Mehrere junge Menschen sitzen an einem Tisch und arbeiten an Laptops.
BildImage: Christian Herrmann   Lizenz: INT 4.0 – Namensnennung CC BY 4.0

Christian Herrmann

WebDays 2018: Jugend gestaltet den digitalen Wandel

Was wissen Google, Amazon und Facebook über uns? Und: hat dieses Wissen neben den offensichtlichen Vorteilen auch Nachteile? Bei den WebDays diskutierten vom 23. bis 25. November 2018 in Mannheim junge Menschen drei Tage lang unter der Schirmherrschaft von Verbraucherschutzministerin Katarina Barley über Datenschutz und digitale Selbstbestimmung – und erhoben Forderungen an die Politik. [mehr]

Kristin Narr und Jürgen Ertelt begrüßen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Barcamps in Köln
BildImage: IJAB | Hänisch

Dr. Dirk Hänisch

Barcamp erkundet Potenziale der Jugendbeteiligung mit digitalen Medien

Ein eintägiges Barcamp am 22.11.2018 in Köln, veranstaltet durch das Projekt jugend.beteiligen.jetzt, diente dem kollegialen Austausch von Ideen, Erfahrungen, Tipps und Tools. Das Ziel des Beteiligungsformats: die Potenziale der Jugendbeteiligung mit digitalen Medien und Internet ausloten. [mehr]

jbjMOOC
BildImage: IJAB

Sofia Sandmann

„jbjMOOC“: Kostenloser Online-Kurs „Digitale Jugendbeteiligung“

Worum geht es eigentlich bei dem Hype rund um die E-Partizipation? Eine Einführung in das Thema gibt der kostenlose „MOOC“ (Massive Open Online Course) von jugend.beteiligen.jetzt, der ganz aktuell auch auf Englisch erschienen ist. Die Anmeldung für den jbjMOOC (deutsch) und den jbjMOOCeu (englisch) ist auf www.oncampus.de möglich. [mehr]

BildImage: Bettina Ausserhofer | IJAB

Kira Schmahl

Staatssekretär Gerd Billen (BMJV) antwortet auf Jugendagenda der WebDays 2017

60 junge Menschen haben vom 3. bis 5. November 2017 in Berlin auf der Jugendkonferenz „WebDays 2017“ über digitalisierten Verbraucherschutz unter dem Schwerpunktthema „Digitale Ethik“ diskutiert und Verbesserungsvorschläge für die Politik erarbeitet. Jetzt hat Gerd Billen, Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, auf die Forderungen der Jugendlichen geantwortet. [mehr]

eine junge Frau spricht in ein Mikrofon, andere hören zu
BildImage: Christian Herrmann   Lizenz: INT 4.0 – Namensnennung CC BY 4.0

Christian Herrmann

Y20 Youth Dialogue: Internationale Kooperation geht nicht mit „my country first“

Beim Y20 Youth Dialogue wird hart gearbeitet. Bis zum 7. Juni sollen die Positionspapiere, die sich mit den Themen des G20 Summit auseinandersetzen, fertiggestellt sein, um sie Bundeskanzlerin Angela Merkel zu übergeben. Wofür wollen sich die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer besonders engagieren? Wir haben uns umgehört. [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter