zur Übersicht

Lernen durch entwicklungspolitische Freiwilligendienste - Wie können wir Rückkehrer/-innen in Deutschland fördern und engagieren?

Veranstaltungsart:
Tagung

Veranstaltungsort:
Jugendherberge Stuttgart International, 7**** Stuttgart, Deutschland

Veranstalter:
forum für internationale entwicklung + planung (finep) & Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg (DEAB)

Kurzinfo:

Die Tagung setzt sich inhaltlich mit den Möglichkeiten auseinander, entwicklungspolitisches Engagement von Rückkehrer(inne)n in Deutschland zu stärken. Themen der Tagung sind unter anderem:

  • Beispiele von Rückkehrerarbeit aus anderen Bundesländern und dem europäischen Ausland
  • Hindernisse und Faktoren für RückkehrerInnen für dauerhaftes Engagement
  • Globales Lernen in der Vorbereitung von Freiwilligen auf ihren Auslandseinsatz
  • Nachbereitung von Rückkehrer/-innen
  • Fortbildungskonzepte für Rückkehrer/-innen und Endsendeorganisationen zur Förderung von dauerhaftem Engagement
  • Vernetzungsmöglichkeiten zwischen Nichtregierungsorganisationen der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit und Entsendeorganisationen


Referenten: Miriam Elsinghorst (Eine Welt Netz NRW), Julia Brockmeier (CulturCooperation) und Kai Diederich (finep)

Dauer: 10.00 - 16.00 Uhr

Zielgruppe: Interessierte und Engagierte im Bereich der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit, Entsendeorganisationen und Rückkehrer/-nnen

Die Teilnahme ist kostenfrei. Fahrtkosten werden bis bis zu einer Höhe von 130 Euro pro Person übernommen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Informationen auf dija.de

Schlagwörter:
Deutschland, Freiwilligendienst, Freiwilliges Engagement, Globales Lernen

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter