zur Übersicht bis

Deutsch-Polnischer Tandemsprachkurs

Veranstaltungsart:
Sprachkurs/-animation

Veranstaltungsort:
Maximilian-Kolbe-Haus Św. Trójcy 4, 80-822 Gdańsk (Danzig), Polen

Veranstalter:
Maximilian-Kolbe-Haus (DMK) in Danzig & Akademie Klausenhof

Kurzinfo:

Der Tandemsprachkurs richtet sich an Multiplikator(inn)en der Jugendarbeit aus Polen und Deutschland. Die Teilnehmenden werden sich gegenseitig ihre Muttersprache unter Anleitung ausgebildeter Lehrer/-innen beibringen. Diese Art des Lernens verbindet den Spracherwerb mit der Vermittlung von Informationen über die eigene Kultur. Auf diese Weise bietet er die Möglichkeit, einen Spezialwortschatz zu erlernen, der mit dem Interessengebiet des Partners beziehungsweise der Partnerin verbunden ist.

Neben dem täglichen Sprachunterricht gibt es auch ein umfangreiches Rahmenprogramm. Dazu gehören Ausflüge in die Umgebung, Treffen mit interessanten Leuten oder Besuche der vielen Sehenswürdigkeiten, welche die Stadt Danzig und ihre Umgebung zu bieten haben. Deutsch-polnische Kochabende, Besuche in Museen und am Strand sind ebenfalls ein Bestandteil des Programms.

Die Teilnehmenden sollten sich bereits im deutsch-polnischen Jugendaustausch engagiert haben oder dies im Anschluss an den Kurs beabsichtigen. Wer diese Erfahrungen nicht vorweisen kann oder bereits über sehr gute Polnischkenntnisse verfügt [Polonist(inn)en, Übersetzer/-innen etc.), kann an diesem Kurs leider nicht teilnehmen. Die Teilnehmer/-innen müssen volljährig sein. Anfänger/-innen sind herzlich willkommen.

Kosten für deutsche Teilnehmende: 280 € inklusive Unterkunft, Vollverpflegung und Programmkosten. Die Fahrtkosten können für die deutschen Teilnehmenden
teilweise erstattet werden (Festbeträge des Deutsch-Polnischen Jugendwerks).

Die Teilnehmer/-innenzahl ist auf 12 Personen begrenzt!

Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Informationen auf dija.de

Schlagwörter:
Austausch, Jugend, Jugendarbeit, Jugendaustausch, Kommunikation, Polen, Sprache

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter