Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

IJAB

19.07.2013

Newsletter

Internationale Jugendarbeit

Online-Befragungen zu Qualifizierungs- und Unterstützungsangeboten für Fachkräfte im Bereich grenzüberschreitender Mobilität

JUGEND für Europa und IJAB führen im Rahmen des Modellprojekts „Grenzüberschreitende Lernmobilität ermöglichen“ zwei Online-Befragungen durch. Erstmalig werden im Feld der Kinder- und Jugendhilfe Daten über Qualifizierungs- und Unterstützungsangebote für Fachkräfte im Bereich grenzüberschreitender Mobilität systematisch ermittelt. [mehr]

Inklusion und Empowerment in der Internationalen Jugendarbeit: Oft geht mehr, als man denkt

Vom 27. bis 28. Juni 2013 lud IJAB im Rahmen des „Innovationsforum Jugend global“ zum Pilotseminar "Inklusion und Empowerment in der Internationalen Jugendarbeit" nach Frankfurt ein. 18 Fachkräfte ergriffen die Chance, Methoden und Good-Practice-Beispiele für inklusive, internationale Jugendbegegnungen kennenzulernen, Erfahrungen auszutauschen und sich intensiv mit der Frage zu beschäftigen, wie man internationale Programme für Jugendliche mit Behinderung besser zugänglich machen kann. [mehr]

Jugendarbeit in Tunesien: 1. Band aus neuer Reihe zur Jugendarbeit im Mittelmeerraum erschienen

Euromed hat den ersten Band aus einer geplanten Reihe zur Jugendarbeit in Ländern des Mittelmeerraums herausgegeben: "Jugendarbeit in Tunesien nach der Revolution". [mehr]

Multilaterale Kooperationsprojekte

CeDEM13 – Von Milton Keynes, Schweizer Taschenmessern und Erfolgsfaktoren

Vielversprechend wurde die CeDEM angekündigt: networking, great keynotes, good food. Vom 22. bis 24. Mai war es dann soweit: Die 13. CeDEM-Fachkonferenz zu eDemocracy und Open Government fand mit 80 Teilnehmenden aus 23 Ländern in der Donau Universität Krems in Österreich statt. Für das IJAB-Projekt youthpart waren insbesondere drei aufschlussreiche Beiträge mit dabei: eine Fallstudie von Milton Keynes zu lokaler, digitaler Jugendbeteiligung, ein Schweizer Taschenmesser-Vergleich, und ein Workshop zu Evaluation und Erfolgsfaktoren von ePartizipation. [mehr]

Europäische und internationale Jugendpolitik

Blick über den Tellerrand: Eurodesk Türkei zu Gast in Deutschland

Vom 3. bis 5. Juli informierten sich Netzwerkpartner von Eurodesk Türkei über die Jugendarbeit und ihre Rahmenbedingungen in Deutschland. Im Vordergrund standen der Erfahrungsaustausch im Bereich Jugendinformation sowie das Teilen von Best-Practice-Beispielen aus der Mobilitätsberatung. Auch Besuche lokaler Eurodesk-Servicestellen standen auf dem Programm – um die Multiplikatoren auf europäischer Ebene zu vernetzen und die Vielfalt der Einrichtungen zu erkunden. [mehr]

Spanischer Jugendring soll unter Federführung des Spanischen Jugendinstituts INJUVE gestellt werden

In der Begründung für diese Entscheidung hieß es, dass "zwei unabhängige Einrichtungen nebeneinander bestehen würden, die in demselben rechtlichen Rahmen fallen" und somit "doppelte Arbeit im Bereich Jugendverbandsarbeit geleistet werden würde". Hintergrund dieses Ansinnens ist die Reform der öffentlichen Verwaltung und die Sparmaßnahmen, die die spanische Regierung verfolgt. [mehr]

Lernmobilität und nicht formales Lernen in Europa: Politik, Ansätze, Beispiele

Die neue gemeinsame Publikation von Europarat und Europäischer Kommission dreht sich um das Thema 'Mobilität zu Lernzwecken': Mobilität von Jugendlichen im Sinne von 'den Blick über den Tellerrand wagen, ins Ausland gehen, interkulturelle Erfahrungen machen' - all dies, um sich persönlich weiterzuentwickeln und damit die Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. [mehr]

Britisches Cabinet Office übernimmt die Verantwortung für Jugendpolitik

Am 3. Juli hat die britische Regierung bekanntgegeben, dass das Department for Education die Verantwortung für Jugendpolitik und Jugendhilfe an das Cabinet Office unter der Leitung von Nick Hurd, Minister for Civil Society, abtreten wird. [mehr]

Termine und Ausschreibungen

Jetzt anmelden: Deutsch-Chinesisches Fachkräfteprogramm „Soziale Integration benachteiligter Jugendlicher“

Vom 20. bis 26. Oktober 2013 führt IJAB im Auftrag des BMFSFJ in Kooperation mit dem Allchinesischen Jugendverband ein deutsch-chinesisches Fachprogramm zum Thema „Soziale Integration benachteiligter Jugendlicher“ in China durch. [mehr]

Deutsch-Chinesisches Sprachenjahr 2013/2014: Wettbewerb "Das klingt Chinesisch" ausgerufen

2013/2014 ist das Deutsch-Chinesische Sprachenjahr. Aus diesem Anlass veranstaltet Radio China International (CRI), der staatliche Auslandsrundfunk der Volksrepublik China, einen Online-Wettbewerb rund um die chinesische Sprache. [mehr]

bis

Internationale TeamerInnenausbildung (Juleica)

Fort-/Weiterbildung Seminar | Berlin, Deutschland
Veranstalter: Jugendbund djo-Deutscher Regenbogen, Landesverband Berlin e.V.
bis

Intercultural Summer Academy

Fort-/Weiterbildung Workshop | Karlsruhe, Germany
Veranstalter: InterCultur gGmbH (subsidiary of AFS Germany), Karlshochschule - International University
bis

Informations- und Vernetzungstag in Brandenburg

Sonstige | Potsdam, Deutschland
Veranstalter: Landesjugendamt Brandenburg, Deutsch-Polnisches und Deutsch-Französisches Jugendwerk, Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch
bis

Fachkräfteprogramm für chinesische Fachkräfte der Jugendarbeit zum Thema "Kooperation der schulischen und außerschulischen Jugendbildung"

Fachprogramm | voraussichtlich Berlin und Kiel, Deutschland
Veranstalter: IJAB im Auftrag des BMFSFJ
bis

Fachprogramm "Deutschland und Türkei - Jugendarbeit im Dialog"

Fachprogramm | Berlin, Deutschland
Veranstalter: IJAB im Auftrag des BMFSFJ
bis

Unterstützung beim Aufbau von Demokratie und Zivilgesellschaft in Nordafrika im Bereich Jugend

Studienreise/-fahrt | Kairo, Ägypten
Veranstalter: IJAB
Falls Sie den IJAB-Newsletter nicht mehr beziehen möchten, können Sie hier den Newsletter abbestellen
© Copyright 2011, IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.