zur Übersicht bis

Éducation populaire & pédagogie active: was ist das?

Veranstaltungsart:
Fort-/Weiterbildung

Veranstaltungsort:
Centre social du Chemillois 5 rue de la Gabardière, 49120 Chemillé, Frankreich

Veranstalter:
Jugendbildungszentrum Blossin e. V.

Kurzinfo:

Im ersten Teil dieser Fortbildung - Erlebnispädagogik, qu'est ce que c'est - hatten die Teilnehmenden die Gelegenheit Methoden der Erlebnispädagogik kennenzulernen und auszuprobieren.

Der zweite Teil bietet weitere theoretische Inhalte der Erlebnispädagogik sowie Einblicke in einen in Frankreich verbreiteten pädagogischen Ansatz, die "Éducation populaire" (Volksbildung). Dieser Ansatz wird am Beispiel der Methode Biwak ausprobiert. Die Teilnehmenden werden während des Seminars eine zweitägige Biwak-Expedition organisieren und erleben. Anschließend soll diese Erfahrung reflektiert und ihre Anwendbarkeit in der deutsch-französischen bzw. in der internationalen Jugendarbeit überprüft werden.

"Éducation populaire & pédagogie active: was ist das ?" ist der zweite Teil einer Fortbildung für Teamer_innen, Jugend- und Sozialarbeiter_innen, Jugendleiter_innen und Animateure sowie Lehrer_innen und andere Interessierte.

Die Anmeldung zu "Éducation populaire & pédagogie active: was ist das?" ist auch möglich, wenn Sie nicht den ersten Teil des Seminars besucht haben.

Sprachkenntnisse sind keine Voraussetzung. Die Fortbildung wird von einer Dolmetscherin begleitet.

Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Informationen auf dija.de

Schlagwörter:
Ausland , Bildung, Deutschland, Erlebnispädagogik, Frankreich, Interkulturelle Kommunikation, Interkulturelle Kompetenz, Interkulturelles Lernen, Internationale Jugendarbeit, Jugendarbeit, Jugendleiter/-in, Mobilität, Sprachanimation

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter