Eine Gruppe Menschen steht auf einer Treppe.
BildImage: Christian Herrmann   Lizenz: INT 4.0 – Namensnennung CC BY 4.0

Christian Herrmann

Die Zuversicht, die Welt verändern zu können

Jugendarbeit hat in Deutschland Strukturen, auf die man stolz ist. Doch Strukturen können auch trennen, denn sie sind an unterschiedliche Bildungsziele, Zielgruppen und fördernde Institutionen gebunden. Was ist es, wenn junge Menschen aus Deutschland mit Altersgenossen in Benin ein Theaterstück entwickeln, das sich mit nachhaltigen Entwicklungszielen beschäftigt? Kulturelle Bildung, entwicklungspolitische Bildung oder Internationale Jugendarbeit? Eine Tagung in Köln machte sich für Gemeinsamkeiten stark. [mehr]

BildImage: IJAB

Annika Gehring

Deutsch-Chinesisches Fachkräfteprogramm „Soziale und zivilgesellschaftliche Akteure in der Jugendarbeit“ zum Thema Umweltbildung

Seitdem die schwedische Schülerin Greta Thunberg vor einem knappen Jahr ihren Protest begonnen hat, mobilisiert Fridays for Future weltweit Millionen von vor allem jungen Menschen. Themen wie Umweltschutz und Umweltbildung sind aus keinem gesellschaftlichen Bereich mehr wegzudenken – auch nicht aus der deutschen Kinder- und Jugendarbeit. Doch wie gelingt es den sozialen und zivilgesellschaftlichen Akteuren der Jugendarbeit, dieses Thema zu implementieren? Wie schafft man es, Jugendliche in die Verbandsarbeit miteinzubeziehen und wie können ihre Interessen vertreten werden? Diese und weitere Fragen ließen sich drei chinesische Fachkräfte des China Youth and Children Research Center (CYCRC) vom 28. - 31. August 2019 in Berlin beantworten. [mehr]

Eine Gruppe von Menschen posiert vor der Kamera für ein Gruppenbild.
BildImage: Andi Weiland / StartGreen@School

Christoph Bruners

Stark machen für mehr Gerechtigkeit - Durch den Innovationsfonds gegründete Schülerfirma erhält Auszeichnung auf internationaler Schülerfirmenmesse

Im Rahmen der 9. Internationalen Schülerfirmenmesse wurde Ende Februar 2019 die Schülerfirma „Artis Feria“ der Johannes Schule Berlin im Kinder- und Jugendfreizeitzentrum Wuhlheide (FEZ Berlin) in der Kategorie "nachhaltige Gründerschule“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde vom Projektverbund StartGreen@School vorgenommen und von der parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Rita Schwarzelühr-Sutter überreicht. [mehr]

Zwei geöffnete Hände mit aufgemalten Kontinenten und Meeren
BildImage: © choness - Fotolia.com

Andrea Bruns

Save the date: Konferenz „Perspektiven global erweitern“

Bei der Konferenz „Perspektiven global erweitern“ soll der Frage nachgegangen werden, wie sich Kulturelle Bildung, Internationale Jugendarbeit und entwicklungspolitische Bildungsarbeit zum Globalen Lernen und den 17 UN-Nachhaltigkeitszielen (SDGs) positionieren. Interessierte merken sich jetzt schon den 30. und 31. Oktober im Kalender vor! [mehr]

BildImage: Neil Baynes   Lizenz: INT 4.0 – Namensnennung – keine Bearbeitung CC BY-ND 4.0

Stephanie Bindzus

Die Zukunft kann nicht warten

„We are not the leaders of tomorrow, we are the leaders of today!“ sagt die junge Kenianerin ins Mikrophon im Plenarsaal des alten Bundestages. Das Zitat hört man mehrfach beim Festival of Action for Sustainable Development der Vereinten Nationen – und es bringt die Stimmung auf den Punkt: Viele der hier aus aller Welt versammelten Konferenzteilnehmer/-innen sind jung, sie sind engagiert und sie nehmen das Heft in die Hand. [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter