zur Übersicht

Europäisch denken – lokal handeln: Der Beitrag der Länder und Regionen für die Europäische Jugendstrategie

Veranstaltungsart:
Konferenz/Kongress

Veranstaltungsort:
rue Belliard 99-101 1040 Brüssel, Belgien

Veranstalter:
JUGEND für Europa & Ausschuss der Regionen (AdR) in Kooperation mit fünf Bundesländern

Kurzinfo:

In vielen Ländern Europas sind es die Regionen, Bundesländer oder Departements, die Kompetenzen in der Jugendarbeit und Jugendpolitik wahrnehmen. Als Gestalter des gesetzlichen Rahmens, Umsetzer zentralstaatlicher Vorgaben, Förderer und politische Gestalter haben sie Einfluss auf Formen und Inhalte von Jugendarbeit und Jugendpolitik.

Regionen, Bundesländer oder Departements spielen so auch eine entscheidende Rolle in der Umsetzung der EU-Jugendstrategie. Die Konferenz möchte Teilnehmern aus regionalen und kommunalen Verwaltungen sowie Entscheidungsträgern der Jugendpolitik in Europa die Gelegenheit bieten, sich über folgende Themen auszutauschen:

  • Jugendpolitik als Querschnittsaufgabe,
  • Beitrag der Jugendarbeit zur Bekämpfung von sozialer Ausgrenzung und Armut,
  • Strukturierter Dialog und Beteiligung vor Ort,
  • Instrumente und Gestaltungsräume der Regionen für eine
  • Mitarbeit an der EU-Jugendstrategie,
  • Mehr Chancen für junge Menschen - was Europa tun sollte!

Link zur Veranstaltung:
https://www.jugendfuereuropa.de/news/9864/

Schlagwörter:
Europa , EU-Jugendstrategie, Kommune, Bundesland,

Kontakt:
Ulrike Wisser, JUGEND für Europa
wisser@DontReadMejfemail.de

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter