Gute Stimmung: Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Netzwerktagung "Kommune goes International" in Köln
BildImage: Christian Herrmann   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-NC-SA 3.0

Christian Herrmann

Kommune goes International: Ein Schritt weiter für Bildung in Vielfalt

Die Initiative "Kommune goes International" stärkt die internationale Jugendarbeit vor Ort. Vor allem benachteiligte Jugendliche und Jugendliche mit Migrationshintergrund werden davon profitieren. Während einige der beteiligten Kommunen mit der Erstellung lokaler Entwicklungspläne schon weit fortgeschritten sind, arbeiten andere an der Verbesserung der Rahmenbedingungen vor Ort. Die Netzwerktagung der 21 beteiligten Kommunen am 27. März gab den Stand der Initiative wider. [mehr]

BildImage: Cathrin Olbrich   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-NC-SA 3.0

Cathrin Piesche

13. Gautinger Internet-Treffen zu den Herausforderungen einer digitalen Gesellschaft

Das Multilaterale Kooperationsprojekt Youthpart war in diesem Jahr Mitveranstalter des 13. Gautinger Internet-Treffens am 20. und 21. März 2012 in Gauting bei München. Unter der Überschrift „Entscheidungsfaktor Internet – Digitale Einmischung ohne doppelten Boden“ setzten sich die unterschiedlichen Vorträge und Workshops vor allem mit den Herausforderungen einer digitalen Gesellschaft und neuen Formen der Bürgerbeteiligung (Partizipation!) auseinander. [mehr]

Demonstrierende Tunesier/-innen
BildImage: Antoine Walter   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-NC-SA 3.0

Christiane Reinholz-Asolli

Tunesien: Jugend und Jugendarbeit im Aufbruch

Vom 4. bis 9. Dezember 2011 waren Vertreter/-innen deutscher Jugendorganisationen auf Einladung von IJAB in Tunesien unterwegs, um sich über die Auswirkungen der Revolution zu informieren und Kontakte zu knüpfen. Erlebnisse während dieses Study Visit und die Schlussfolgerungen daraus liegen jetzt als Dokumentation zum kostenlosen Download vor. [mehr]

BildImage: Dorothea Wünsch

Dorothea Wünsch

2. Deutsch-Chinesische Partnerkonferenz ermutigte zu weiterer Zusammenarbeit

30 Repräsentant(inn)en von Jugendverbänden und Jugendorganisationen aus China und Deutschland kamen auf Einladung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zur 2. Deutsch-Chinesischen Partnerkonferenz vom 6. bis zum 8. März 2012 in Frankfurt am Main zusammen, um sich über Möglichkeiten der Kooperation und gemeinsamer Projekte auszutauschen. [mehr]

Dr. Dirk Hänisch

Neue Flyer informieren über JiVE und Kommune goes International

Zwei brandneue Flyer informieren über die Ziele und die Arbeit von JiVE, der jugendpolitischen Initiative für Bildung und Teilhabe, und über die Teilinitiative Kommune goes International, die die internationale Jugendarbeit auf kommunaler Ebene stärkt. Die Flyer können heruntergeladen oder per Post bestellt werden. [mehr]

Staatssekretär Dr. Hermann Kues bei der Eröffnung des 5. Parlamentarischen Abends
BildImage: David Ausserhofer

Christian Herrmann

5. Parlamentarischer Abend der internationalen Jugendarbeit ein voller Erfolg

Der 5. Parlamentarische Abend der internationalen Jugendarbeit fand am Abend des 7. März 2012 in der der Landesvertretung des Saarlandes in Berlin statt. Unter dem Motto „Lernen ohne Grenzen“ hatten die in der internationalen Jugendarbeit aktiven Organisationen zu Diskussionen und zum Austausch mit Bundestagsabgeordneten eingeladen. IJAB führte gemeinsam mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk einen Thementisch zur außerschulischen Bildung durch. [mehr]

BildImage: Maria Schwille

Maria Schwille

Kommune goes International: Qualifizierungsreihe startet mit Trainingsseminar in Hannover

Vom 1.-2. März fand das erste Trainingsseminar der Teilinitiative Kommune goes International statt. An zwei Tagen drehte sich in Hannover für die 15 teilnehmenden Fachkräfte und Ehrenamtlichen alles um das Thema „Formate der internationalen Jugendarbeit für alle Jugendliche ermöglichen“. [mehr]

Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner
BildImage: Christian Herrmann   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – keine Bearbeitung CC BY-NC-ND 3.0

Christian Herrmann

Webman fliegt wieder

Bundesministerin Ilse Aigner gab zum Start der Computermesse CeBIT das Signal für den Relaunch der thematisch erweiterten Jugendplattform des IJAB-Projektes „watch your web“. Neben Anleitungen zum sicheren Umgang mit den eigenen Daten in sozialen Netzwerken erhalten Jugendliche nun auch gut aufbereitetes Wissen zu Verbraucherrechten im Internet, sicherem Umgang mit urheberrechtlich geschützten Werken, Handysicherheit, kritischem Umgang mit Werbung, Internetsicherheit und Kostenfallen im Netz. Webman, Protagonist und Maskottchen von "watch your web", kann damit weiter für ein sicheres Internet arbeiten. [mehr]

BildImage: Dorothea Wünsch

Dorothea Wünsch

Soziale Aktivitäten und bürgerschaftliches Engagement – multilateraler Fachkräfteaustausch in Japan

Gemeinsam mit Kolleg(inn)en aus Dänemark, Neuseeland und Japan nahmen deutsche Fachkräfte am Programm „Young Core Leaders of Civil Society Development Program“ teil. Im Fokus stand der multilaterale Austausch über Themen wie bürgerschaftliches Engagement und soziale Aktivitäten in den Bereich Jugend, behinderte und ältere Menschen. [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter