zur Übersicht

Internationaler Tag der Chancengleichheit 2015 Berlin

Veranstaltungsart:
Sonstige

Veranstaltungsort:
Forum Factory Berlin Besselstraße 13, 10969 Berlin, Deutschland

Veranstalter:
Communauté de Réussite Passeport Avenir

Kurzinfo:

In Marseille, Berlin, Casablanca und in der ganzen Welt sind die Jugendlichen aus benachteiligten Verhältnissen in Eliteschulen und Exzellenz Bildung unterrepräsentiert, auch wenn sie das Potenzial aufweisen.

In Deutschland, zum Beispiel, studieren 77 % der Kinder aus Akademiker-Familien, während es nur 23 % der Kinder aus Familien ohne Akademiker-Eltern schaffen. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit, dass Kinder von Akademikern die gymnasiale Oberstufe besuchen 1,8 mal höher als bei Kindern von Nicht-Akademikern.

Heutzutage gibt es zahlreiche Initiativen, die sich für die Chancengleichheit einsetzen. Die Veranstalter möchten diese bekannt machen, um die Jugend zu inspirieren, ihr Vertrauen zu stärken und ihr damit zu helfen, ein ehrgeiziges Zukunftsprojekt zu schaffen.

Nehmen Sie an einer unglaublichen Veranstaltung teil, bei der alle willkommen sind. Treffen Sie engagierte Persönlichkeiten, mit untypischen Laufbahnen. Diese werden vor allem junge, so wie ältere Menschen inspirieren:

  • Prof. Dr. Phil. Andreas Strunk, Dipl. Ing., Soziologe – Stuttgart
  • Jeppe Hau Knudsen, CEO und Gründer von executive Now – Stuttgart
  • Charlotte Kastner, Vertreterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes – Berlin
  • Daniel Hires, Gründer von Make Sense Berlin & Silent Climate Parade - Berlin
  • Hamne Aslandur, Studentin in Realschullehramt an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg mit den Fächern Englisch, Geographie und Geschichte
  • Jana Gottschalk, Senior Fellow des Vereins Humanity in Action
  • Florian Rücker, Vertreter von Kiron University, für Flüchtlinge
  • Akila Chetitah, Vertreterin des Vereins Passeport Avenir, Studentin an EDHEC Business School
  • Anne Stalfort, Vertreterin von ArbeiterKind.de


Im Rahmen des internationalen Tages der Chancengleichheit werden Chloé Desnoyers und Célia Uhalde Portäts von der Vielfalt Deutschlands ausstellen. Mehr dazu unter: https://www.facebook.com/Portraits-of-diversity-868167896612954/

Der internationale Tag der Chancengleichheit wird gleichzeitig in drei Städten stattfinden; zu diesen zählen Berlin, Marseille und Casablanca. Diese erste Edition basiert auf der Initiative der Communauté de Réussite Passeport Avenir (die Erfolgsgemeinschaft des Vereins Passeport Avenir), die die heutigen und ehemaligen Begünstigten des Vereins Passeport Avenir zusammenbringt.

Dauer: 18:15 Uhr - 22:00 Uhr

Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Informationen auf dija.de

Schlagwörter:
Chancengleichheit, Deutschland, Frankreich, Marokko, Mittelmeerraum

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter