs- und Unterstützungsangebote für Fachkräfte im Bereich grenzüberschreitender Mobilität systematisch ermittelt. [mehr]

BildImage: Jennifer Mösenfechtel

Jennifer Mösenfechtel

Inklusion und Empowerment in der Internationalen Jugendarbeit: Oft geht mehr, als man denkt

Vom 27. bis 28. Juni 2013 lud IJAB im Rahmen des „Innovationsforum Jugend global“ zum Pilotseminar "Inklusion und Empowerment in der Internationalen Jugendarbeit" nach Frankfurt ein. 18 Fachkräfte ergriffen die Chance, Methoden und Good-Practice-Beispiele für inklusive, internationale Jugendbegegnungen kennenzulernen, Erfahrungen auszutauschen und sich intensiv mit der Frage zu beschäftigen, wie man internationale Programme für Jugendliche mit Behinderung besser zugänglich machen kann. [mehr]

BildImage: Nadine Karbach

Nadine Karbach

CeDEM13 – Von Milton Keynes, Schweizer Taschenmessern und Erfolgsfaktoren

Vielversprechend wurde die CeDEM angekündigt: networking, great keynotes, good food. Vom 22. bis 24. Mai war es dann soweit: Die 13. CeDEM-Fachkonferenz zu eDemocracy und Open Government fand mit 80 Teilnehmenden aus 23 Ländern in der Donau Universität Krems in Österreich statt. Für das IJAB-Projekt youthpart waren insbesondere drei aufschlussreiche Beiträge mit dabei: eine Fallstudie von Milton Keynes zu lokaler, digitaler Jugendbeteiligung, ein Schweizer Taschenmesser-Vergleich, und ein Workshop zu Evaluation und Erfolgsfaktoren von ePartizipation. [mehr]

Svenja Schumacher

Blick über den Tellerrand: Eurodesk Türkei zu Gast in Deutschland

Vom 3. bis 5. Juli informierten sich Netzwerkpartner von Eurodesk Türkei über die Jugendarbeit und ihre Rahmenbedingungen in Deutschland. Im Vordergrund standen der Erfahrungsaustausch im Bereich Jugendinformation sowie das Teilen von Best-Practice-Beispielen aus der Mobilitätsberatung. Auch Besuche lokaler Eurodesk-Servicestellen standen auf dem Programm – um die Multiplikator(inn)en auf europäischer Ebene zu vernetzen und die Vielfalt der Einrichtungen zu erkunden. [mehr]

BildImage: Christoph Piecha

Marco Heuer

Fachkolloquium JiVE: „Internationalisierung der Jugendarbeit gewinnt an Dynamik“

Mit dem klaren Wunsch, das JiVE-Netzwerk auch über 2014 hinaus aufrecht zu erhalten und weiter auszubauen, ist das bundesweite Fachkolloquium am 19. Juni in Hannover zu Ende gegangen. Unter dem Motto „International und Europäisch: Aktuelle Perspektiven der Kinder- und Jugendhilfe“ diskutierten rund 60 Vertreter/-innen von Kommunen und Bundesländern, Jugendverbänden, Sportjugend, Trägern der Jugendsozialarbeit und Migrantenselbstorganisationen, wie sich die acht Teilinitiativen von JiVE künftig noch stärker international ausrichten und ihre Zusammenarbeit untereinander verstärken können. Ein zentrales Ergebnis: Auch mit anderen Ländern soll der Austausch über die Internationalisierung von Projekten vorangetrieben werden. [mehr]

Jürgen Ertelt (Youthpart) bei seinem Impulsreferat in Potsdam
BildImage: Birk Garkisch für jugendnetz-berlin.de   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-NC-SA 3.0

Christian Herrmann

Fachtag und Barcamp „Jugendbeteiligung online stärken“ – eine Nachlese

Ein breites Netz an Kooperationspartnern, unter ihnen jugendnetz-berlin, die Stiftung Demokratische Jugend und das IJAB-Projekt Youthpart, lud am 13. Juni 2013 Beteiligungsaktive aus dem gesamten Bundesgebiet ins Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ), um aktuelle Entwicklungen in Jugendarbeit, ePartizipation und Beteiligungslandschaft in einer Kombination aus Fachtag und BarCamp zu diskutieren. [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter