Stephanie Bindzus

IJAB-Direktorin Marie-Luise Dreber in Bundesjugendkuratorium berufen

Marie-Luise Dreber, Direktorin von IJAB, ist von Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey in das Bundesjugendkuratorium berufen worden. Das Bundesjugendkuratorium berät die Bundesregierung in zentralen Fragen der Kinder- und Jugendpolitik.

Eine Gruppe Männer und Frauen hat sich für ein Gruppenbild zusammengestellt.
BildImage: Königs

Das Bundesjugendkuratorium ist ein Sachverständigengremium der Bundesregierung, dem bis zu 15 Expertinnen und Experten aus Politik, Verwaltung, Verbänden und Wissenschaft angehören. Es berät die Bundesregierung in grundsätzlichen Fragen der Kinder- und Jugendhilfe und in Querschnittsfragen der Kinder- und Jugendpolitik. Die Berufung der Mitglieder erfolgt jeweils für eine Legislaturperiode.

„Ich freue mich darauf, insbesondere  die internationale und europäische Perspektive in die Debatten des Bundesjugendkuratoriums einzubringen“, erklärt Marie-Luise Dreber anlässlich ihrer Berufung. „Ob bei der Herstellung von mehr Chancengleichheit, der Demokratiebildung oder der Digitalisierung – der Blick zu unseren europäischen und internationalen Partnern kann uns wichtige Impulse bei der Beantwortung zentraler Zukunftsfragen geben.“

Folgende Mitglieder wurden berufen:

1. Doris Beneke, Diakonie Deutschland

2. Tom Braun, Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V.

3. Prof. Dr. Karin Böllert, Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ

4. Marie-Luise Dreber, IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

5. Oggi Enderlein, Initiative für Große Kinder e.V.

6. Norbert Hocke, ehem. Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

7. Prof. Dr. Nadia Kutscher, Universität Köln

8. Cornelia Lange, Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

9. Uwe Lübking, Deutscher Städte- und Gemeindebund

10. Lisi Maier, Deutscher Bundesjugendring

11. Prof. Dr. Jörg Maywald, Deutsche Liga für das Kind in Familie und Gesellschaft e.V.

12. Kofi Ohene-Dokyi, Regionale Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) e.V.

13. Reiner Prölß, Stadt Nürnberg

14. Nora Schmidt, Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.

15. Prof. Dr. Wolfgang Schröer, Universität Hildesheim

Weitere Informationen: https://www.bundesjugendkuratorium.de/



Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter