Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

IJAB

08.07.2014

Newsletter

Internationale Jugendarbeit

JiVE-Nachhaltigkeitskonferenz zieht positive Gesamtbilanz

“Ihre Arbeit ist auch ein Auftrag an uns”, sagte die Parlamentarische Staatssekretärin Caren Marks bei ihrem Grußwort zur JiVE-Nachhaltigkeitskonferenz und bedankte sich für die bisher geleistete Arbeit. Rund 80 Teilnehmende zogen Bilanz der dreijährigen Arbeit der jugendpolitischen Initiative "JiVE. Jugendarbeit international - Vielfalt erleben" und sprachen über die zukünftigen Herausforderungen. JiVE wird als wichtiger Impuls für Kommunen weiter gebraucht, so lautete der Tenor auf der Tagung. [mehr]

Gemeinsam Zukunft gestalten – 20 Jahre deutsch-türkische jugendpolitische Zusammenarbeit

Der deutsch-türkische Jugend- und Fachkräfteaustausch hat Konjunktur. Kommunale Träger fragen verstärkt nach Partnern in der Türkei, in Istanbul wurde in der vergangenen Woche die Deutsch-Türkische Jugendbrücke gegründet. Wohl auch deshalb geriet die Veranstaltung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend am 26. Juni zum 20-jährigen Jubiläum des Ressortabkommens zur deutsch-türkischen jugendpolitischen Zusammenarbeit mehr zum Ausblick als zur Rückschau. [mehr]

Erste Schritte zu einem deutsch-griechischen Jugendwerk

Auf Einladung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) kamen am 17. Juni 2014 in Bonn die Akteure des Jugend- und Fachkräfteaustauschs mit Griechenland zusammen, um die Perspektiven eines künftigen deutsch-griechischen Jugendwerks zu erörtern. [mehr]

Hohe Ehrung für Niels Meggers durch japanische Regierung

Am 19. Juni wurde dem ehemaligen Geschäftsbereichsleiter von IJAB, Niels Meggers, in Berlin durch den japanischen Botschafter in Deutschland, Herrn Takeshi Nakane, der „Orden der Aufgehenden Sonne, goldene und silberne Strahlen“ verliehen. Dies ist auch eine Anerkennung für den von Niels Meggers über Jahre maßgeblich geprägten Austausch von Fachkräften der Jugendarbeit zwischen Deutschland und Japan. [mehr]

Innovationsforum jugend global – Bringen Sie sich ein!

Nutzen Sie das „Innovationsforum Jugend global“ um Themen, die Sie oder Ihre Institution im Rahmen der Internationalen Jugendarbeit umtreiben, mit anderen Fachkräften zu diskutieren: Entweder auf der Online-Plattform oder auf dem nächsten Kolloquium am 1. und 2. Oktober in Köln! [mehr]

Deutsch-Türkische Jugendbrücke offiziell gestartet

Die Deutsch-Türkische Jugendbrücke feierte am 21.6.14 gemeinsam mit Außenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier sowie mit ihren zivilgesellschaftlichen und öffentlichen Partnern, vielen Jugendlichen und Unterstützern aus beiden Ländern ihren offiziellen Auftakt.  [mehr]

Multilaterale Kooperationsprojekte

E-Partizipation besser verstehen

Das IJAB-Projekt Youthpart hat gemeinsam mit europäischen Partnern Guidelines zu gelingender E-Partizipation von Jugendlichen entwickelt. Drei Animations-Clips illustrieren nun die Guidelines und und helfen dabei, ein komplexes Thema zu verstehen. Die Clips stehen im Youtube-Kanal von IJAB zur Verfügung. [mehr]

Fachprogramm zum Übergang Schule – Beruf in Luxemburg: Ohne Unternehmen geht es nicht

Wie können Unternehmen und Betriebe gezielt in die Übergangsphase benachteiligter junger Menschen eingebunden werden? Welche innovativen Kooperationen gibt es für diese jungen Menschen? Und welche Projektansätze in anderen Ländern führen zum Erfolg? [mehr]

Ausschreibungen / Förderinformationen
Tokio

Jetzt anmelden: Multilaterales Fachkräfteprogramm in Japan

Vom 23.02. bis zum 10.03.2015 findet zum Thema „Soziale Aktivitäten und bürgerschaftliches Engagement“ eine Qualifizierungsmaßnahme für junge Fach- und Leitungskräfte von Aktivitäten mit Jugendlichen, älteren Menschen und Menschen mit Behinderung in Japan statt. [mehr]

Neue Ausschreibung für EUROPEANS FOR PEACE "Diskriminierung: Augen auf!"

Das Austauschprogramm EUROPEANS FOR PEACE startet die neue Ausschreibung für das Jahr 2015/16. Zum zweiten Mal lautet zum Thema „Diskriminierung: Augen auf! Projekte über Ausgrenzung damals – und heute“. Schulen oder außerschulische Bildungsträger können sich in internationaler Partnerschaft zusammenschließen und gemeinsame Projekte beantragen. Die Schwerpunkte des Ausschreibungsthemas sind NS-Geschichte und Gegenwart. Bewerbungsschluss ist der 15.12.2014. [mehr]

»kulturweit« wird 5: Zusätzliche Plätze zur Verfügung gestellt

Der Freiwilligendienst des Auswärtigen Amtes »kulturweit« begeht demnächst seinen 5. Geburtstag. Aus diesem Anlass stellt dieser internationale kulturelle Freiwilligendienst zusätzliche Plätze zur Verfügung [mehr]

Deutsch-Polnischer Jugendpreis CHANGES/CHANCES@WORK

Das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) schreibt den Wettbewerb CHANGES/CHANCES@WORK aus, dessen Ziel es ist, herausragende Jugendbegegnungen zu fördern, die die Teilnehmer/-innen auf eine aktive Rolle in ihrem beruflichen und damit auch im gesellschaftlichen Leben vorbereiten. Bewerbungsfrist: 30. September 2014 [mehr]

Erstmals Kathrin-Buhl-Preis für entwicklungspolitische Projekte ausgeschrieben: Bewerbungsfrist 31. Juli

Die Stiftung Nord-Süd-Brücken vergibt ab 2014 jährlich den Kathrin-Buhl-Preis für entwicklungspolitische Projekte an Vereine und Initiativen, in deren Projekt oder dem der Partnerorganisation im Globalen Süden, Selbstbestimmung und gesellschaftliche Teilhabe der Menschen eine herausragende Rolle spielen. Bewerbungsfrist: 31. Juli 2014 [mehr]

ENSA-Programm: Bewerbungen zur Projektförderung für 2015 jetzt möglich

Vertreter/-innen von Schulpartnerschaften mit Schulen in Afrika, Asien, Lateinamerika oder Südosteuropa können sich ab sofort für eine finanzielle und inhaltliche Förderung durch das ENSA-Programm bewerben. Bewerbungsfrist ist der 30. September 2014 [mehr]

Internationale Jugendpolitik
Neues Bundesprogramm: "DEMOKRATIE LEBEN! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit"

Mit dem neuen Bundesprogramm fördert das Bundesfamilienministerium das zivile Engagement für Demokratie und Vielfalt. Mit dem Programm, das 2015 startet, werden Initiativen und Vereine langfristiger und nachhaltiger unterstützt als bisher. [mehr]

Bundesregierung will UNESCO-Arbeit zu "Bildung für nachhaltige Entwicklung" auch nach 2014 unterstützen

Die Bundesregierung will auch nach dem Abschluss der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" Ende 2014 die Arbeit der UNESCO in diesem Bereich weiter unterstützen. Das geht aus den Antworten der Großen Koalition auf eine kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag hervor [mehr]

Situation am Arbeitsmarkt bleibt für junge Menschen schwierig

Für junge Menschen unter 25 Jahren bleibt die Lage am Arbeitsmarkt weiterhin sehr schwierig. Das bestätigt der jüngste Quartalsbericht der Europäischen Kommission über die Beschäftigungssituation und die soziale Lage in der EU. [mehr]

Neu aufgenommen ins Internationale Parlaments-Stipendium: Griechenland, Türkei, Zypern

Der Bundestag hat vor kurzem entschieden, weitere Länder in das Internationale Parlaments-Stipendium (IPS) aufzunehmen. Ab 2015 werden zusätzlich zu den bisher beteiligten Ländern Griechenland, die Türkei und Zypern aufgenommen, um die bilateralen Beziehungen zu festigen. [mehr]

Spanien verabschiedet Plan zur Umsetzung der Jugendgarantie

Die spanische Regierung hat grünes Licht für die Umsetzung der Jugendgarantie gegeben. Das Königliche Dekret für die Umsetzung der Jugendgarantie wurde am 5. Juli 2014 im offiziellen Staatsanzeiger veröffentlicht und tritt damit in Kraft. [mehr]

Frankreich stockt Programm zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit auf

Zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit plant die französische Regierung noch in diesem Jahr die Schaffung von 45 000 zusätzlichen „emplois d´avenir“, erklärte der Minister für Arbeit, Beschäftigung und sozialen Dialog, François Rebsamen. [mehr]

Schwedisches Parlament beschließt neue Jugendpolitik - Jugenddachverband LSU kritisch

Das schwedische Parlament hat am 17.6.14 den Vorschlag der Regierung für eine neue Jugendpolitik angenommen und verabschiedet. Die neue Jugendpolitik in Schweden richtet sich an alle Jugendlichen zwischen 13 und 25 Jahren. [mehr]

Regeln für unbegleitete jugendliche Asylsuchende in der EU sollen klarer werden

Mit dem Vorschlag der Europäischen Kommission soll Rechtssicherheit in der Frage geschaffen werden, wer für die Prüfung eines Antrags um internationalen Schutz suchender Minderjähriger zuständig ist. Damit soll insbesondere die Lage der unbegleitenden Minderjährigen verbessert werden, die keine Verwandten in der EU haben. [mehr]

Publikationen
VIELFALT erLEBEN – GEMEINSCHAFT GESTALTEN! Methoden, Übungen und Projektideen für Schule und Jugendarbeit

'VIELFALT erLEBEN – GEMEINSCHAFT GESTALTEN! Methoden, Übungen und Projektideen für Schule und Jugendarbeit' ist eine neue Broschüre des Interkulturellen Zentrums Wien. Dabei geht es um die Auseinandersetzung mit dem Thema 'Vielfalt'. [mehr]

Neue Studie zu den Auswirkungen von Studiengebühren auf das Verhalten von Studierenden in Europa

Die Europäische Kommission hat eine Studie zu den Auswirkungen von Studiengebühren auf das Verhalten von Studierenden in sieben europäischen und zwei außereuropäischen Ländern herausgegeben. [mehr]

Reader: salonfähig, trittsicher. Rechtspopulismus und Rechtsextremismus in Europa

Der Reader verdeutlicht, dass Rechtspopulismus und Rechtsextremismus nicht vor nationalen Grenzen haltmachen und fragt nach Gegenstrategien für die politische Bildungsarbeit. Das Europäische Parlament entwickelt sich ebenso wie das Thema „Europa“ auch für extrem rechte und rechtspopulistische Kräfte zu einem immer attraktiveren Betätigungsort. „Gegen Europa“ bietet der extremen Rechten ein schier endloses Agitationsfeld. Befeuert durch die so genannte „Eurokrise“ gewinnt sie in vielen Ländern an Zuspruch. Die Broschüre, die aus einer Kooperationstagung des IDA e. V. und der Evangelischen Akademie Frankfurt im Herbst 2013 hervorgegangen ist, will den Blick dafür schärfen, dass Rechtsextremismus und Rechtspopulismus gesamteuropäische Phänomene sind. [mehr]

Neuerscheinung: Die Europäische Dimension in der Kinder- und Jugendhilfe

JUGEND für Europa stellt neues Handbuch mit Erläuterungen und Praxisbeispielen zur Umsetzung der EU-Strategie und zur Nutzung der Fördermöglichkeiten von Erasmus+ JUGEND IN AKTION vor. [mehr]

Termine
bis

Eurodesk Mobiliätslotsenschulung

Fort-/Weiterbildung | Saarbrücken, Deutschland
Veranstalter: Eurodesk Deutschland
bis

Fachtagung „Neue Chancen mit den EU-Förderprogrammen 2014-2020 für Jugendarbeit und Erwachsenenbildung“

Tagung | Brüssel , Belgien
Veranstalter: Europabüro für katholische Jugendarbeit und Erwachsenenbildung

Podiumsdiskussion: Junge EuropäerInnen für Nachhaltigkeit

Sonstige | Brüssel, Belgien
Veranstalter: The Secretariat of COMECE | The Church and Society Commission of CEC | Don Bosco International | Ecumenical Youth Council in Europe | Evangelical Church in Germany, Brussels office | The Federation of Protestant Youth in Germany | Rete Juventutis
bis

Festakt 5 Jahre »kulturweit«

Sonstige | Berlin, Deutschland
Veranstalter: »kulturweit«
bis

8. Deutsch-Norwegisches Jugendforum

Konferenz/Kongress | Hamburg, Deutschland
Veranstalter: Deutsch-Norwegisches Jugendforum e.V.
bis

Fachtagung „Rechtsextremismus und Rassismus als Themen in der Internationalen Jugendarbeit“

Tagung | Frankfurt am Main, Deutschland
Veranstalter: IJAB
bis

Abschluss der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung"

Bonn, Deutschland
Veranstalter: Deutsche UNESCO-Kommission & Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
bis

3. Kolloquium im Rahmen des Innovationsforums Jugend global

Tagung | Köln, Deutschland
Veranstalter: IJAB
bis

Internationale Jugendkonferenz „transitions - Gelingende Übergänge in Ausbildung und Arbeit“

Konferenz/Kongress | Bonn, Deutschland
Veranstalter: IJAB
Falls Sie den IJAB-Newsletter nicht mehr beziehen möchten, können Sie hier den Newsletter abbestellen
© Copyright 2011, IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.