zur Übersicht

Auftaktveranstaltung „Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft“ / Jugendpolitischer Abend

Veranstaltungsart:
Tagung

Veranstaltungsort:
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Glinkastraße 24 10117 Berlin, Deutschland

Veranstalter:
Koordinierungsstelle "Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft" c/o Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ in Kooperation mit dem Bundesjugendkuratorium

Kurzinfo:

„Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft“ – unter diesem Leitmotiv steht die Jugendstrategie 2015-2018, die das Bundesjugendministerium und viele Gestaltungspartner gemeinsam umsetzen.

Eine zentrale Grundlage bietet die Eigenständige Jugendpolitik, die im Koalitionsvertrag des Bundes festgeschrieben wurde. Es geht darum, allen Jugendlichen faire Chancen und Zukunftsperspektiven zu bieten sowie größtmögliche Teilhabechancen zu eröffnen. Der Begriff „Eigenständige Jugendpolitik“ nimmt Bezug auf die Jugend als eigenständige Lebensphase – Jugend ist mehr als der Übergang von der Kindheit zum Erwachsenensein. Dieser Politikansatz soll nun in der Fläche verankert werden, vor Ort zu konkreten Verbesserungen in der Lebenswelt von Jugendlichen und jungen Erwachsenen führen, faire und wirkungsvolle Beteiligungs- und Gestaltungsmöglichkeiten eröffnen und sich grundsätzlich an alle Jugendlichen im Alter von 12 bis 27 Jahren richten.

Zu den Vorhaben der Jugendstrategie gehören insbesondere:

  • die Vernetzung zentraler Akteure,
  • der Transfer der Eigenständigen Jugendpolitik auf die kommunale und die Landesebene,
  • die Förderung von konkreten Projekten vor Ort,
  • die Entwicklung eines Jugend-Checks als Sensibilisierungs- und Prüfinstrument für jugendgerechte Politik,
  • die Weiterentwicklung der Demografiestrategie der Bundesregierung,
  • die Umsetzung und Vernetzung verschiedener Beteiligungsprojekte und -plattformen sowie
  • die Abstimmung und Verknüpfung von Eigenständiger Jugendpolitik und EU-Jugendstrategie.


Teilnehmen werden Bundesjugendministerin Manuela Schwesig und die zentralen jugendpolitischen Gestaltungspartner; die Veranstaltung findet unter Beteiligung von Jugendlichen statt.

Auf dem Programm stehen unter anderem: die Präsentation der Gesamtstrategie und der Koordinierungsstelle, hochkarätige Gesprächsrunden, die Vorstellung von einzelnen Projekten sowie Foren zur Umsetzung der EU-Jugendstrategie, zum Jugend-Check und zu Jugendgerechten Kommunen.

Im Anschluss lädt die Parlamentarische Staatssekretärin Caren Marks am selben Ort zu einem Jugendpolitischen Abend, bei dem es unter anderem darum geht, was Bund, Länder und Kommunen gemeinsam tun können, damit unsere Gesellschaft der Jugend gerecht wird.

Link zur Veranstaltung:
www.jugendgerecht.de

Schlagwörter:
Eigenständige Jugendpolitik, Kinder- und Jugendpolitik, Jugendpolitik,

Kontakt:
Jana Schröder
Telefon: 030 40040230
info@DontReadMejugendgerecht.de

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter