Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

IJAB

23.04.2014

Newsletter

Internationale Jugendarbeit
Großer Andrang am Stand der Internationalen Jugendarbeit beim 14. DJHT in Stuttgart

IJAB beim 15. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag am 3.-5. Juni in Berlin

IJAB ist vom 3. bis 5. Juni beim 15. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag in Berlin dabei! Am Messetand der Internationalen Jugendarbeit (Halle 3, Stand 3.01) erfahren die Besucherinnen und Besucher, welche Angebote IJAB für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, Politik, Verwaltung und Interessierte an der Internationalen Jugendarbeit und Jugendpolitik bereit hält. [mehr]

Kommune goes International - Der Einsatz hat sich gelohnt!

Nach drei Jahren intensiver Zusammenarbeit kamen am 10. April in Köln 60 Teilnehmende der jugendpolitischen Initiative Kommune goes International (KGI) zusammen, um im Rahmen einer Nachhaltigkeitskonferenz ein Fazit zu ziehen und gemeinsam Ideen für die Zukunft der internationalen Jugendarbeit auf kommunaler Ebene zu entwickeln. [mehr]

Save the date: 26. Juni 2014 - Gemeinsam Zukunft gestalten. 20 Jahre deutsch-türkische jugendpolitische Zusammenarbeit

Unter dem Motto "Gemeinsam Zukunft gestalten" lädt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) in Zusammenarbeit mit IJAB - der Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. am 26. Juni 2014 in die Deutsche Welle nach Bonn ein. 2014 jährt sich die deutsch-türkische Vereinbarung zur jugendpolitischen Zusammenarbeit zum 20. Mal. [mehr]

Eurodesk Deutschland und Aktion Mensch präsentieren eurodesk.tv-Sendung über eine inklusive multinationale Jugendbegegnung

Eurodesk Deutschland und Aktion Mensch präsentieren ein gemeinsames Online-Video über eine multinationale Begegnung von Jugendlichen mit und ohne Behinderung. Derzeit nehmen nur wenige junge Menschen mit Behinderung an internationalen Jugendprojekten teil. Mit dem Film möchten Eurodesk Deutschland und die Aktion Mensch insbesondere junge Menschen ansprechen, die einen Auslandsaufenthalt für sich noch nie in Betracht gezogen haben. [mehr]

Förderaktion „Noch viel mehr vor“ unterstützt Initativen zur Inklusion

Anlässlich Ihres 50-jährigen Bestehens hat die Aktion Mensch die Förderaktion „Noch viel mehr vor“ gestartet. Mit bis zu 5.000 Euro pro Projekt unterstützt sie ab sofort kleine lokale Angebote, die einen konkreten Beitrag zur Realisierung von Inklusion in unserer Gesellschaft leisten. [mehr]

Bonner Erklärung zur inklusiven Bildung verabschiedet

In der Abschlusserklärung des bundesweiten Gipfels zur inklusiven Bildung ""Inklusion – Die Zukunft der Bildung" fordern die rund 350 Teilnehmer, den Vorurteilen gegenüber inklusiver Bildung durch Aufklärung zu begegnen. Nur dann könnten alle Menschen unabhängig von Herkunft, Behinderung, Geschlecht und Lernbedürfnissen umfassend gefördert werden. Die Bonner Erklärung appelliert an Bund, Länder und Kommunen, die Finanzierung eines inklusiven Bildungssystems gemeinsam konstruktiv zu lösen. [mehr]

Multilaterale Kooperationsprojekte
Teilnehmerinnen mit "abhörsicherem Alu-Hut"

Unter dem Alu-Hut denkt es sich freier

Im „Jahr 1 nach Snowden“ stehen Medienpädagogik und Online-Partizipation von Jugendlichen vor neuen Herausforderungen. Das wurde während des 15. Gautinger Internetreffens deutlich, das am 25. und 26. März mit über Hundert Teilnehmer/-innen in der Nähe von München stattfand und bei dem das IJAB-Projekt Youthpart Mitveranstalter war. Welche online-gestützten Medienprojekte kann man überhaupt noch angesichts des massiven Sammelns und Verarbeitens privater Daten durch Geheimdienste guten Gewissens durchführen? Und: Wollen wir uns und die Jugendlichen, mit denen wir arbeiten, individuell schützen oder wollen wir doch lieber die Welt gestalten? [mehr]

Internationale Jugendpolitik
Afrika-Europa-Jugendgipfel: Jugend muss auch eigene Lösungen für Probleme finden

Auf dem Afrika-Europa-Jugendgipfel am 31. März und 1. April 2014 in Brüssel, der im Vorfeld des Gipfels der Staats- und Regierungschefs der Europäischen und der Afrikanischen Union stattfand, sprachen sich die Präsidenten des Europäischen Jugendforums, Peter Matjasic, und der Pan-Afrikanischen Jugendunion, Yershen Pillay, für eine EU-Afrika-Jugendinitiative aus, die auf dem Prinzip basieren soll, dass junge Menschen für ihre Probleme auch eigene Lösungswege suchen sollen und dürfen. [mehr]

Zusammenarbeit im Bereich Jugend zwischen EU und CoE: Verlängert bis 2016

Die Zusammenarbeit im Jugendbereich zwischen der Europäischen Union (EU) und dem Europarat (CoE) ist bis 2016 verlängert worden. Die entsprechende Vereinbarung haben Gabriella Battaini Dragoni (Stellvertretende Genderalsekretärin des Europarats) und Chiara Gariazzo (Direktorin für Jugend und Sport im Generaldirektorat Bildung und Kultur der Europäischen Kommission) Anfang der Woche unterschrieben.Die Zusammenarbeit im Bereich Jugend konzentriert sich auf drei große Bereiche: Partizipation / Citizenship, Soziale Eingliederung und Zugang zu sozialen Rechten sowie die Anerkennung und Qualität von Jugendarbeit. [mehr]

Jugendgarantie – Making it Happen

Unter dem Titel "Youth Guarantee: Making it Happen" veranstaltete am 8. April 2014 László Andor, EU-Kommissar für Beschäftigung, Soziales und Integration, in Brüssel eine Konferenz zum Thema Jugendgarantie. Bei der Konferenz trafen sich die Hauptakteure, die an der Umsetzung der Empfehlungen zur Etablierung der Jugendgarantie vom 22. April 2013 beteiligt sind. Diskutiert wurden die bereits eingeleiteten Schritte der Mitgliedstaaten zur Umsetzung der Jugendgarantie sowie die finanziellen Mittel für die Jahre 2014 bis 2020, die zur Unterstützung der Jugendgarantie bereitgestellt wurden. [mehr]

Irland: Neue Jugendpolitik “Better Outcomes, Brighter Futures“ vorgestellt

Am 16. April 2014 lancierte Frances Fitzgerald, Ministerin für Kinder- und Jugendangelegenheiten, gemeinsam mit dem irischen Ministerpräsidenten Enda Kenny (An Taoiseach) im Dublin Castle die neue nationale Kinder- und Jugendpolitik für die Jahre 2014-2020: „Better Outcomes, Brighter Futures: the National Policy Framework for Children and Young People“. Dabei handelt es sich erstmalig um einer ressortübergreifende Kinder- und Jugendpolitik, die vom Department of Children and Youth Affairs in Zusammenarbeit mit allen anderen Ministerien und zentralen staatlichen Stellen umgesetzt wird, um durch alle Regierungsbereiche hindurch die bestmöglichen Ergebnisse für Kinder und Jugendliche zu erzielen. [mehr]

Najat Vallaud-Belkacem ist Frankreichs neue Ministerin für Jugend

Najat Vallaud Belkacem wurde im Zuge der Regierungsumbildung nach den französischen Kommunalwahlen zur Ministerin für Jugend ernannt. Das gestärkte Ministère des Droits des Femmes, de la Ville, de la Jeunesse et des Sports vereint nun die Ressorts Frauenrechte, Stadt, Jugend und Sport (bisher waren unter Jean-Marc Ayrault: Sport, Jugend, Volksbildung und Verbandswesen zusammengefasst.) [mehr]

Veröffentlichungen

Perspectives on Youth: 1. Ausgabe erschienen

'Perspectives on Youth' ist eine neue jährlich erscheinende Zeitschrift über Jugendpolitik, Jugendforschung und Jugendarbeit, die von IJAB als Mitherausgeber unterstützt wird. Die 1. Ausgabe mit dem Titel "2020 - what do YOU see" ist nun - auch in einer Printversion - auf Englisch, Deutsch und Französisch erschienen. [mehr]

Broschüre „Auf gleicher Augen- und Herzhöhe. Über die Zusammenarbeit mit Migrantenorganisationen“

In einer durch Vielfalt geprägten Einwanderungsgesellschaft sind Vereine von Menschen mit Migrationshintergrund ein wichtiger Bestandteil der Zivilgesellschaft. Diese Arbeitshilfe des Forums der Kulturen Stuttgart e.V. bietet praktische Unterstützung zur Etablierung von Kooperationen. [mehr]

Frankreich: Neue Untersuchungsergebnisse Übergang Schule-Beruf der „Génération 2010“ veröffentlicht

Wie beeinflusst die Krise den Übergang von der Schule in den Beruf? Dieser Frage geht das "Céreq - Centre d’études et de recherche sur les qualifications" nach, indem die Eingliederung ins Berufsleben junger Menschen in Frankreich untersucht und mit vorangegangenen Generationen verglichen wird. Veröffentlicht wurden nun die neuesten Ergebnisse zum Übergang Schule-Beruf der „Génération 2010“, die im Jahr 2010 das Bildungssystem verlassen hatte. [mehr]

Gemeinsam Erinnern – Brücken Bauen: Neuauflage des Handbuchs für deutsch-israelischen Austausch erschienen

Nach einem intensiven bilateralen Prozess liegt die überarbeitete und erweiterte Auflage des Handbuches für gemeinsames Erinnern und Gedenken im deutsch-israelischen Austausch vor. Über drei Jahre hat eine bilaterale Arbeitsgruppe des Bayerischen Jugendrings, der Stadtverwaltung Jerusalem und des Koordinierungszentrums Deutsch-Israelischer Jugendaustausch ConAct mit weiteren Expertinnen und Experten beider Länder daran gearbeitet, das 2008 erstmals veröffentlichte Handbuch zu erneuern. [mehr]

'Alle anders verschieden': Methodenbuch zur Gestaltung internationaler inklusiver Jugendbegegnungen erschienen

Die Kreisau-Initiative e.V. hat das Methodenhandbuch zur Gestaltung internationaler inklusiver Jugendbegegnungen 'Alle anders verschieden' herausgegeben. Es stellt Methoden für die internationale, inklusive Jugendbildungsarbeit vor. Das Methodenhandbuch ist im BHP-Verlag erschienen. [mehr]

Termine
bis

3. Deutsch-Chinesische Partnerkonferenz

Partner-/Kontaktbörse Konferenz/Kongress | Qingdao, China
Veranstalter: IJAB im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)
bis

World Conference on Youth 2014

Colombo, Sri Lanka
Veranstalter: International Youth Task Force (IYTF) in collaboration with the National Steering Committee appointed by Ministry of Youth Affairs and Skills Development of Sri Lanka
bis

Parlamentarischer Abend der Internationalen Jugendarbeit

Berlin
Veranstalter: IJAB & Kooperationspartner
bis

European Youth Event 2014

Konferenz/Kongress | Strasbourg, Frankreich
Veranstalter: Europäisches Parlament
bis

ASF-Jahresversammlung 2014: Europa - Ort des (un)gerechten Friedens

Tagung | Potsdam-Babelsberg
Veranstalter: Aktion Sühnezeichen Friedensdienste
bis

Fachprogramm in Japan "Integration junger Menschen in die Gesellschaft"

Fachprogramm | Tokyo und Region, Japan
Veranstalter: IJAB im Auftrag des BMFSFJ
bis

Active Inclusion

Stockholm, Schweden
Veranstalter: National Offender Management Service (NOMS) from England and Wales
bis

Ausbildung zum Coach 'Kompetenznachweis International', hier: Workshop

Seminar Fort-/Weiterbildung | Bonn
Veranstalter: Kolpingjugendgemeinschaftsdienste
bis

15. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag

Messe | Berlin
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe
bis

JiVE Nachhaltigkeitskonferenz

Konferenz/Kongress | Berlin
Veranstalter: IJAB und JUGEND für Europa
bis

8. Deutsch-Norwegisches Jugendforum

Konferenz/Kongress | Hamburg
Veranstalter: Deutsch-Norwegisches Jugendforum e.V.
Falls Sie den IJAB-Newsletter nicht mehr beziehen möchten, können Sie hier den Newsletter abbestellen
© Copyright 2011, IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.