zur Übersicht bis

Ukraine Calling: Europäische Jugendleiter/-innen-Austausch der Erfahrungen, Aufbau des Dialoges

Veranstaltungsart:
Seminar Fort-/Weiterbildung

Veranstaltungsort:
Internationale Jugendbegegnungsstätte (IJBS) , - Oświęcim/Auschwitz, Polen

Veranstalter:
Internationale Jugendbegegnungsstätte (IJBS) & Partner

Kurzinfo:

Das Seminar hat zum Ziel, ein Netzwerk von ukrainischen, polnischen und deutschen NGOs zu bilden, um gemeinsamen Wissens- und Erfahrungsaustausch zu ermöglichen, vor allem im Bereich der historisch-politischen Bildung mit dem Schwerpunkt auf demokratische Werte, Zivilgesellschaft und Menschenrechte. Bei zwei Fortbildungsseminaren wird Wissen aus dem historisch-politischen Bereich (mit Fokus auf den 2. Weltkrieg, Holocaust und Erinnerungskulturen vor dem Hintergrund der aktuellen geopolitischen Entwicklungen) sowie Kompetenzen im Bereich der Leitung von internationaler/non-formaler Jugendarbeit vermittelt.

Die Fortbildung richtet sich an Mitarbeiter/-innen von Nichtregierungsorganisationen, Museen und Gedenkstätten, Journalist(inn)en und Politiker/-innen.

Die Fortbildung umfasst einen weiteren Termin: 25.11.-30.11.2018 (Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V. Bad Bevensen/Deutschland)

SEMINARSPRACHEN: Polnisch, Deutsch, Ukrainisch, Englisch (mit Simultanübersetzung)

ZUWENDUNG ZU REISEKOSTEN: Den Teilnehmenden aus Deutschland werden die Reisekosten nach Polen laut dem Reisekostenrechner des Deutsch-Polnischen Jugendwerks erstattet. Der höchstmögliche Festbetrag für die Reise nach Polen beträgt 0,10 EUR/km. Der Förderfestbetrag gilt zusammen für Hin- und Rückfahrt der Teilnehmenden vom Wohnort bis Oświęcim.

TEILNAHMEGEBÜHR: 60,00 Euro (Seminar in Polen), 60,00 Euro (Seminar in Deutschland)

Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Informationen auf dija.de

Schlagwörter:
Deutschland, Gedenkstättenarbeit, Geschichte , Internationale Jugendarbeit, Polen, Politische Bildung, Ukraine, Vernetzung , Zivilgesellschaft, Netzwerk, Erinnerungskultur

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter