Ilona Jauch

Deutsch-Finnische Kooperation "Stärkung der Demokratie - Beteiligung von Jugendlichen"

Erstmals in der Geschichte der über 40-jährigen Beziehungen zwischen Deutschland und Finnland arbeiteten die beiden Ministerien, Vertreter/-innen aus Jugendgemeinderäten und der kommunalen Jugendarbeit sowie Wissenschaftler/-innen beider Länder gleichzeitig und gemeinsam über einen längeren Zeitraum an einem Thema: Jugendpartizipation.

Die Ergebnisse dieser drei Arbeitsgruppen wurden während der Konferenz am 24. und 25. Februar 2010 in Oberhausen präsentiert und diskutiert. Rund 70 Teilnehmer aus Deutschland und Finnland, sowie Gäste aus Belgien, Estland, Ungarn und der Ukraine beteiligten sich. Es wurde über Jugendpartizipation und deren Messbarkeit diskutiert, die Fachsprache von Politikern kritisiert und die Gemeinsamkeiten und Gegensätze von Deutschland und Finnland herausgestellt.

In einem Punkt herrschte Einigkeit: Die Meinung junger Leute muss ernst genommen, angehört und respektiert werden.

>> Dokumentation der Konferenz zum Download im PDF-Format



Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter