Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

IJAB

04.09.2012

 Newsletter 

Internationale Jugendarbeit

IJAB-Jahresbericht für 2011 veröffentlicht

Was brauchen junge Menschen, um die gesellschaftlichen Herausforderungen zu meistern, die sich aus fortschreitender Globalisierung und zunehmender Mobilität ergeben? Ohne Zweifel: Internationale Kompetenzen und grenzüberschreitende Mobilität werden immer wichtiger. Dies fordert neue Ansätze und Herangehensweisen und hat unmittelbare Auswirkungen auf die internationale jugendpolitische Zusammenarbeit. [mehr]

Einladung zur Internationalen Fachtagung: Die Kunst, gemeinsam globale Zukunftsperspektiven zu entwickeln

Am 7. und 8. November 2012 veranstaltet IJAB in Kooperation mit Arbeit und Leben eine internationale Fachtagung zur Bildung für nachhaltige Entwicklung in der außerschulischen und internationalen Jugendarbeit. Die Fachtagung richtet sich an Fachkräfte und Teamer/-innen der Jugendhilfe und Jugendarbeit aus Deutschland und dem Ausland. [mehr]

Arbeitspause auf dem jüdischen Friedhof von Czernowitz

Geschichte ganz nah

Seit fünf Jahren engagieren sich Freiwilligendienste für den Erhalt des jüdischen Friedhofs von Czernowitz im Westen der Ukraine. Junge Menschen aus der ganzen Welt entfernen jeden Sommer Gestrüpp und Ranken und machen den Friedhof wieder zugänglich. Das ist harte körperliche Arbeit, aber es gibt dabei einiges zu lernen und zu erleben. [mehr]

Multilaterale Kooperationsprojekte

"Kern des Projekts ist das Voneinanderlernen ..."

Das dreijährige internationale Projekt transitions richtet seinen Fokus auf die Phase des Übergangs in Ausbildung und Arbeit. ijab.de sprach mit der Projektleiterin Claudia Mierzowski über den Stand der Projektarbeit und die anstehenden Aufgaben. [mehr]

Länderhintergrundinformation zu "transitions. Gelingende Übergänge in Arbeit" erschienen

Im Rahmen des multilateralen Kooperationsprojektes "transitions. Gelingende Übergänge in Ausbildung und Arbeit" sind jetzt Hintergrundinformationen zur Situation und zu Best-Practice-Beispielen in den Partnerländern Dänemark, Finnland und Frankreich erschienen. [mehr]

Nationale und Internationale Jugendpolitik
Leitung der Abteilung "Kinder und Jugend" im Bundesjugendministerium (BMFSFJ) neu besetzt

Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Kristina Schröder, hat die Leitung der Abteilung 5 "Kinder und Jugend" neu besetzt. Regina Kraushaar wird Nachfolgerin von Lutz Stroppe, der im Juli das Amt des Staatssekretärs im Bundesfamilienministerium übernommen hat. Das Bundeskabinett hat dem Personalvorschlag von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder zugestimmt. [mehr]

Neue Jugendstrategie in Österreich: Ziele und Zeitplan präsentiert

In Österreich sind die Kompetenzen für die Jugendpolitik aufgeteilt. Ähnlich wie in Deutschland, sind für viele Bereiche die Bundesländer zuständig. Gesetze, die die Jugend betreffen, werden in vielen Ministerien umgesetzt. Aus diesem Grund wird gerade im Bund eine Jugendstrategie erarbeitet, die in einem strategischen Gesamtkonzept mehr konkrete Hilfestellungen für die Jugend anbieten soll. Dabei sollen aus den Betroffenen Beteiligte gemacht werden. Wie Jugendminister Reinhold Mitterlehner betonte, soll nicht eine Politik für die Jugendlichen, sondern mit den Jugendlichen gemacht werden. [mehr]

Ostseeparlamentarier fordern langfristige Beschäftigungsstrategien und Visaerleichterungen für Jugendliche

Die Teilnehmenden der 21. Ostseeparlamentarierkonferenz in St. Petersburg haben in ihrer Konferenzresolution zum Abschluss der Tagung am 28. August Forderungen an die nationalen Regierungen verabschiedet. Unter anderem forderten sie angesichts der extrem hohen Raten der Jugendarbeitslosigkeit, die, mit Ausnahme von Norwegen und Deutschland, in den anderen Ostseestaaten zwischen 15 bis 30 Prozent liegen, von den Regierungen die Entwicklung einer wirkungsvollen Beschäftigungsstrategie.  [mehr]

Ungarn stockt Mittel für Ausbildung benachteiligter Jugendlicher auf

Im Rahmen des Neuen Széchenyi-Plans zur Förderung des Mittelstands und der Beschäftigung sieht die ungarische Regierung 7,5 Milliarden Forint für die finanzielle Unterstützung öffentlicher Ausbildungsprogramme zur Verbesserung der Chancengleichheit sowie für die Weiterentwicklung bestehender Programme wie "Schoolnet", "Tanoda" und "Zweite Chance" vor. [mehr]

Ich bin auch eins dieser Freiheitskinder

1990 erklärte sich Litauen als erste Sowjetrepublik zu einem unabhängigen Staat, 2004 trat das Land der EU bei. Seither hat sich viel verändert. Mit Evaldas Rupkus vom Litauischen Jugendring haben wir darüber gesprochen, wie junge Menschen heute in Litauen leben, was sie über Europa, die Eurokrise und das Miteinander der Nationalitäten im Land denken. [mehr]

Noch bis zum 9. September an der Bürgerbefragung zur Zukunft Europas beteiligen!

Über 5000 Europäer haben bereits an der bislang größten Online-Befragung in der Geschichte der EU teilgenommen. Noch bis zum 9. September können sich EU-Bürgerinnen und Bürger zur Zukunft der EU und zu ihren Rechten äußern. [mehr]

Vormerken: Ende Oktober findet eine Woche zu non-formaler Bildung (NFE Week) in Brüssel statt

Vom 22. bis 27. Oktober 2012 findet in Brüssel die Woche zu non-formaler Bildung (NFE Week) statt. Dort wird unter anderem darüber diskutiert werden, welchen Einfluss die in außerschulischen Aktivitäten gewonnenen Fertigkeiten auf die Vermittlung von Jugendlichen auf dem Arbeitsmarkt haben, worum es bei dem Qualitätsrahmen für die non-formale Bildung geht oder wie die Anerkennung non-formaler Bildung verbessert werden kann. [mehr]

Nationale Jugendberichte zum Stand der Umsetzung der EU-Jugendstrategie online

Laut EU-Jugendstrategie (2010-2018) ist für Ende 2012 die Erstellung eines EU-Jugendberichts vorgesehen. Die im Rahmen der EU-Jugendstrategie von den Mitgliedsländern zu erstellenden nationalen Jugendberichte über die Umsetzung der EU-Jugendstrategie in den Ländern liefern dafür wertvolle Hintergrundinformationen und sind nun online abrufbar. [mehr]

Termine
 bis 

EU Youth Conference

Konferenz/Kongress | Lefkosia, Nicosia
Veranstalter: Zyprische EU-Ratspräsidentschaft
 bis 

Deutsch-Chinesisches Fachkräfteprogramm „Freiwilliges Engagement und Internationale Freiwilligentätigkeit“

Studienreise/-fahrt | China
Veranstalter: IJAB im Auftrag des BMFSFJ in Zusammenarbeit mit dem Allchinesischen Jugendverband der Volksrepublik China
 bis 

Aus- und Forbildung für die internationale Jugendarbeit im Sport

Seminar Fort-/Weiterbildung | Frankfurt/Main
Veranstalter: Deutsche Sportjugend (dsj) im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB)
 bis 

PolitCamp 2012

Konferenz/Kongress | Berlin
Veranstalter: PolitCamp e.V., IJAB ist Kooperationspartner

4. Fachforum „Jugendwelten zwischen 8 und 16 Uhr. Schule als Lern- und Lebensort“

Tagung | Köln
Veranstalter: "Zentrum Eigenständige Jugendpolitik" in Kooperation mit KMK und BMBF
 bis 

Youth Assembly 2012: Youth and Democracy The Young Generation Sacrificed?

Konferenz/Kongress | Strasbourg, Frankreich
Veranstalter: Council of Europe in cooperation with the European Youth Foundation and the European Youth Centre
 bis 

Die Kunst, gemeinsam globale Zukunftsperspektiven zu entwickeln - Internationale Fachtagung zu Bildung für nachhaltige Entwicklung in der außerschulischen und internationalen Jugendarbeit

Tagung | Frankfurt
Veranstalter: IJAB e.V. und ARBEIT UND LEBEN e.V.
Falls Sie den IJAB-Newsletter nicht mehr beziehen möchten, können Sie hier den Newsletter abbestellen
© Copyright 2011, IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.