zur Übersicht bis

European Youth Work in the light of (Post)Colonial Narratives

Veranstaltungsart:
Training

Veranstaltungsort:
LidiceHaus , Bremen, Deutschland

Veranstalter:
ServiceBureau Jugendinformation

Kurzinfo:

Für das Projekt 'European Youth Work in the light of (Post)Colonial Narratives' gibt es noch freie Plätze für Teilnehmende mit Wohnsitz in Deutschland!

Das Projekt ist ein internationaler Austausch für Multiplikator(inn)en der Jugend(bildungs)arbeit. Ziel ist es, sich zusammen mit Teilnehmenden aus fünf anderen europäischen Ländern (Frankreich, Niederlanden, Norwegen, Portugal und Spanien) zum Thema (Post)Kolonialismus auszutauschen, gemeinsam zu lernen und Geschichte(n) zu hinterfragen, sich zu vernetzen, sich selbst und der eigenen (Bildungs-)Arbeit neue Anstöße zu geben und weitere Projekte zu planen.

Zielgruppen. Multiplikator(inn)en der Jugend(bildungs)arbeit wie Seminarleiter/-innen, Jugendgruppenleiter/-innen, Jugendarbeiter/-innen oder Bildungsreferent(inn)en; Akteure aus dem Feld der (post-)kolonialen Erinnerungsarbeit, die Bildungsangebote stärker in ihrer politischen Arbeit einbauen möchten.

Anmeldung per E-Mail (siehe Kontakt). Bitte Name, Wohnort, Geburtsdatum, Bezüge zur Jugend(bildungs)arbeit und Anschluss an Organisationen/Träger angeben.

Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Informationen auf dija.de

Schlagwörter:
Europa , Geschichte , Jugendarbeit, Politische Bildung, Erinnerungskultur

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter