Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

IJAB

01.12.2011

Newsletter

Internationale Jugendarbeit

Deutsch-japanische Fachkonferenz gibt Empfehlungen zur Förderung nicht-formalen Lernens

Handlungsempfehlungen für Jugendarbeit und Jugendpolitik wurden diese Woche bei einer deutsch-japanischen Fachkonferenz in Berlin präsentiert. Staatssekretär Josef Hecken vom BMFSFJ und der japanische Botschafter Dr. Takahiro Shinyo hatten die zweitägige Konferenz  am Dienstag mit einem Festakt eröffnet und die 40jährige jugendpolitische Zusammenarbeit beider Länder gewürdigt. [mehr]

Pilotprojekt IKUS gewinnbringend für alle Beteiligten

Neue Bildungsmodelle für mehr Toleranz und interkulturelles Verständnis an Schulen – 14 Schulen im Regierungsbezirk Köln und Fachkräfte der Internationalen Jugendarbeit leisten Pionierarbeit. [mehr]

Multiplikatorenaustausch Deutschland-Türkei

Lehrerinnen und Lehrer sowie Fachkräfte der Jugendarbeit, die sich für den interkulturellen Schüler- und Jugendaustausch mit der Türkei interessieren und dazu persönliche Eindrücke gewinnen wollen, können sich bis zum 31. Dezember 2011 für den „Multiplikatorenaustausch Deutschland-Türkei“ bewerben. [mehr]

Eurodesk-Adventskalender 2011

Alle Jahre wieder geht am 1. Dezember unter www.rausvonzuhaus.de der Eurodesk-Adventskalender online. Dieses Jahr bietet der Adventskalender spannende Infos, lustige Rätsel und tolle Preise zum Thema "Weihnachten international." [mehr]

Jugendsozialarbeit macht mobil!

Im Rahmen der Initiative „Jugendarbeit international – Vielfalt erleben“ (JiVE) startet der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit vier Entwicklungswerkstätten zur Stärkung der internationalen Jugendsozialarbeit. [mehr]

Internationale Jugendpolitik
"Erasmus für alle" soll laufende EU-Programme zusammenführen

Die Europäische Kommission hat am 23. November ihren Vorschlag für „Erasmus für alle“, das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport vorgelegt. Damit würden die sieben laufenden EU-Programme zu diesen Themen zu einem einzigen zusammengeführt. [mehr]

EU-Jugendministerrat verabschiedet Schlussfolgerungen zum Jugendaustausch mit Nicht-EU-Ländern

Die Frage nach der Förderung des Austauschs und der Zusammenarbeit im Jugendbereich zwischen EU-Mitgliedstaaten und Nicht-EU-Ländern stand im Mittelpunkt der Tagung des EU-Jugendministerrates, der am 28. und 29. November 2011 zusammenkam. Im Mittelpunkt stand insbesondere die Zusammenarbeit mit den Ländern Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Republik Moldau, Russland und Ukraine. [mehr]

Jetzt mitmachen: Online-Befragung zur Mobilität von jungen Freiwilligen

Die Koordinierungsstelle zur Umsetzung des Strukturierten Dialogs in Deutschland ruft Jugendliche und Jugendorganisationen in Deutschland auf, ihre Meinung, Erfahrungen, Positionen und Vorschläge zur Mobilität von jungen Freiwilligen mitzuteilen. Die Ergebnisse der Befragung werden in den deutschen Beitrag für den EU-Jugendbericht einfließen, der 2012 erscheinen soll. Darüber hinaus wird das BMFSFJ die Antworten in seine Aktivitäten zur Förderung der internationalen Mobilität junger Freiwilliger einbeziehen. [mehr]

Jugendbeteiligung und -einflussnahme in Schweden: Neuer Bericht des Swedish National Board for Youth Affairs

Der Swedish National Board for Youth Affairs hat mit "Fokus 10" eine Bestandsaufnahme zum Thema "Jugendbeteiligung und Einflussnahme Jugendlicher" in Schweden vorgelegt. Insbesondere werden die Bereiche Familie, Freizeit, Schule, Arbeitsplatz und repräsentative Demokratie unter diesen Gesichtspunkten beleuchtet. [mehr]

Mehr (Berufs-) Chancen durch Mobilität: Abschlusskonferenz zum XENOS-Projekt „Lebenswelt Europa“

Mehr (Berufs-) Chancen durch Mobilität heißt das Motto der Abschlusskonferenz des XENOS-Projektes „Lebenswelt Europa“ am 2. Dezember 2011 im Kieler Landtag . Dabei soll das Thema „Mobilität zu Lernzwecken“ als eine zentrale Forderung der EU-Jugendstrategie erläutert werden. [mehr]

Migration: Neue EU-Strategie setzt auf mehr Mobilität

Vor dem Hintergrund des arabischen Frühlings will die Europäische Kommission die europäische Zuwanderungspolitik mit Drittstaaten besser verzahnen. Die mit Migration verbundenen Chancen für die EU und ihre Nachbarländer, insbesondere südlich des Mittelmeers, sollen stärker genutzt werden. Daher hat die Kommission nun ein weitreichendes Konzept „Gesamtansatz für Migration und Mobilität“ präsentiert, das die Reisefreiheit von Personengruppen wie Kurzbesucher, Touristen, Studierende, Forscher, Geschäftsleute oder Familienmitglieder auf Besuch in den Vordergrund stellt. [mehr]

Elterliches Wohlbefinden – Ein Deutsch-Japanischer Vergleich

Wie wirken sich Gesundheit, Persönlichkeit, Berufstätigkeit, materieller Wohlstand und die Eingebundenheit in sozialen Netzwerken auf das Wohlbefinden von Müttern und Vätern aus? Im neuesten Projekt des Deutsches Institut für Japanstudien Tokyo (DIJ) wird elterliches Wohlbefinden in Japan untersucht und mit der Situation in Deutschland verglichen. [mehr]

Schweiz: Kindern zuhören! Eidgenössische Kommission für Kinder- und Jugendfragen (EKKJ) stellt Bericht vor

Kindern eine Stimme geben, ihnen zuhören und ihre Meinung berücksichtigen – darum geht es in Artikel 12 der Kinderrechtskonvention (KRK): Wie sieht nun die Umsetzung dieses Anspruchs in der Praxis aus. Und vor allem: Wie kann sie verbessert werden? Dazu publiziert die Eidgenössische Kommission für Kinder- und Jugendfragen (EKKJ) den Bericht „Kindern zuhören“ und stellt ihn im Rahmen einer Pressekonferenz den Medien vor. [mehr]

Termine
bis

Internationale Jugendarbeit und Schule

Konferenz/Kongress | Heppenheim, Deutschland
Veranstalter: IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit, Pädagogischer Austauschdienst der Kultusministerkonferenz, FH Köln
bis

Abschlusskonferenz zum XENOS-Projekt „Lebenswelt Europa“

Konferenz/Kongress | Kiel, Deutschland
Veranstalter: CJD Eutin
bis

Deutsch-Kasachische Netzwerktagung "Gesundes Aufwachsen"

Tagung | Bonn, Deutschland
Veranstalter: IJAB
bis

Migration Neu denken. "Diversity" in der Einwanderungsgesellschaft. Ein Leitbild auf dem Prüfstand

Konferenz/Kongress | Berlin, Deutschland
Veranstalter: Netzwerk Migration in Europa e.V. in Zusammenarbeit mit: Universität Bremen, Profilverbund Migremus, Institut für Geographie, Bundeszentrale für politische Bildung
bis

Der Strukturierte Dialog zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Tagung | Würzburg, Deutschland
bis

Conference on youth employment crisis

Konferenz/Kongress | Paris, Frankreich
Veranstalter: European Youth Forum with the support of the Organisation for Economic Cooperation and Development (OECD)
bis

EU-Förderprogramme strategisch einsetzen

Tagung | Erkner (bei Berlin), Deutschland
Veranstalter: Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.
bis

Jugendhilfe in benachteiligten Stadtteilen in Deutschland und Europa

Tagung | Berlin, Deutschland
Veranstalter: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. in Kooperation mit dem Paritätischen Gesamtverband
bis

Eurodesk Mobilitätslotse: Eine Weiterbildung für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der Jugendarbeit

Fort-/Weiterbildung | Deutschland
Veranstalter: Eurodesk Deutschland
Falls Sie den IJAB-Newsletter nicht mehr beziehen möchten, können Sie hier den Newsletter abbestellen
© Copyright 2011, IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.