Andrea Bruns

Changing lives, changing society – the power of learning mobility

Leben verändern, Gesellschaft verändern - die Kraft der Lernmobilität! So lautete frei übersetzt das Thema der internationalen Konferenz, die vom 1. bis 4. April 2019 in Ostende, Belgien stattfand. Diese Konferenz wird alle zwei Jahre von der European Platform of Learning Mobility (EPLM) durchgeführt, die sich im Rahmen der Partnerschaft von Europäischer Kommission und dem Europarat für die Verbesserung, Wissensvermittlung, Sichtbarkeit und Anerkennung von Lernmobilität im Jugendbereich einsetzt.

BildImage: EPLM - The European Platform on Learning Mobility

Rund 150 Fachkräfte aus Forschung, Praxis und Politik sowie ehemalige junge Teilnehmende mit grenzüberschreitenden Lernerfahrungen kamen hier aus über 30 Ländern zusammen. In vielseitigen Workshops, Vorträgen und Open Space Sessions setzten sie sich intensiv mit der Qualität von Lernmobilität sowie ihren Wirkungen auf individueller und gesellschaftlicher bzw. lokaler Ebene auseinander. Besonders inspirierend waren die lebendigen Beiträge der jungen Teilnehmenden, die an einer Lernmobilitätsmaßnahme teilgenommen hatten und sich seitdem in ihrem Heimatland oder in internationalen Zusammenhängen engagieren.

Ein Höhepunkt der Konferenz war die Vorstellung eines neuen Handbuchs zur Qualität in Lernmobilitätsmaßnahmen, welches 22 Qualitätsprinzipien für Mobilität sowie 119 Qualitätsindikatoren beschreibt. Ergänzend zu dem Handbuch gibt es eine mobile App „Q!App“ (www.qualitymobility.app/), die angelehnt an den Projektzyklus praktische Unterstützung bei der qualitätsorientierten Entwicklung und Durchführung von Lernmobilitätsmaßnahmen bietet.
Das abwechslungsreiche Programm im bestens geeigneten Tagungsambiente des ehemaligen Postgebäudes von Ostende bot außerdem viele Gelegenheiten zu fachlichem Austausch und Vernetzung.

Dieses Jahr wurde die Konferenz von der flandrischen Nationalagentur für Erasmus+ „Jint“ ausgerichtet, die den Anlass außerdem nutzte, um ihr 30-jähriges Bestehen zu feiern. 

Mehr Fotos und Informationen zur Konferenz auf Facebook: www.facebook.com/eplm.eu/



Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter