zur Übersicht bis

Extremismus in Deutschland und Polen. Methoden, Ansätze und Good Practice in der außerschulischen Bildung

Veranstaltungsart:
Konferenz/Kongress

Veranstaltungsort:
IJBS Kreisau , - Krzyzowa/Kreisau, Polen

Veranstalter:
Kreisau-Initiative e.V.

Kurzinfo:

Die Konferenz richtet sich an Jugendarbeiter/-innen, Pädagog(inn)en, Aktivist(inn)en und andere Multiplikator(inn)en aus Deutschland und Polen ab 18 Jahren (maximale Anzahl von Teilnehmenden: 30).

Die Leitfragen sind: Wie gehen wir mit Hass um? Warum entstehen extremistische Ideologien und Organisationen in unserer Gesellschaft? Wie können wir Pädagog(inn)en, Jugendarbeiter/-innen und Lehrer/-innen dabei unterstützen, wirkungsvolle Alternativen zu der Botschaft gewalttätiger Extremisten anzubieten?

Das Progamm beinhaltet Beiträge von Wissenschaftler(inne)n, Erfahrungsberichte von Menschen, die ehemals in extremistischen Gruppierungen aktiv waren, Workshops, Diskussionen, Reflektionen, eine Filmanalyse, Best-Pratice-Beispiele und Open Space.

Kosten: 50 € inklusive Unterkunft, Verpflegung und Programm. Auch Reisekostenzuschüsse sind möglich.

Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Informationen auf dija.de

Schlagwörter:
Benachteiligte Jugendliche, Bildung, Demokratie, Deutschland, Dialog, Erzieher/-in, Formale Bildung, Fremdenfeindlichkeit, Gesellschaft, Internationale Jugendarbeit, Islam, Jugend, Jugendarbeit, Jugendpolitische Zusammenarbeit, Kinder- und Jugendhilfe, Kommunikation, Kompetenz, Medien , Medienkompetenz, Minderheit, Mittel- und Osteuropa, Nationalsozialismus, Non-formale Bildung, Pädagogik, Partizipation, Polen, Politik , Politische Bildung, Prävention, Projekt , Qualifizierung, Rassismus, Zivilgesellschaft, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Erfahrungsaustausch

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter