zur Übersicht

„Und was hat das mit mir zu tun?“ – Israelkritik und Antisemitismus

Veranstaltungsart:
Workshop/Fachtag

Veranstaltungsort:
, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Deutschland

Veranstalter:
ConAct – Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch

Kurzinfo:

Hier handelt es sich um einen Workshop im Rahmen der Aktionswochen 2011 gegen Antisemitismus. Bereits zum zweiten Mal beteiligt sich ConAct mit einem Workshop an diesen Aktionswochen. Sie finden bundesweit rund um den 9. November, dem Jahrestag der Pogromnacht von 1939, statt und werden von der Amadeu Antonio Stiftung in Berlin ausgerufen und unterstützt.

Die Veranstaltung möchte über gegenwärtige Erscheinungsformen judenfeindlicher Ressentiments informieren und sensibilisieren. Im Zentrum stehen dabei gegen Israel gerichtete Formen antijüdischer Ressentiments. Das Angebot richtet sich an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der Jugend- und Bildungsarbeit in und um Wittenberg sowie an weitere Interessierte.

Anmeldung unter Angabe Ihrer vollständigen Daten (Name, Adresse, Berufsfeld, Telefon, E-Mail) an:
ConAct – Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch
Altes Rathaus - Markt 26, 06886 Lutherstadt Wittenberg
Fon: 03491 420260
E-Mail: info@DontReadMeconact-org.de

Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Informationen auf dija.de

Schlagwörter:
Israel, Deutschland, Antisemitismus, Judentum

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter