Dr. Dirk Hänisch

IJAB blickt auf die Arbeit im Jahr 2018 - Jahresbericht erschienen

IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland gibt im aktuellen Jahresbericht einen Überblick über Tätigkeit und Arbeitsergebnisse im vergangenem Jahr. Dazu zählen die Gestaltung der jugendpolitischen Zusammenarbeit, die Ermöglichung des internationalen Austauschs, die Weiterentwicklung der Internationalen Jugendarbeit, die wissensbasierte Gestaltung von Praxis und Politik, die digitale Jugendbildung und -beteiligung sowie die Sichtbarmachung der Potenziale der Internationalen Jugendarbeit. [mehr]

Megaphon
BildImage: IJAB

Christian Herrmann

IJAB fordert: Jugendaktivitäten des Europarates ohne Budgetkürzungen fortsetzen!

Im Europarat gibt es Überlegungen, den Jugendsektor im Jahr 2021 komplett aus dem Haushalt zu streichen. Die Vielfalt der Angebote für junge Menschen würde erheblich eingeschränkt oder müsste ganz aufgegeben werden. IJAB fordert die Bundesregierung auf, sich für den Erhalt des Jugendsektors einzusetzen. [mehr]

Mahnmal in Distomo
BildImage: Martin Windischhofer

Natali Petala-Weber

Save the date: Fachprogramm „Erinnerungs- und Gedenkstättenarbeit im deutsch-griechischen Jugendaustausch“ in Griechenland

Mit dem Fachprogramm „Erinnerungs- und Gedenkstättenarbeit im deutsch-griechischen Jugendaustausch“ lädt IJAB im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) Fachkräfte in Deutschland ein, vom 21. bis 25. Oktober 2019 Strukturen, Formen und Ansätze der Gedenkstätten- und Erinnerungsarbeit in Griechenland zu erkunden. [mehr]

BildImage: Andrea Bruns

Andrea Bruns

Angebot für Kommunen: Internationale Jugendarbeit für Einsteiger/-innen

Am 7. Juni 2019 fand in Kooperation mit dem Jugendamt Berlin Steglitz-Zehlendorf ein Workshop „Internationale Jugendarbeit für Einsteiger/-innen“ statt. Dieser bot einen kompakten Überblick zu wichtigen Fragen: Welche Angebotsformate gibt es in der Internationalen Jugendarbeit? Welche Wirkungen hat eine internationale Erfahrung auf Jugendliche? Wie organisiere ich eine Internationale Jugendbegegnung? Und wie lässt sich das finanzieren? [mehr]

Eine Gruppe von Menschen arbeitet mit bunten Bändern.
BildImage: Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch

Elke Metzner

Jetzt anmelden: Seminar „Sprachanimation in internationalen Begegnungen“

Sprachanimation kann bei internationalen Begegnungen dabei unterstützen, sprachliche Hemmungen abzubauen, Neugierde zu wecken und die Gruppendynamik zu fördern. Ehrenamtliche und hauptberufliche Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit haben vom 31. Oktober bis 3. November 2019 in Köln Gelegenheit, die Methode der Sprachanimation praktisch zu erproben und zu lernen, wie man selber Sprachanimation in Gruppen anleitet. [mehr]

BildImage: Fotostudio Heupel

Andrea Bruns

Durch Hochschulkooperationen Nachwuchskräfte für Internationale Jugendarbeit fördern

Am 21. Mai fand das dritte Arbeitsgruppentreffen der Servicestellen für Internationale Jugendarbeit auf Landesebene statt. Mitarbeitende aus Landesservicestellen und Verantwortliche für Internationale Jugendarbeit in den Landesministerien bzw. Landesjugendämtern sowie des Bundesjugendministeriums tauschten sich über die Möglichkeit von Hochschulkooperationen und wissenschaftlicher Nachwuchsförderung im Bereich Internationaler Jugendarbeit aus. [mehr]

Zwei geöffnete Hände mit aufgemalten Kontinenten und Meeren
BildImage: © choness - Fotolia.com

Andrea Bruns

Save the date: Konferenz „Perspektiven global erweitern“

Bei der Konferenz „Perspektiven global erweitern“ soll der Frage nachgegangen werden, wie sich Kulturelle Bildung, Internationale Jugendarbeit und entwicklungspolitische Bildungsarbeit zum Globalen Lernen und den 17 UN-Nachhaltigkeitszielen (SDGs) positionieren. Interessierte merken sich jetzt schon den 30. und 31. Oktober im Kalender vor! [mehr]

BildImage: IJAB | Steffi Bindzus

Stephanie Bindzus

Europa wählen und Weichen stellen – IJAB-Mitgliederversammlung in Bonn

Mit der eindeutigen Botschaft, bei der anstehenden Europawahl Parteien zu unterstützen, die im Sinne der Internationalen Jugendarbeit für ein weltoffenes, starkes Europa eintreten, eröffnete der Vorstand die IJAB-Mitgliederversammlung am 22. Mai 2019 in Bonn. Bei dem Treffen der 36 Mitgliedsorganisationen ging es aber noch um andere Themen der europäischen und internationalen Jugendarbeit, wie die bilaterale Zusammenarbeit mit Griechenland und China und das 70-jährige Bestehen des Europarats als Motor für Demokratie und Menschenrechtsbildung, sowie um Perspektiven der nationalen und europäischen Förderprogramme für den internationalen Jugendaustausch. [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter