zur Übersicht bis

Perzeption, Partizipation, Politische Bildung. Deutsche aus Russland und russischsprachige Gruppen in Deutschland

Veranstaltungsart:
Tagung

Veranstaltungsort:
Maternushaus Köln Kardinal-Frings-Straße 1–3, 50668 Köln, Deutschland

Veranstalter:
Bundeszentrale für politische Bildung

Kurzinfo:

Die Tagung wird sich auf zentrale Themen und Probleme konzentrieren, die die politische Teilhabe und die öffentliche Wahrnehmung der Deutschen aus Russland und russischsprachiger Gruppen – wie etwa der sogenannten jüdischen Kontingentflüchtlinge – in Deutschland betreffen. Im Zentrum stehen die Möglichkeiten und Perspektiven politischer Teilhabe in einer sich wandelnden deutschen Gesellschaft.

Politische Teilhabe bedarf der politischen Bildung. Zentrales Thema der Tagung ist die Frage, wie die allzu lang vernachlässigte politische Bildung zukünftig in Zusammenarbeit mit vielfältigen zivilgesellschaftlichen Initiativen weiter ausgebaut werden kann. Themenschwerpunkte und Problemstellungen sollen als Ansätze dienen, die größten Potentiale herauszuarbeiten und Lösungsansätze zu finden.

Auf der Tagung werden Vertreterinnen und Vertreter der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland sowie zahlreicher anderer zivilgesellschaftlicher Initiativen russischsprachiger Gruppen ihre Perspektiven und Projekte vorstellen. Die Darstellung der „Russlanddeutschen“ in deutschen Medien und die Bedeutung von russischsprachigen Medien und sozialen Netzwerken werden Gegenstand zentraler Gesprächsrunden sein. Podien, Workshops und ein Open Space sowie ein Projektmarkt werden Gelegenheiten zum intensiven Austausch und Gesprächen bieten.

Für: Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, interessierte Bürgerinnen und Bürger

Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos. Reisekosten und Unterkunft werden nicht erstattet.

Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Informationen auf dija.de

Schlagwörter:
Deutschland, Partizipation, Politische Bildung, Russland

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter