Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

IJAB

17.10.2013

Newsletter

Internationale Jugendarbeit

Marokko und die Jugendarbeit im Wandel

Seit dem Beginn der Revolution in Tunesien und Ägypten verfolgen wir gespannt die arabische Jugend bei ihrem Kampf für politischen Wandel und neue Gestaltungsräume. Im September hatten Vertreter/-innen aus der Jugendarbeit Gelegenheit, sich während eines von IJAB durchgeführten Study Visit in Marokko ein eigenes Bild zu machen und Kontakte für Kooperationen zu knüpfen. [mehr]

IJAB spricht sich für Stärkung und Ausbau des deutsch-türkischen Jugend- und Fachkräfteaustauschs aus

Die Mitgliederversammlung von IJAB hat im Sommer 2013 eine Stellungnahme zur jugendpolitischen Zusammenarbeit mit der Türkei verabschiedet. Darin spricht sie sich dafür aus, den Jugend- und Fachkräfteaustausch mit der Türkei im bi- und multilateralen sowie im europäischen Rahmen zu stärken und auszubauen. [mehr]

Innovationsforum Jugend global: Die nächsten Produktideen sind auf dem Weg

Die Fachkolloquien des „Innovationsforums Jugend global“ sind ein noch junges Format unter den IJAB-Veranstaltungen: Zum zweiten Mal kamen am 1. und 2. Oktober Expertinnen und Experten der Internationalen Jugendarbeit in Bonn zusammen, um die auf der Online-Plattform des Innovationsforums eingegangenen Vorschläge für Qualifizierungsangebote zu sichten, zu diskutieren und zu neuen Produkten zu entwickeln. [mehr]

Ausschreibungen

Ausschreibung - Match-Making-Seminar Nordafrika

Für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland und Fachkräfte der Jugendarbeit aus Nordafrika (Ägypten, Marokko, Tunesien) veranstaltet IJAB im Rahmen der Transformationspartnerschaften des Auswärtigen Amts vom 27. bis zum 29. November 2013 ein Match-Making-Seminar in Berlin. Thema: „Unterstützung beim Aufbau von Demokratie und Zivilgesellschaft in Nordafrika im Bereich Jugend“ [mehr]

Ausschreibung für internationale Schul- und Jugendprojekte

„Diskriminierung: Augen auf! - Projekte über Ausgrenzungen damals – und heute" lautet das Thema der neuen Ausschreibung im Förderprogramm für internationale Schul- und Jugendprojekte EUROPEANS FOR PEACE der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (EVZ). [mehr]

Nationale und internationale Jugendpolitik
Erklärung zur Europäischen Ausbildungsallianz auf EU-Minister-Treffen verabschiedet

Die Sozial- und Arbeitsminister/-innen der EU haben auf ihrem Treffen am 15. Oktober in Luxemburg eine Erklärung bezüglich der Europäischen Ausbildungsallianz verabschiedet. In der Erklärung wird das Ziel der EU-Mitgliedstaaten zum Ausdruck gebracht, die Qualität und das Angebot der Ausbildungsplätze zu verbessern, indem Arbeitgeber, Behörden und soziale Partner stärker in diesen Prozess eingebunden werden. [mehr]

Bund-Länder AG will zweite Phase der Umsetzung der EU-Jugendstrategie konkret und partizipativ gestalten

Die Bund-Länder-AG verständigt sich auf wichtige Orientierungslinien für die Arbeit zwischen 2014 und 2016 in den Bereichen „Partizipation“ und „Übergänge und soziale Integration“. [mehr]

Studie zur Unterstützung der arbeitsmarktpolitischen Zielgruppe "NEET" in Österreich vorgelegt

Das österreichische Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz hatte eine Studie in Auftrag gegeben, um Ausmaß und Ursachen für NEET zu erheben und daraus ableitend Handlungsstrategien und Maßnahmenoptionen zu erarbeiten. Deren Ergebnisse sind jetzt abrufbar. [mehr]

Ins Rollen gebracht: Entwicklung einer langfristigen Jugendstrategie in Russland

Die Föderale Agentur für Jugend in der Russischen Föderation hat einen Prozess angestoßen, der zur Entwicklung einer langfristig - bis 2025 - angelegten Jugendstrategie führen soll. Die wichtigsten Kriterien, die dabei in Betracht gezogen werden, sind Wirtschaftlichkeit, die Schaffung von Bedingungen, damit mehr in die Jugend investiert wird, und das Angebot an Möglichkeiten für Jugendliche zur Selbstverwirklichung. [mehr]

Neuerscheinungen

Empfehlungen der Expertengruppen zur Entwicklung einer Eigenständigen Jugendpolitik

Bei der Entwicklung einer Eigenständigen Jugendpolitik stehen drei konkrete Anwendungsfelder im Mittelpunkt des Interesses: "Schule und außerschulische Lern- und Bildungsorte", "Beteiligungschancen und -anlässe im politischen und öffentlichen Raum" sowie "Übergangsgestaltung von der Schule in die Arbeitswelt". [mehr]

Perspectives on Youth: Artikel der 1. Ausgabe vorab online

'Perspectives on Youth' ist eine neue jährlich erscheinende Zeitschrift über Jugendpolitik, Jugendforschung und Jugendarbeit, die von IJAB als Mitherausgeber unterstützt wird. Die 1. Ausgabe mit dem Titel "2020 - what do YOU see" ist jetzt vorab online abrufbar. [mehr]

Social Media in der Internationalen Jugendarbeit

Ob in der Zusammenarbeit mit Partnern, im Austausch mit Kolleginnen und Kollegen, der Kommunikation mit aktuellen und ehemaligen Teilnehmenden - stets sind Social Media oder Smartphones präsent. Eine neue Broschüre beschreibt anhand von Praxisbeispielen, wie Social Media in der Internationalen Jugendarbeit genutzt werden können. [mehr]

Dokumentation des JiVE-Fachkolloquiums 2013

"International und Europäisch: Aktuelle Perspektiven der Kinder- und Jugendhilfe" ist der Titel der Dokumentation des JiVE-Fachkolloquiums vom Juni 2013, die jetzt gemeinsam von IJAB und JUGEND für Europa herausgegeben wurde. [mehr]

Termine
bis

Internationale Werkstattgespräche – Kommune goes International

Workshop | Berlin, Deutschland
Veranstalter: IJAB

Europäisch denken – lokal handeln: Der Beitrag der Länder und Regionen für die Europäische Jugendstrategie

Konferenz/Kongress | Brüssel, Belgien
Veranstalter: JUGEND für Europa & Ausschuss der Regionen (AdR) in Kooperation mit fünf Bundesländern

Partizipation und Medien - Das Social Web als Chance für mehr Jugendbeteiligung

Fort-/Weiterbildung | Münster
Veranstalter: Landschaftsverband Westfalen-Lippe - LWL-Landesjugendamt Westfalen; Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW; Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM); LWL-Medienzentrum für Westfalen; IJAB
bis

Fachaufenthalt für japanische Fachkräfte der Jugendarbeit zum Thema "Integration junger Menschen in die Gesellschaft" mit Fokus auf Übergang Schule - Beruf

Sonstige | Berlin, Bonn und weitere
Veranstalter: IJAB im Auftrag des BMFSFJ

Fachtag "International inklusiv - Ansätze für mehr Inklusion in der internationalen Jugendarbeit"

Workshop | Hannover
Veranstalter: IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Workshop "Youth on the Move - Eine Jugendkarte in Deutschland?" 

Der von IJAB für den 18. und 19. November 2013 geplante Workshop "Youth on the Move - Eine Jugendkarte in Deutschland?" wird auf einen späteren Termin verschoben. Der neue Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.
Falls Sie den IJAB-Newsletter nicht mehr beziehen möchten, können Sie hier den Newsletter abbestellen
© Copyright 2011, IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.