Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

IJAB

04.02.2014

Newsletter

Internationale Jugendarbeit

Auch 2014 Förderung für Austausch mit Ländern des Arabischen Frühlings

Das Auswärtige Amt stellt auch 2014 wieder Mittel für Jugend- und Fachkräftebegegnungen mit den Transformationsländern bereit. Anträge können ab sofort gestellt werden. [mehr]

Dokumentation des Study Visits „Marokko: Jugendarbeit im Wandel“ erschienen

Wie hat der Arabische Frühling Marokko verändert? Welche Form bringt der politische Wandel hervor? Wie beteiligt sich die Jugend bei dieser Entwicklung? Vom 22. bis 26. September 2013 suchten Vertreter/-innen der deutschen Jugendarbeit unter der Leitung von IJAB im Rahmen eines Study Visits nach Marokko Antworten auf diese Fragen. Eindrücke und Ergebnisse des Study Visits sind jetzt als Dokumentation im PDF-Format erschienen. [mehr]

Jetzt online: Dokumentation zum Modellprojekt „Lernort Mobilität“

Ein Ziel, unterschiedliche Strategien: Vier Kommunen machten sich im Rahmen des Modellprojektes „Lernort Mobilität“ auf den Weg, um auf lokaler Ebene die Anerkennung von internationaler Jugendarbeit und deren Bildungswirkung zu stärken. Ziele und Umsetzung, Erfahrungen und Gelingensbedingungen von „Lernort Mobilität“ bildet die jetzt vorliegende Projektdokumentation ab. [mehr]

Jugendaustausch im Zeitalter digitaler Medien: Schwerpunkt des Infobriefs des DFJW 1/2014

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) gibt regelmäßig einen Infobrief heraus. In der Ausgabe 42 (1/2014) lautet das Schwerpunktthema: Jugendaustausch im Zeitalter digitaler Medien. Hier finden sich neben fachlichen Beiträgen zur Nutzung digitaler Medien im Kontext von internationaler Mobilität auch praktische Beispiele, wo digitale Medien zum Einsatz kamen. [mehr]

Multilaterale Kooperationsprojekte
Fortbildung im Dialog

„Es gibt sehr viel von anderen Ländern zu lernen …“: Neuer Zwischenstand der transitions-Ergebnisse

Das multilaterale Kooperationsprojekt transitions hat einen neuen Zwischenstand der Projektergebnisse vorgelegt. In die neuen Ergebnisse sind die Eindrücke und Erfahrungen aus der letzten Fachbegegnung mit Frankreich sowie die Diskussionsergebnisse beim Expertentreffen im November in Köln eingeflossen. ijab.de sprach über die Impulse und Erfahrungen des Projektes mit Michael Fähndrich, BAG Evangelische Jugendsozialarbeit und Mitglied der projektbegleitenden nationalen Expertengruppe. [mehr]

Gautinger Internettreffen 2014: Bildung, Identität, Politik

Die IJAB-Projekte Youthpart und watch your web sind Mitveranstalter beim 15. Gautinger Internettreffen, eine der wichtigsten Veranstaltungen zu medienpädagogischen Perspektiven, die vom 25. bis 26. März in Gauting bei München stattfindet. Jetzt anmelden! [mehr]

Ausschreibungen

Jetzt anmelden: Dritte Deutsch-Chinesische Partnerkonferenz

Vom 25. - 29. März 2014 findet in China die 3. Deutsch-Chinesische Partnerkonferenz statt. IJAB e.V. ist seitens des BMFSFJ beauftragt worden, die Partnerkonferenz verantwortlich zu organisieren und zu begleiten. [mehr]

Jetzt anmelden: Deutsch-Japanisches Studienprogramm "Integration junger Menschen in die Gesellschaft" mit Fokus auf Übergänge von der Schule in den Beruf

Vom 10. – 24 Mai 2014 führt IJAB im Auftrag des BMFSFJ ein deutsch-japanisches Studienprogramm zum Thema "Integration junger Menschen in die Gesellschaft" mit Fokus auf Übergänge von der Schule in den Beruf in Japan durch. [mehr]

watch your web sucht engagierte Jugendliche, die Interesse haben, das Scoutnetzwerk mit auszubauen!

Das Projekt watch your web informiert Jugendliche rund um die Themen Datenschutz, Verbraucherschutz, Urheberrecht, Cybermobbing, Abofallen und Smartphones. Watch your web arbeitet ebenfalls mit vielen Kooperationspartnern zusammen, u.a. klicksafe, der Verbraucherzentrale Bundesverband und dem Ureberrechtsportal irights.info. Gesucht werden interessierte Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren, die Lust haben, Infoscout für watch your web zu werden und andere Jugendliche in den Themenbereichen Datenschutz und Verbraucherschutz zu schulen. [mehr]

Internationale Jugendpolitik
Jugend hat weiterhin höchste Priorität für François Hollande

In einer Pressekonferenz Mitte Januar 2014 stellte Frankreichs Staatspräsident die Schwerpunkte seiner politischen Reformagenda vor. Mit Blick auf die Krise im Land war auch das Thema Jugend präsent in der Rede des Staatspräsidenten. François Hollande bestätigte, dass „wir auch dafür sorgen, dass die Jugend weiterhin höchste Priorität in unserer fünfjährigen Amtszeit hat“ und dass „die Jugend des Landes den ihr gebührenden Platz erhält“. Zudem kündigte er eine weitere Intensivierung der deutsch-französischen Partnerschaft im Dienste Europas an. [mehr]

Neustart für Irlands Kinder- und Jugendhilfe: Gründung der Child and Family Agency

Das irische Department of Children and Youth Affairs hat sich die Umgestaltung des irischen Kinder- und Jugendhilfesystems zur Aufgabe gemacht. Im Zentrum der Umgestaltung steht die neue Child and Family Agency, die mit Wirkung zum 1. Januar 2014 gegründet wurde. Zu den Hauptaufgaben der neuen Behörde zählen künftig der Kinder- und Jugendschutz, Hilfen für Familien, Prävention und frühe Intervention, Unterstützungsangebote, Sozialhilfe, Schulaufsichtbehörde und die psychosoziale Betreuung von Kindern und Familien. [mehr]

Jugendforum für Gesundheitspolitik in Großbritannien gegründet

In Großbritannien wurde ein nationales Netzwerk an “youth healthcare champions” ins Leben gerufen, das zur Weiterentwicklung der Gesundheitspolitik mit Bezug zu Jugendlichen beitragen soll. Gegründet wurde das Forum auf Initiative des Ministeriums für Gesundheit (Department of Health) und des staatlichen Gesundheitssystems (National Health Service und Public Health England) mit Unterstützung des British Youth Council. [mehr]

Arbeit aufgenommen: Neues Beratungsgremium bei der russischen Agentur für Jugendfragen tagte erstmals

Am 24. Januar trat erstmalig der neu gegründete Öffentliche Rat bei der Föderalen Agentur für Jugendfragen Russlands (FADM) zu einer Sitzung zusammen. Seine Aufgabe ist es, auf Trends im Jugendbereich zu reagieren und diese Themen in staatlichen Behörden und Einrichtungen zur Sprache zu bringen und beratend zur Seite zu stehen. [mehr]

Termine

Fachtag „Deutsch Türkischer Jugendaustausch“

Sonstige | Bonn
Veranstalter: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und IJAB

9. Fachforum: „Unterstützen. Befähigen. Beteiligen. Begleiten. Junge Menschen in Übergängen"

Tagung | Halle (Saale)
Veranstalter: Zentrum Eigenständige Jugendpolitik, Bundesjugendministerium, Deutsches Jugendinstitut
bis

teamertage 2014

Tagung | Naumburg
Veranstalter: BundesForum Kinder- und Jugendreisen e.V. und transfer e.V. in Kooperation mit Reisenetz – deutscher Fachverband für Kinder- und Jugendreisen e.V.

KJP-Tagung Internationale Jugendarbeit

Tagung | Düsseldorf
Veranstalter: Jugendhaus Düsseldorf in Kooperation mit der Katholischen Akademie für Jugendfragen
bis

Fachforum Europa 2014: "Europe - Do it yourself!"

Tagung | Berlin
Veranstalter: JUGEND für Europa, Bundeszentrale für politische Bildung und Netzwerk Europäische Bewegung
bis

Eurodesk-Mobilitätslotsenschulung

Fort-/Weiterbildung | Hamburg
Veranstalter: Eurodesk Deutschland,Europa JUGEND Büro Hamburg/ european playwork association e.V., Mobilitätsagentur Arbeit und Leben Hamburg e.V.
bis

Eurodesk Mobilitätslotsen-Weiterbildung

Training | Köln
Veranstalter: Eurodesk Deutschland in Kooperation mit IN VIA Köln e.V.
bis

AJA–Fortbildungsreihe Qualität im Schüleraustausch: Datenschutz

Seminar | Hamburg
Veranstalter: AJA - Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen

JiVE - Kommune goes International: Nachhaltigkeitskonferenz

Konferenz/Kongress | Köln
Veranstalter: IJAB
bis

Parlamentarischer Abend der Internationalen Jugendarbeit

Berlin
Veranstalter: IJAB & Kooperationspartner
bis

European Youth Event 2014

Konferenz/Kongress | Strasbourg, Frankreich
Veranstalter: Europäisches Parlament
bis

15. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag

Messe | Berlin
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ
Falls Sie den IJAB-Newsletter nicht mehr beziehen möchten, können Sie hier den Newsletter abbestellen
© Copyright 2011, IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.