IJAB Flyer

Bestellservice


Wege in eine Evaluationskultur

Handreichung zu den Verfahren „Evaluation von Freizeiten“ und „Evaluation Internationaler Jugendbegegnungen“ (Stand: 2011)

Schutzgebühr: € 0,00

Dieser Artikel ist in Printform nicht verfügbar.

Untertitel: Evaluations-Coaching als Instrument zur Qualitätsentwicklung für Anbieter von Kinder- und Jugendfreizeiten sowie Jugendbegegnungen im In- und Ausland

Immer häufiger sind kommerzielle wie gemeinnützige Anbieter von Freizeit- und internationalen Begegnungsmaßnahmen gefordert, ihre Angebote auf Qualität hin kritisch zu hinterfragen. Aber woran misst sich Qualität? Wie kann ich die Effektivität und den Nutzen der Maßnahmen ermitteln? Seit fünf Jahren werden für die Praxis der Freizeiten und Jugendbegegnungen zwei „Verfahren der vernetzten Selbstevaluation“ angeboten. Die beiden Evaluationsverfahren „Freizeitenevaluation“ und „Evaluation Internationaler Jugendbegegnungen“ wurden parallel entwickelt und werden getragen vom Projekt „Freizeitenevaluation“. Beide Methoden basieren auf ein- und demselben Verfahren: der Fragebogenerhebung. Sie haben sich in der Landschaft von Trägern der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland und dem Ausland erfolgreich etabliert.

Die vorliegende Handreichung möchte interessierten Trägern der Kinder- und Jugendhilfe einen Leitfaden an die Hand geben, der in kurzen Zügen die wichtigsten Begriffe im Kontext von Qualitätsmanagement und Evaluation beschreibt und einen Überblick über mögliche Verläufe und die Implementierung eines Evaluationsverfahren gibt. Darüber hinaus zeigt die Handreichung auf, wie durch ein Coaching das Anliegen einer Organisation bzw. eines Arbeitsfeldes eine Präzision erfahren kann und Akteure im Feld für eine qualitätsbewusste Arbeit (QM-Systeme) motiviert und dazu befähigt werden können, diese Haltung und den beschrittenen Weg weiterzugeben. Als weitere Arbeitshilfe enthält die Publikation eine Übersicht über mögliche und bewährte Unterstützungsformate.

Herausgeber:
IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V., transfer e.V. - Beratung und Qualifizierung

Autorinnen und Redaktion:
Heike Peters [Mitarbeiterin im Projekt Freizeitenevaluation, Koordination des Bereichs Kinderfreizeitenevaluation] und Kerstin Giebel [IJAB, Arbeitsfeld Qualitätsentwicklung]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter