Zufriedene Gesichter bei youthpart und seinen europäischen Partnern nach dem Partnertreffen in London
BildImage: Nadine Karbach   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung CC BY 3.0

Nadine Karbach

London, 12 Points: 3. Europäisches Partnertreffen von youthpart

Das IJAB-Projekt youthpart entwickelt zusammen mit seinen europäischen Partnern Guidelines für effektive Jugendbeteiligung online. Auf dem nunmehr dritten Partnertreffen, welches am 25. und 26. April in London stattfand, wurden diese weiter verbessert. Ebenso auf der Agenda standen der Austausch zu den beiden gemeinsamen Veranstaltungen und eine Datenbank für Good-Practice-Beispiele. Volles Programm also für alle Beteiligten. [mehr]

Building tomorrows Europe: Workshop zu „e-participation  -  tools, processes, policy“
BildImage: Nadine Karbach   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung CC BY 3.0

Nadine Karbach

ePartizipation – darf’s ein bisschen mehr sein?

„e-participation - tools, processes, policy“ – so der Name des Workshops, den das IJAB-Projekt youthpart im Rahmen der Konferenz “Building tomorrows Europe“ durchführte, die vom 7. bis 8. Mai in Bonn stattfand. Jugendbeteiligung ist eines der wichtigsten Themengebiete in der Internationalen Jugendarbeit. Natürlich durfte es auf der Konferenz anlässlich des 25. Geburtstags von JUGEND für Europa, der deutschen Nationalagentur für das Jugendprogramm der Europäischen Kommission, nicht fehlen. [mehr]

BildImage: IJAB/Hänisch   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung CC BY 3.0

Dr. Dirk Hänisch

Fachkongress zur Jugendarbeit und Jugendpolitik in Europa eröffnet

Der zweittägige Fachkongress "Building Tomorrow's Europe. European Conference on youth work and youth policy" startete am 07.05.2013 in Bonn. An der internationalen Veranstaltung nehmen rund 450 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 42 Ländern teil. Er findet anlässlich des 25-jährigen Jubiläums von JUGEND für Europa statt. [mehr]

BildImage: EU-CoE youth partnership   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung CC BY 3.0

Kerstin Wondratschek

EKCYP 2012: Neuer Themenbereich „Youth in the World“ - Korrespondent(inn)en-Netzwerk um Lettland und Montenegro erweitert

Das European Knowledge Centre for Youth Policy (EKCYP) blickt auf ein erfolgreiches siebtes Jahr zurück. Das EKCYP ist ein Partnerschaftsprojekt der Europäischen Kommission und des Europarats im Jugendbereich. IJAB erläutert die Entwicklungen und Ergebnisse aus dem Jahr 2012. [mehr]

BildImage: IJAB/Maja Pollmann   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung CC BY 3.0

Dr. Dirk Hänisch

Eurodesk-Jahrestagung: Neue Themen für ein kompetentes Netzwerk

Eurodesk Deutschland ist ein Beratungsnetzwerk für junge Leute, die sich für Auslandsaufenthalte interessieren. Es berät auch Fachkräfte der Jugendarbeit und bildet sie weiter, etwa durch Mobilitätslotsenschulungen. Bei der diesjährigen Jahrestagung der regionalen Netzwerkpartner standen auch einige neue Themenbereiche auf der Agenda, denen sich das Netzwerk in Zukunft stärker widmen möchte. [mehr]

BildImage: Foto: Thomas Riedel; Collage: S. Jabbusch   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung CC BY 3.0

Sebastian Jabbusch

Open Lunch: Youthpart startet Partizipationsserver Ypart.eu

Digitale Jugendbeteiligung ist im Trend. Doch auf welche Software sollte man setzen? Beim „Open Lunch“ im BaseCamp Berlin wurde der neue Server für Jugendbeteiligung Ypart.eu vorgestellt und in Konkurrenz zu verschiedenen ePartizipationsverfahren und Methoden diskutiert. [mehr]

Kind wirft einen Papierflieger
BildImage: © Miredi - Fotolia.com

Christian Herrmann

Pilotseminar Inklusion und Empowerment in der Internationalen Jugendarbeit

IJAB lädt am 27. und 28. Juni 2013 zum Pilotseminar "Inklusion und Empowerment in der Internationalen Jugendarbeit" nach Frankfurt ein. Ziel des Pilotseminars ist es, über die individuelle Qualifizierung hinaus, die Internationale Jugendarbeit insgesamt in Richtung Inklusion weiterzuentwickeln und zu qualifizieren. [mehr]

Kommune goes International: Netzwerktagung 2013 in Köln
BildImage: Christian Herrmann

Marco Heuer

Kommune goes International: Immer mehr positive Resonanz in Städten und Gemeinden

Kommune goes International (KGI), die jugendpolitische Teilinitiative von JiVE, legt an Dynamik und Wirkung in den Städten und Gemeinden zu. Zu dieser Einschätzung kamen die Koordinator(inn)en des KGI-Prozesses bei ihrem Netzwerktreffen in Köln. Bislang sind 21 Kommunen an dem Projekt beteiligt. Mitte 2014 läuft die Initiative aus, dann soll das Vorhaben vor Ort weitergeführt werden – aus eigener Kraft und beispielhaft für weitere Kommunen. Die Chancen stehen gut: Schon jetzt gibt es eine Menge Ideen, wie die Internationale Jugendarbeit vor Ort gestärkt werden kann. [mehr]

BildImage: Collage: Sebastian Jabbusch   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung CC BY 3.0

Dr. Dirk Hänisch

Reader "Internationale Jugendarbeit wirkt" erscheint in zweiter Auflage

Der Reader "Internationale Jugendarbeit wirkt. Forschungsergebnisse im Überblick" enthält eine überblicksartige Aufarbeitung und Zusammenfassung aller Studien und Veröffentlichungen, die sich mit den Wirkungen internationaler Jugendbegegnungen und des internationalen Jugendaustausches auf die Teilnehmenden beschäftigen. Wegen der großen Nachfrage liegt jetzt eine erweiterte und überarbeitete Neuauflage vor. [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter