zur Übersicht bis

Kinderrechte - eine internationale Perspektive

Veranstaltungsart:
Seminar

Veranstaltungsort:
Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK) Johannes-Albers-Allee 3, 53639 Königswinter, Deutschland

Veranstalter:
Stiftung Christlich-Soziale Politik (CSP) / Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK)

Kurzinfo:

Obwohl Kinderarbeit nach Artikel 32 der UN-Kinderrechtskonvention verboten ist, gibt es nach Angaben von UNICEF weltweit etwa 168 Millionen Kinderarbeiter. 85 Millionen von ihnen arbeiten unter ausbeuterischen Bedingungen, das heißt unter Bedingungen, unter denen die Kinder in ihrer Entwicklung und Gesundheit massiv geschädigt werden.

In dem Seminar setzen sich die Teilnehmden mit den internationalen Kinderrechten auseinander. Gemeinsam mit Experten diskutieren sie, wie die Rechte von Kindern weltweit geschützt werden können und welchen Beitrag Deutschland leisten kann.

Die Referenten bearbeiten mit den Teilnehmenden folgende Themen:

  • Kinderrechte: Schutz, Förderung und Beteiligung (Petra Schürmann, Kindermissionswerk „Die Sternsinger“, Aachen)
  • Welchen Beitrag leisten die Vereinten Nationen konkret? (Harald Ganns, Besuchsdienst Vereinte Nationen, Bonn)
  • Kindersoldaten – Kinder in gewaltsamen Konflikten (Frank Mischo, Kindernothilfe e.V., Sprecher des Deutschen Bündnisses Kindersoldaten, Düsseldorf)
  • Kinderarbeit – Kinder im Konflikt um wirtschaftliche Interessen (Eva-Maria Reinwald, Fachpromotorin für Globale Wirtschaft und Menschenrechte, Südwind-Institut für Ökonomie und Ökumene, Bonn)
  • Mädchen in Kriegs- und Krisengebieten (Karl-Otto Zentel, Generalsekretär Care Deutschland-Luxemburg e.V., Bonn).


Außerdem: Exkursion zur UNO, Bonn und Filmabend mit Diskussion „Schmutzige Schokolade II“, Dokumentarfilm von Miki Mistrati (ARD, 2012)
 
Tagungsgebühr: 130,00 Euro (inkl. Übernachtung im Doppelzimmer, Vollverpflegung und Lehrmaterial, davon ein Drittel Institutionsbeitrag). Der Einzelzimmer-Zuschlag beträgt 16,00 Euro pro Nacht.

Der Anmeldeschluss ist nur ein Richtwert. Bitte beim Veranstalter nachfragen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Informationen auf dija.de

Schlagwörter:
Deutschland, Kinder, Kinder- und Jugendschutz, Menschenrechte, UN-Kinderrechtskonvention

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter