zur Übersicht

Tag der deutschen Vielfalt! Zivilgesellschaftliches Engagement der afrikanischen Diaspora in Deutschland

Veranstaltungsart:
Konferenz/Kongress

Veranstaltungsort:
Kultur- und Kongresszentrum LiederhalleBerliner Platz 13, 70174 Stuttgart, Deutschland

Veranstalter:
Stiftung Partnerschaft mit Afrika e.V.

Kurzinfo:

Die deutsch-afrikanische Dialogkonferenz findet im Rahmen der Afrika-Initiative des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) statt. Im Mittelpunkt stehen die Partizipation und der Beitrag der afrikanischen Diaspora am gesellschaftlichen Leben in Deutschland.

Aus aktuellen Studien geht hervor, dass gesellschaftliche Herausforderungen im Zuge von Globalisierung und demografischem Wandel komplexer werden. Dadurch steigt die Notwendigkeit, Lösungsansätze für die erfolgreiche Bewältigung dieser Herausforderungen vielfältig und multikulturell zu gestalten. Hier leistet die afrikanische Diaspora einen bemerkenswerten Beitrag, der von der Zivilgesellschaft noch nicht in ausreichendem Maße wahrgenommen wird. Auf der anderen Seite entwickeln sich einige afrikanische Staaten auf wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Ebene in einem rasanten Tempo. Auch hier spielt die Diaspora eine wichtige Rolle.

Die Konferenz „Tag der deutschen Vielfalt! Zivilgesellschaftliches Engagement der afrikanischen Diaspora in Deutschland“ greift diese Aspekte auf, um die folgenden Kernfragen zu diskutieren:

  • Wie entwickelt sich Engagement in der deutschen Zivilgesellschaft und wie in afrikanischen Staaten in Zukunft?
  • Welche Rolle kommt hier der afrikanischen Diaspora zu? Wie gestaltet sich deren Beteiligung auf der politischen Ebene in Deutschland und afrikanischen Staaten?
  • Welche Rahmenbedingungen könnten geschaffen werden, um das Engagement der Diaspora zu stärken?
  • Welche Best Practice Beispiele können afrikanische Staaten und Deutschland für die erfolgreiche Partizipation einer vielfältigen Zivilgesellschaft geben?


Den Referenzpunkt der Konferenz stellt der Tag der Deutschen Einheit dar. Von diesem ausgehend begegnen sich Experten aus Politik, Wissenschaft, Kultur sowie Akteure und Vertreter der afrikanischen Diaspora in Deutschland, um diese und weitere Fragestellungen zu diskutieren. Gleichzeitig bietet die Konferenz eine Plattform für neue Vernetzungen an und eröffnet Räume zur Kompetenz- und Engagementförderung.

Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Informationen auf dija.de

Schlagwörter:
Afrika, Bürgerschaftliches Engagement, Deutschland, Freiwilliges Engagement, Gesellschaft, Jugend, Minderheit, Partizipation, Social Media, Zivilgesellschaft

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter