BildImage: IJAB  DE 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell CC BY-NC 3.0

Wir wollen etwas verändern und aktiv sein für Internationalität und Vielfalt!

Noch bis Sonntag läuft bundesweit die Aktionswoche #internationalheart! In vielen Städten und Kommunen setzen sich Jugendliche, junge Erwachsene und Fachkräfte für mehr Anerkennung und Sichtbarkeit des internationalen Jugendaustauschs ein!

Sie besuchen Abgeordnete des Deutschen Bundestags in ihrem Wahlkreis und diskutieren ihre Ideen und Forderungen für die Zukunft des internationalen Jugendaustausches.

Europäische und internationale Austauscherfahrungen müssen für alle jungen Menschen möglich sein!

Unsere Social Wall #internationalheart vermittelt einen Eindruck, was gerade überall in Deutschland passiert:

Mitmachen!

BildImage: IJAB

***NEU***>> Vorlage für eure Pressarbeit vor Ort

Hol' dir den Aktionsleitfaden mit allen Infos zur Teilnahme, bestell' dir Postkarten  und unsere Herzsprechblasen für deine Forderungen!  >> Aktionsmittel bestellen

Unterstützen!

BildImage: IJAB

Schau' dir an, welche Träger, Verbände und Organisationen schon die Aktionswoche #internationalheart unterstützen! Auch deine Organisation kann hier stehen! >> Partner und Unterstützer

Teilen!

BildImage: IJAB

Mach' die Aktionswoche bekannt und lade Deine Freundinnen und Freunde ein. Um die Aktionswoche bundesweit sichtbar zu machen poste über den Besuch beim MdB bei Instagram, Twitter, Facebook mit dem Hashtag #internationalheart. Dies macht eure Aktion auf der Social Wall unserer Kampagne sichtbar. >> Zur Social Wall

Wir freuen uns, wenn ihr in der Aktionswoche euer #Profilbild bei Facebook mit dem #internationalheart Rahmen verschönert und so zeigt, dass ihr die Aktionswoche unterstützt und euch für die internationale Jugendarbeit und internationalen Austausch engagiert!

>> intlheart bei Facebook

>> intlheart bei Instagram

Hintergrund Aktionswoche #internationalheart

Vom 16. bis 22. September findet in diesem Jahr die bundesweite „Aktionswoche #Internationalheart“ für mehr Sichtbarkeit und Anerkennung des Europäischen und Internationalen Jugendaustausches statt. Wir möchten wieder zusammen mit verschiedenen Jugendverbänden und Organisationen bundesweit Träger mobilisieren, mit Jugendlichen gemeinsam Bundestagsabgeordnete in ihrem Wahlkreis zu besuchen und für die Unterstützung internationaler Jugendarbeit zu werben und die eigenen lokalen Forderungen vorzubringen.

Zentral für die Wirksamkeit der geplanten Aktionen ist, dass möglichst viele Akteure aus dem Arbeitsfeld der Europäischen und Internationalen Jugendarbeit die Aktionswoche #internationalheart unterstützen, bewerben und aktiv dabei sind. Sie möchten mitmachen? Schreiben Sie uns: internationalheart@DontReadMeijab.de. Helfen Sie dabei, möglichst viele Jugendliche, Fachkräfte und Träger zu motivieren, in der Aktionswoche die Abgeordneten in ihren Wahlkreisen zu besuchen.

Die gemeinsame, generische  Forderung der beteiligten Organisationen lautet 2019:
„Europäische und Internationale Austauscherfahrungen für  alle jungen Menschen ermöglichen! Dafür braucht es …“  

Diese Forderung kann und soll von den aktiven Jugendlichen, Fachkräften und Trägern vor Ort durch individuelle Forderungen an die Politik konkretisiert und ergänzt werden.

Warum mitmachen?

Internationaler Jugendaustausch fördert Offenheit, Vielfalt und Toleranz. Der pädagogisch gestaltete Rahmen verschiedener Austauschformate bietet dabei für jeden Jugendlichen den passenden Lern- und Entwicklungsraum und fördert die Entwicklung von Schlüsselkompetenzen. Damit leistet er einen wichtigen Beitrag zum friedlichen gesellschaftlichen Miteinander.

Mit der Aktionswoche #internationalheart möchten IJAB und seine Partner zeigen, wie vielfältig der internationale Jugendaustausch ist und dass er für diese Werte steht: täglich, engagiert, bundesweit und mit seinen internationalen Partnern.

Für ein buntes Miteinander!

Kontakt

Cathrin Piesche
Öffentlichkeitsarbeit IJAB
0228 9506-215
internationalheart@DontReadMeijab.de

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter