zur Übersicht

More than Culture. Diversitätsbewusste Bildung. Neue Impulse für die Internationale Jugendarbeit

Veranstaltungsart:
Workshop/Fachtag

Veranstaltungsort:
Saalbau Bockenheim Schwälmer Straße 28, 60486 Frankfurt am Main, Deutschland

Veranstalter:
Hessischer Jugendring

Kurzinfo:

Der diesjährige Fachtag zur Internationalen Jugendarbeit hinterfragt in seinem Themenschwerpunkt die Rolle und Bedeutung der Kultur in diesem pädagogischen Handlungsfeld, ebenso wie jede andere Schublade, die im Kontext internationaler Jugendbegegnungen entstehen kann. Im Mittelpunkt dieses Ansatzes steht der Mensch als Individuum. Es geht nicht darum, bestehende Unterschiede zwischen jungen Menschen zu verleugnen oder auszublenden, doch der Anspruch besteht darin, Stereotypen und (strukturelle) Diskriminierung zu erkennen und zu hinterfragen, Kategorisierungen zu vermeiden und jeden Menschen in der Vielschichtigkeit seiner Persönlichkeit anzuerkennen.

Die Veranstalter möchten den Ansatz der diversitätsbewussten Bildung in einem einführenden Impulsreferat kurz vorstellen bzw. diskutieren und in einem Workshop vertiefen, der besonders auch die eigene Haltung als Leitung oder pädagogische Begleitung internationaler Jugendbegegnungen reflektiert und Impulse für einen Transfer in die eigene Praxis gibt.

Neueinsteiger(inne)n bietet der Fachtag alternativ einen Workshop, der auf motivierende Weise an die Grundlagen der Internationalen Jugendarbeit heranführt. Erste Ideen für eigene Projekte sind willkommen, die im Workshop dann konkret aufgegriffen und weiter bearbeitet werden können.

Das Programm wird ergänzt durch eine imaginäre "Reise in die Aquitaine". Wir möchten den Fachtag nutzen, um die französische Partnerregion Hessens auf vielerlei Art und Weise erfahrbar zu machen.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nur online möglich.

Dauer: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Informationen auf dija.de

Schlagwörter:
Deutschland, Diskriminierung , Internationale Jugendarbeit, Jugendbegegnung

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter