zur Übersicht bis

Route des Friedens (Dagneux/Gotha)

Veranstaltungsart:
Sonstige

Veranstaltungsort:
, Lyon, Gotha, Frankreich, Deutschland

Veranstalter:
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. Bundesgeschäftsstelle Fachbereich Internationale Jugendbegegnungen Werner-Hilpert-Str. 2 34117 Kassel 0561 7009 184 workcamps@volksbund.de www.volksbund.de/workcamps Der Volksbund ist eine human

Kurzinfo:

Ja, es geht um Politik, um Frieden, um Toleranz. Die Jugendlichen verbringen eine Woche in Frankreich, in der Nähe von Lyon, in der Region Auvergne-Rhône-Alpes und eine Woche in Thüringen. Gemeinsam mit den Jugendlichen aus Frankreich überlegen sie, was Geschichte mit ihnen heute zu tun hat und wie sie selbst zu einem toleranten Miteinander beitragen können. Sie entdecken Gemeinsamkeiten und Unterschiede ihrer Kulturen und beschäftigen sich mit der Verfolgung des "Andersseins" im Nationalsozialismus: Wer wurde warum und mit welchen Konsequenzen verfolgt? Hierzu werden Kriegsgräber- und Gedenkstätten in Dagneux, Frankreich, und Gotha, Deutschland besucht.

Toleranz bedeutet Respekt vor den anderen, vor dem, was sie sind, sagen oder glauben. Besichtigungen verschiedener religiöser Einrichtungen werden zum Anlass genommen, um ganz aktuell über die Herausforderung der friedlichen Koexistenz von Religionen zu sprechen. Bei aller Ernsthaftigkeit werden trotzdem Spaß und Freizeitaktivitäten nicht zu kurz kommen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Informationen auf dija.de

Schlagwörter:
Deutschland, Frankreich, Frieden, Interkulturelles Lernen, Internationale Jugendarbeit, Kinderbegegnung

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter