zur Übersicht bis

Ausschreibung Deutsch-Türkische Partnerbörse

Veranstaltungsart:
Partner-/Kontaktbörse

Veranstaltungsort:
Antalya, Türkei

Veranstalter:
djo-Deutsche Jugend in Europa, Bundesverband e.V. in Kooperation mit dem Deutschen Bundesjugendring (DBJR) und der Deutschen Sportjugend (dsj)

Kurzinfo:

Die Deutsch-Türkische Partnerbörse für den Jugendaustausch findet auf Beschluss des Deutsch-Türkischen Fachausschusses im Jahr 2016 zum dritten Mal statt. Sie bietet einen Rahmen zur Weiterentwicklung der bilateralen internationalen Jugendarbeit zwischen Deutschland und der Türkei. Praktiker/-innen der öffentlichen und zivilgesellschaftlichen Jugendarbeit aus beiden Ländern werden die Möglichkeit bekommen, sich kennen zu lernen, Partnerschaften zu begründen und gemeinsame Austauschprojekte ins Leben zu rufen.

Die Ausschreibung und das Programm werden gemeinsam von der djo-Deutsche Jugend in Europa, Bundesverband e.V. und dem Ministerium für Jugend und Sport der Republik Türkei gestaltet, um zielgerichtet und gleichberechtigt gemeinsame Interessengebiete und Bedürfnisse der Teilnehmenden beider Länder abzudecken. Die Teilnehmer/-innen aus der Türkei werden zu einem großen Teil Vertreter/-innen der öffentlichen Jugendzentren sein. Eine Teilnahme von zivilgesellschaftlichen Jugendorganisationen ist zudem angestrebt. Teilnehmende aus Deutschland werden aus den Bereichen Jugendverbandsarbeit, kommunale Jugendarbeit bzw. der NGO-Arbeit im Bereich Jugend ausgewählt. Wir streben eine gleichmäßige Verteilung von Trägerstrukturen an.

Zur Teilnahme sind auch ausdrücklich Vertreter/-innen von Trägern aufgefordert, die ihre bereits geplanten Maßnahmen aufgrund bspw. von Sicherheitsbedenken nicht oder noch nicht durchgeführt haben. Vor Ort kann gemeinsam mit den jeweiligen Partnerorganisationen erarbeitet werden, wie eine Weiterarbeit gestaltet werden kann.

Ziel der Deutsch-Türkischen Partnerbörse für den Jugendaustausch ist die Vermittlung von Informationen für den bilateralen Jugendaustausch und von Strukturen von Jugendarbeit in Deutschland und der Türkei. Es soll eine Plattform zur Gründung von Partnerschaften und Planung von gemeinsamen Austauschprojekten bereitgestellt werden, die Netzwerke und Kooperationen im deutsch-türkischen Jugendaustausch initiiert und stärkt.

Weitere Informationen zum Ablauf, zur Anmeldung und zum Programm erhalten Sie unter folgendem

Link zur Veranstaltung:
http://www.dija.de/index.php?id=30&no_cache=1&tx_fedijaevents_pi1[uid]=9591

Schlagwörter:
Austausch, Deutschland, Internationale Jugendarbeit, Jugendarbeit, Jugendaustausch, Türkei,

Kontakt:
Sarah Gräf / Projektleitung, Fon: 030/446 77 8-12, Email: sarah-graef@DontReadMedjo.de

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter