Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

IJAB

16.05.2012

 Newsletter 

Internationale Jugendarbeit
Mahmut Canbay und Fatih Haholu

Wir brauchen internationale heterogene Lerngruppen

Die Initiative „Kommune goes International“ möchte in den Kommunen mit den Mitteln der internationalen Jugendarbeit junge Menschen mit Migrationshintergrund stark machen. Wie wird das aus der Sicht von lokalen Jugendhilfeträgern wahrgenommen? Welchen Mehrwert können Sie aus der Initiative ziehen? Wir haben mit Mahmut Canbay vom Hamburger MUT Theater gesprochen. [mehr]

Kolleginnen und Kollegen aus an JiVE beteiligten Kommunen beim Trainingsseminar in Würzburg

Kommune goes International: Zweites Trainingsseminar in Würzburg

Vom 3. bis 4. Mai fand das zweite Kommune-goes-International-Trainingsseminar statt. An zwei Tagen drehte sich in Würzburg für die 16 teilnehmenden Fachkräfte und Ehrenamtlichen alles um das Thema „Fördermöglichkeiten, Finanzierung, Antragstellung und Fundraising in der internationalen Jugendarbeit“. [mehr]

Jetzt anmelden: Deutsch-Chinesisches Fachkräfteprogramm „Freiwilliges Engagement und Internationale Freiwilligentätigkeit“

Vom 16. - 22. September 2012 führt IJAB im Auftrag des BMFSFJ in Kooperation mit dem Allchinesischen Jugendverband ein deutsch-chinesisches Fachprogramm zum Thema „Freiwilliges Engagement und Internationale Freiwilligentätigkeit“ in China durch. [mehr]

JiVE-Fachkolloquium 2012: Empowerment für alle Jugendlichen ermöglichen - Jetzt anmelden!

Die Initiative „JiVE. Jugendarbeit International – Vielfalt erleben“ lädt am 19./20. Juni 2012 zum ersten JiVE-Fachkolloquium nach Bad Honnef. Für zwei Tage treffen sich 60 Expert(inn)en, um Erfahrungen aus den einzelnen JiVE-Teilinitiativen auszutauschen und fachliche Diskussionen zum Thema „Empowerment für alle Jugendlichen“ zu führen. [mehr]

Nationale und internationale Jugendpolitik
Jugendpolitik soll ein eigenständiges Politikfeld werden

Der Familienausschuss hat am 9. Mai mit der Mehrheit der Koalitionsfraktionen CDU/CSU und FDP deren gemeinsamen Antrag (17/9397) für eine „eigenständige Jugendpolitik“ gegen die Stimmen der Opposition angenommen. Union und FDP wollen gemäß ihrer Koalitionsvereinbarung Jugendpolitik im Gegensatz zur früheren Kinder- und Jugendpolitik als eigenständiges Politikfeld etablieren. Die Oppositionsfraktionen SPD, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen begrüßten zwar das Ansinnen prinzipiell. Sie kritisierten jedoch, dass im Koalitionsantrag keine klare Gesamtstrategie erkennbar sei. Er stelle lediglich ein „Sammelsurium“ von Einzelmaßnahmen dar. Zudem seien wesentliche Problemfelder in der Jugendpolitik ausgeklammert. [mehr]

BMBF fördert außerschulische Bildungs- und Kulturangebote für benachteiligte Kinder und Jugendliche

"Kultur macht stark." Unter diesem Motto fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung ab 2013 außerschulische Angebote der kulturellen Bildung für benachteiligte Kinder und Jugendliche. [mehr]

Das Engagement hat sich ausgezahlt: Erasmus für alle hat ein Jugendkapitel

Der verabschiedete Vorschlag zu ‚Erasmus für alle‘ wurde entscheidend geändert. EU-weit gab es dazu engagierten Einsatz von Einrichtungen der Jugendhilfe, von Jugendministerien, engagierten Jugendlichen, den Bundesländen, von Jugendpolitikern und Einzelpersonen, die sich in den Verhandlungen für die Sache eingesetzt haben. [mehr]

Europäische Bildungsminister/-innen wollen Mobilitätshindernisse abbauen

Vom 26. bis 27. April 2012 fand in Bukarest die achte Bologna-Ministerkonferenz statt. Die 47 beteiligten Bildungsminister/-innen befassten sich mit der Überwindung von Mobilitätshindernissen und der Öffnung des Studiums für alle sozialen Gruppen. [mehr]

François Hollandes Wahlversprechen in Bezug auf Jugendpolitik

Am 6. Mai 2012 wurde François Hollande in einer Stichwahl zum neuen Staatspräsidenten Frankreichs gewählt. Wer sich die Wahlversprechen Hollandes in Bezug auf französische Jugendpolitik ins Gedächtnis rufen möchte, kann diese in dem Interview mit dem designierten Präsidenten nachlesen, das im Journal „Volontaires“ (Ausgabe Januar-April 2012, S. 4) veröffentlicht wurde. [mehr]

Publikationen
Good-Practice-Modelle im Bereich „Übergangsgestaltung“ liegen vor

IJAB legt eine Zusammenstellung zur "Übergangsgestaltung" Schule - Ausbildung - Beruf mit Praxisbeispielen aus mehreren europäischen Ländern sowie Kanada vor. [mehr]

Mobilitätsberatungsnetzwerk Eurodesk veröffentlicht Jahresbericht 2011

Der Jahresbericht 2011 bilanziert die unterschiedlichen Aktivitäten des Netzwerkes zur Verbreitung von Information für junge Menschen zu Chancen in Europa, europäischer Jugendpolitik, Unterstützung des Strukturierten Dialogs der Europäischen Kommission mit der Jugend und dem Europäischen Jahrs der Freiwilligentätigkeit. [mehr]

Zusammengefasst: Studienergebnisse zur politischen Beteiligung ukrainischer Jugendlicher

In der aktuellen Ausgabe Nr. 103 der Ukraine-Analysen vom 8. Mai 2012 ist in deutscher Übersetzung ein Beitrag von Antonina Tereshchenko zur politischen Beteiligung und Positionierung ukrainischer Jugendlicher erschienen. [mehr]

Neue Publikation gibt Überblick über Strukturen des Jugendbereichs in Irland und Nordirland

Das Arbeitspapier "Youth Work Policy and Delivery in Ireland - A North South Context" der North South Working Group, bestehend aus dem Jugendrat Nordirlands, Ausschüssen für Bildung und Bibliothekswesen, Youthnet, Komitees für berufliche Bildung und dem Nationalen Jugendrat Irlands, befasst sich vor allem mit der Erfassung des Stands der Zusammenarbeit und bestehender Strukturen. Daneben wurden jeweils länderspezifische Informationen zu bestehenden und geplanten Strukturen und Aufgaben im Jugendbereich zusammengestellt. [mehr]

Estland: Monitoring-Jahrbuch "Jugend und Jugendarbeit" veröffentlicht

Das Zentrum Politikstudien PRAXIS (Poliitikauuringute Keskus Praxis) hat das Monitoring-Jahrbuch 2011 veröffentlicht. Schwerpunkt des Jahrbuches ist das Thema "Jugend und Jugendarbeit". Die Jahrbuch-Reihe zum Jugendmonitoring ist die analytischste und umfassendste wissenschaftliche Erhebung, die es in Estland in diesem Bereich gibt. [mehr]

Termine
 bis 

youth & e-participation - International conference on youth participation in the digital society

Tagung | Berlin, Deutschland
Veranstalter: IJAB im Auftrag des BMFSFJ

IJAB-Mitgliederversammlung

Königswinter, Deutschland
Veranstalter: IJAB
 bis 

JiVE-Fachkolloquium 2012: Empowerment für alle Jugendlichen

Tagung | Bad Honnef, Deutschland
Veranstalter: IJAB & JUGEND für Europa
 bis 

Integration von benachteiligten jungen Menschen und Jugendlichen mit Migrationshintergrund in die Gesellschaft

Studienreise | Frankfurt, Wiesbaden, Nürnberg, Deutschland
Veranstalter: IJAB im Auftrag des BMFSFJ in Zusammenarbeit mit dem Allchinesischen Jugendverband der Volksrepublik China

Fachtag Organisationsentwicklung durch internationale Jugendarbeit

Tagung | Nordhausen, Deutschland
Veranstalter: Jugendsozialwerk Nordhausen e.V. in Kooperation mit der Fachhochschule Nordhausen, IJAB und JUGEND für Europa
Falls Sie den IJAB-Newsletter nicht mehr beziehen möchten, können Sie hier den Newsletter abbestellen
© Copyright 2011, IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.