Vier Menschen zeigen mit den Händen, dass sie hören.
BildImage: Bettina Wissing

Bettina Wissing

Spaß am Spiel – Fachkräfte der Jugendarbeit erleben Sprachanimation

Ehrenamtliche und hauptberufliche Fachkräfte der Jugendarbeit trafen sich vom 30. Oktober bis 3. November in Köln, um in die Welt der Sprachanimation einzutauchen. Durch die Vielfalt der Erfahrungshintergründe der Teilnehmenden konnten verschiedene Perspektiven in der Umsetzung der Sprachanimation beleuchtet werden. [mehr]

BildImage: IJAB

Elena Neu

Von der Pike auf – Workshop für Einsteiger*innen in die Internationale Jugendarbeit

Mit ihren unterschiedlichen Formaten, zahlreichen Methoden und einer vielschichtigen Förderlandschaft stellt die Internationale Jugendarbeit nicht nur blutige Anfänger, sondern auch Erfahrene immer wieder vor Herausforderungen. Der Workshop "Internationale Jugendarbeit für Einsteiger*innen" brachte in Kooperation mit dem Landkreis Teltow-Fläming in Brandenburg ein bisschen Licht ins Dunkle. [mehr]

Eine Gruppe Menschen steht auf einer Treppe.
BildImage: Christian Herrmann   Lizenz: INT 4.0 – Namensnennung CC BY 4.0

Christian Herrmann

Die Zuversicht, die Welt verändern zu können

Jugendarbeit hat in Deutschland Strukturen, auf die man stolz ist. Doch Strukturen können auch trennen, denn sie sind an unterschiedliche Bildungsziele, Zielgruppen und fördernde Institutionen gebunden. Was ist es, wenn junge Menschen aus Deutschland mit Altersgenossen in Benin ein Theaterstück entwickeln, das sich mit nachhaltigen Entwicklungszielen beschäftigt? Kulturelle Bildung, entwicklungspolitische Bildung oder Internationale Jugendarbeit? Eine Tagung in Köln machte sich für Gemeinsamkeiten stark. [mehr]

Hochhäuser mit Spielewerbung
BildImage: Dr. Susanne Pacher

Claudia Mierzowski

Ergebnisdokumentation zum Studienprogramm mit Japan zum medialen Umfeld junger Menschen

Digitale Medien und internetgestützte Anwendungen spielen eine zunehmend größere Rolle im Leben junger Menschen. Welche Erfahrungen gibt es hierzu in Japan? Welche Impulse können hieraus für die Jugendarbeit und speziell die Medienpädagogik in Deutschland gewonnen werden. Die Ergebnisdokumentation des Deutsch-Japanischen Studienprogramms 2019 bereitet die Ergebnisse auf und gibt Antworten auf diese Fragen. [mehr]

BildImage: © Mykola Mazuryk - Fotolia.com

Regina Pfeifer

EU-Kommission verlost 20.000 neue Zugtickets für 18-Jährige

Mit dem Zug durch Europa reisen, neue Städte und Landschaften kennenlernen und Erfahrungen sammeln – das ist DiscoverEU, eine Initiative der EU. Im Rahmen von DiscoverEU verlost die EU-Kommission erneut 20.000 Reisetickets für 18-Jährige. Bisher haben 50.000 junge Menschen einen Travel-Pass erhalten. [mehr]

BildImage: © Stefan Merkle - Fotolia.com

Natali Petala-Weber

Fachtag Umweltbildung im deutsch-griechischen Jugendaustausch – jetzt anmelden!

Zwischen Deutschland und Griechenland ist die Zusammenarbeit im Bereich Umwelt- und Naturschutz seit Jahren sehr intensiv – auch in der Jugendarbeit. Ein Fachtag am 14. November in Bonn gibt Einblicke in Strukturen, Formate und Inhalte in den Bereichen Umweltschutz und Umweltbildung in Deutschland und Griechenland und vernetzt die Träger. [mehr]

BildImage: IJAB

Annika Gehring

Deutsch-Chinesisches Fachkräfteprogramm „Soziale und zivilgesellschaftliche Akteure in der Jugendarbeit“ zum Thema Umweltbildung

Seitdem die schwedische Schülerin Greta Thunberg vor einem knappen Jahr ihren Protest begonnen hat, mobilisiert Fridays for Future weltweit Millionen von vor allem jungen Menschen. Themen wie Umweltschutz und Umweltbildung sind aus keinem gesellschaftlichen Bereich mehr wegzudenken – auch nicht aus der deutschen Kinder- und Jugendarbeit. Doch wie gelingt es den sozialen und zivilgesellschaftlichen Akteuren der Jugendarbeit, dieses Thema zu implementieren? Wie schafft man es, Jugendliche in die Verbandsarbeit miteinzubeziehen und wie können ihre Interessen vertreten werden? Diese und weitere Fragen ließen sich drei chinesische Fachkräfte des China Youth and Children Research Center (CYCRC) vom 28. - 31. August 2019 in Berlin beantworten. [mehr]

Mehrere Menschen sitzen an Tischen und sprechen miteinander.
BildImage: Marlene Resch

Marlene Resch

Internationaler Fachaustausch zur Radikalisierungsprävention: Narrative hinterfragen und Netzwerke bilden

Vom 23. bis 27. September 2019 kamen deutsche und tunesische Fachkräfte zusammen, um über Wege der Radikalisierungsprävention zu sprechen. Im internationalen Austausch wurde jener Dialog gelebt, der auch mit den Jugendlichen in beiden Ländern notwendig ist, um für eine friedvolle Gesellschaft einzustehen. [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter