zur Übersicht bis

Venues of victims // Venues of perpetrators. Mapping, decoding & processing the role of historical - civic education in (European) Youth Work

Veranstaltungsart:
Tagung

Veranstaltungsort:
Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar (EJBW) Jenaer Straße 2/4, 99425 Weimar, Deutschland

Veranstalter:
Stiftung »Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar« in Kooperation mit weiteren Partnern

Kurzinfo:

Vom 13.-17. April 2018 findet in Weimar das Auftakttreffen für die Projektreihe „Venues of victims // Venues of perpetrators. Mapping, decoding & processing the role of historical - civic education in (European) Youth Work" mit Trägern aus Belgien, Tschechien, Estland, Spanien, Frankreich, Kroatien, Litauen, Norwegen, Polen, Portugal und Slowenien statt. Die Reihe wurde entwickelt um den Herausforderungen der Arbeit (historisch-politischer) Bildner/-innen und Jugendarbeiter/-innen zum vielschichtigen Themenkomplex Menschenrechtsbildung/-erziehung zu begegnen, Wissen zu vermitteln, Perspektiven zu erweitern, Austausch zu ermöglichen, eigene Haltungen und Sichtweisen zu überprüfen und Möglichkeiten eines Perspektivwechsels zu schaffen.

Die Reihe umfasst neben dem Auftakttreffen in Weimar einen Trainingskurs vom 14. bis 20. Mai 2018 in Poznan (Polen), ein Sommercamp für Jugendliche vom 18. August bis 1. September 2018 in Kroatien sowie eine Abschlusskonferenz vom 5. bis 9. November 2018 in Guernica (Spanien).

Das Projekt ist für weitere Kolleg(inn)en und Jugendliche aus Trägern in Deutschland geöffnet, die im Bereich „historisch-politische Bildung“ aktiv sind, um ihnen die Teilnahme an einem oder mehreren der genannten Projektteile ermöglichen. Interessierte Personen melden sich bitte bei Markus Rebitschek (siehe Kontakt).


Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Informationen auf dija.de

Schlagwörter:
Belgien, Deutschland, Estland, Frankreich, Geschichte , Jugendarbeit, Kroatien, Litauen, Menschenrechte, Norwegen, Polen, Politische Bildung, Portugal, Slowenien, Spanien, Tschechien, Erinnerungskultur

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter