zur Übersicht bis

Deutsch-Japanisches Studienprogramm „Soziale Arbeit für Kinder und Jugendliche im sozialen Nahraum“

Veranstaltungsart:
Fachprogramm/-kräfteaustausch

Veranstaltungsort:
Tokio und eine weitere Region, Japan

Veranstalter:
Japanisch-Deutsche Zentrum Berlin (JDZB)

Kurzinfo:

Hierbei handelt es sich um ein zwischen dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und dem japanischen Ministerium für Bildung, Kultur, Sport, Wissenschaft und Technologie (MEXT) vereinbartes bilaterales Austauschprogramm. Das Japanisch-Deutsche Zentrum Berlin (JDZB) ist seitens des BMFSFJ beauftragt worden, eine Fachdelegation zum o. g. Thema verantwortlich zu organisieren und zu leiten.

Zielgruppe des Austauschs sind Fachkräfte und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren freier oder öffentlicher Träger der Kinder- und Jugendhilfe aller föderaler Ebenen.

Bewerbungsschluss für die Teilnahme am Programm ist der 1. März 2018. Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen finden Sie auf der JDZB-Homepage (siehe: www.jdzb.de/austauschprogramme/fachkraefte/ ).

Link zur Veranstaltung:
http://www.jdzb.de/austauschprogramme/fachkraefte/

Schlagwörter:
Bilateraler Fachkräfteaustausch, Japan, Kinder- und Jugendhilfe, Soziale Arbeit,

Kontakt:
Nauka MIURA, Leiterin DJJA und Hitomi MAKINO
Telefon: (030) 83907-193/-194
nmiura@DontReadMejdzb.de ; hmakino@DontReadMejdzb.de

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter