Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

IJAB

05.05.2015

Newsletter

Internationale Jugendarbeit
Netzwerktagung "Kommune goes International", Köln, 30.04.2015

Kommune goes International: Das Netzwerk lernt laufen

„Kommune goes International“, die Initiative mit der Internationale Jugendarbeit auf kommunaler Ebene verankert und für alle Jugendlichen geöffnet wird, geht in eine neue Projektphase. Am 30. April kamen 40 Akteure aus Verwaltungen und freien Trägern in Köln zusammen, um den Start der Netzwerkarbeit zu gestalten. [mehr]

Eurodesk und JUGEND für Europa starten bundesweite Aktionen zur Europäischen Jugendwoche 2015

Vom 27. April bis zum 10. Mai 2015 findet in 33 Ländern Europas zum siebten Mal die Europäische Jugendwoche statt. In Deutschland laden Eurodesk und JUGEND für Europa zu vielfältigen Aktionen ein. Im Mittelpunkt stehen in diesem Jahr der „Zugang junger Menschen zum Arbeitsmarkt und Beteiligung an der Gesellschaft“. [mehr]

Gruppenbild ERYICA-Generalversammlung

15 Shades of Youth Information

„Fünfzehn Nuancen der Jugendinformation“ war das Leitthema des diesjährigen Tags der Jugendinformation, mit dem am 17.04.2015 die Europäische Jugendinformations- und Jugendberatungsagentur ERYICA ihre Generalversammlung in Luxembourg begann. Gezeigt wurde in unterschiedlichen Präsentationen die Vielfalt der Dienstleistungen der Mitgliedsorganisationen aus 24 Ländern. [mehr]

Junge Ideen für die G7 - Das deutsche Team für den internationalen Jugendgipfel J7 steht fest

Sechs Mädchen und Jungen aus ganz Deutschland im Alter von 15 bis 18 Jahren werden vom 7. bis 13. Mai gemeinsam mit Jugendlichen aus den G7-Staaten, EU-Ländern und Entwicklungsländern zentrale Zukunftsfragen diskutieren. Sie behandeln dabei die gleichen Themen wie die Staats- und Regierungschefs der G7, die Anfang Juni im bayerischen Elmau zusammen kommen. Zur Vorbereitung des Jugendgipfels kam das junge deutsche Team jetzt zum ersten Mal in Köln zusammen. [mehr]

Forschungsprojekt zu Jugendmobilität in Europa startet im Mai 2015 Forschungsprojekt zu Jugendmobilität in Europa startet im Mai 2015

Das Forschungsprojekt 'Mapping mobility – pathways institutions and structural effects of youth mobility in Europe (MOVE)' analysiert die nutzbringende Wirkung grenzüberschreitender Mobilität von Jugendlichen zwischen 18 und 29 Jahren innerhalb der Europäischen Union. [mehr]

Weltpfadfindertreffen in Japan: Deutsche Pfadfinderinnen und Pfadfinder mit 1100 Teilnehmenden vertreten Weltpfadfindertreffen in Japan: Deutsche Pfadfinderinnen und Pfadfinder mit 1100 Teilnehmenden vertreten

Rund 30 000 Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus aller Welt fahren zum 23. World Scout Jamboree. Das deutsche Kontingent freut sich auf den internationalen Austausch vom 28. Juli bis 8. August 2015 in Kirara-hama (bei Hiroshima) in Japan. [mehr]

Ausschreibungen

Einladung zur Konzept- und Methodenwerkstatt „Sprachanimation – inklusiv gedacht“

Im Rahmen des Innovationsforums Jugend global lädt IJAB in Kooperation mit dem Villa Fohrde e.V. vom 15. bis 17. Juni 2015 Fachkräfte der (inklusiven) internationalen Jugendarbeit und Expert(inn)en aus dem Bereich der Sprachanimation zu dieser Konzept- und Methodenwerkstatt ein. Dort soll die Methode der Sprachanimation aus einer inklusiven Perspektive beleuchtet, ggf. adaptiert und für den Einsatz in inklusiven internationalen Jugendbegegnungen nutzbar gemacht werden. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldeschluss ist der 15. Mai 2015. [mehr]

SAVE THE DATE: Werkstatt zur Internationalisierung von Trägern der Kinder- und Jugendhilfe

IJAB lädt in Kooperation mit weiteren Trägern zur Werkstatt „Von der Vision zur Tat: Entwicklung eines Konzepts zur Internationalisierung von Trägern der Kinder- und Jugendhilfe“ vom 15. bis 17. Juni 2015 in Hannover ein. [mehr]

Positive Beispiele der Entwicklungszusammenarbeit zeigen: Mitmachen beim Videowettbewerb 'Shining Stars of Europe' 2015 Positive Beispiele der Entwicklungszusammenarbeit zeigen: Mitmachen beim Videowettbewerb 'Shining Stars of Europe' 2015

Die vierte Ausgabe des Videowettbewerbes 'Shining Stars of Europe' findet anlässlich des europäischen Jahres der Entwicklungszusammenarbeit 2015 unter dem Motto „Unsere Welt, unsere Würde, unsere Zukunft“ statt. Einsendeschluss: 30. September. [mehr]

Deutsch-Norwegisches Jugendforum 2015 - Jetzt bewerben! Deutsch-Norwegisches Jugendforum 2015 - Jetzt bewerben!

Vom 18. bis zum 21. September 2015 findet das 9. Deutsch-Norwegische Jugendforum in Hamburg statt. Dazu sind interessierte Jugendliche von 16 bis 20 Jahren herzlich einladen! 50 deutsche und 50 norwegische Jugendliche haben dort auf Initiative der norwegischen Botschaft die Möglichkeit, sich in Diskussionen und Arbeitsgruppen kreativ mit dem Thema „Deine Freiheit. Deine Grenzen. Deine Wahl.“ auseinanderzusetzen und sich dabei gegenseitig kennenzulernen. Bewerbungsfrist ist der 31. Mai 2015! [mehr]

Freiwilligenprojekt des DPJW: Soziales Projekt anmelden und Local Hero werden Freiwilligenprojekt des DPJW: Soziales Projekt anmelden und Local Hero werden

Der Wettbewerb 'Local Heroes' richtet sich an junge Erwachsene aus Deutschland und Polen, mit dem Ziel sie zu motivieren, in ihrer Umgebung sozial aktiv zu werden. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern soll durch dieses Projekt aufgezeigt werden, dass soziales Engagement vor allem Spaß machen und auch Vorteile mit sich bringen kann. Sie können ein soziales Berufsfeld kennenlernen und Schlüsselkompetenzen entwickeln, die bei der zukünftigen Jobsuche nützlich sein können. [mehr]

Noch Plätze frei: Deutsch-Chinesische Jugendbegegnung "United for sustainability", Teil 1 vom 8. - 16. August 2015 in Deutschland

Das Programm wird vom Deutschen Jugendherbergswerk angeboten und besteht aus zwei Teilen, mit jeweils neun Tagen Dauer. Der erste Teil der Jugendbegegnung findet vom 8. – 16. August 2015 in Deutschland statt (München und Oberammergau). Der Gegenbesuch wird im Sommer 2016 in der Volksrepublik China sein. Zielgruppe sind Jugendliche im Alter von 18 - 26 Jahren. [mehr]

"Latin Bridge" - Jugendaustausch mit Bosnien und Herzegowina für Schulen und Jugendorganisationen "Latin Bridge" - Jugendaustausch mit Bosnien und Herzegowina für Schulen und Jugendorganisationen

Schüler Helfen Leben - die Organisation, die jedes Jahr an Schulen in ganz Deutschland den Sozialen Tag organisiert – bietet seit 2014 auch ein Austauschprogramm für Schulen und Jugendorganisationen zwischen Deutschland/EU und Bosnien und Herzegowina an. 500 deutsche Schülerinnen und Schüler hatten so bereits die Gelegenheit, dieses Land in Südosteuropa kennenzulernen und ihre Gastgeschwister danach selbst zu empfangen. Für das Kalenderjahr 2015 gibt es noch Plätze für Schulen und Jugendorganisationen. [mehr]

InterCultour – Deutsch-Französische Begegnung rund um Poetry Slam und Theater InterCultour – Deutsch-Französische Begegnung rund um Poetry Slam und Theater

Der Bund deutscher Amateurtheater (BDAT) und der französische Partnerverband la Fédération Nationale des Compagnies de Théâtre et d’Animation (FNCTA) veranstalten vom 13. - 27.7.2015 in Berlin (Deutschland) und in Bussang, Elsaß (Frankreich) eine Jugendtheaterbegegnung. Eingeladen werden aus jedem Land je 6-8 Jugendliche zwischen 16 und 21 Jahren. Bewerbungsschluss ist der 10. Mai 2015. [mehr]

Einblicke in die Jugendarbeit in der Ukraine erhalten? Noch Plätze frei im djo-Hospitationsprogramm Einblicke in die Jugendarbeit in der Ukraine erhalten? Noch Plätze frei im djo-Hospitationsprogramm

Gesucht werden junge Aktive und Fachkräfte der Jugendarbeit, die Interesse haben, im Rahmen einer Hospitation Einblicke in die Jugendarbeit in der Ukraine zu erhalten. Die djo-Deutsche Jugend in Europa und ihre Partnerorganisation in der Ukraine "Deutsche Jugend in der Ukraine (DJU)" eröffnen 2015 diese Möglichkeit. [mehr]

Als Sprachanimateur das Projekt 'PolenMobil' begleiten: Bewerben bis 22. Mai Als Sprachanimateur das Projekt 'PolenMobil' begleiten: Bewerben bis 22. Mai

Das Deutsche Polen-Institut sucht für die Begleitung des „PolenMobils" Sprachanimateure, die das Mobil an deutsche Schulen begleiten. Durch die Einsätze des „PolenMobils" soll an deutschen Schulen für das Thema „Polen in der Schule" geworben und auf attraktive und spielerische Weise polnische Landeskunde und die polnische Sprache präsentiert werden. [mehr]

ASA-Programm 2016: Innovative Projekte mit internationalen Partnern und Partnerinnen gesucht ASA-Programm 2016: Innovative Projekte mit internationalen Partnern und Partnerinnen gesucht

Für das Jahr 2016 sucht das ASA-Programm spannende und innovative Projekte mit internationalen Partnern und Partnerinnen. Die Staatskanzlei Baden-Württemberg unterstützt dabei eine dreijährige Pilotmaßnahme des ASA-Programms: Von 2015 bis 2017 werden gezielt Projekte in Kooperation mit wissenschaftlichen Einrichtungen in Baden-Württemberg entwickelt. [mehr]

Neu: Deutsch-Russisches Hospitationsprogramm 2015 Neu: Deutsch-Russisches Hospitationsprogramm 2015

Mit dem neuen deutsch-russischen Hospitationsprogramm der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch und des Russischen Koordinierungsbüros für den Jugendaustausch mit Deutschland sollen deutsch-russische Partnerschaften von Organisationen der Jugendhilfe, -arbeit und Städtepartnerschaften gestärkt beziehungsweise neue Partnerschaften entwickelt und gestaltet werden. [mehr]

Internationale Jugendpolitik

2. European Youth Work Convention verabschiedet Erklärung

Die 2. European Youth Work Convention ist am 30. April in Brüssel mit einer Erklärung der Teilnehmenden zu Ende gegangen. Ziel der Veranstalter unter dem Dach des belgischen Vorsitzes im Europarat ist es, mit dieser Erklärung der Jugend(arbeit)politik in Europa neuen Schwung zu verleihen. Die Erklärung mit dem zukunftsweisenden Titel 'Making a World of Difference' wurde auf der Abschlussveranstaltung vorgestellt. [mehr]

Beschäftigungsinitiative für junge Menschen steht kurz vor dem Start Beschäftigungsinitiative für junge Menschen steht kurz vor dem Start

Die mit 1 Mrd. Euro für 2015 ausgestattete Beschäftigungsinitiative für junge Menschen kann nach der Zustimmung des Europäischen Parlaments am 29. April voraussichtlich dieses Jahr starten. Sozialkommissarin Marianne Thyssen begrüßte das Votum und betonte, dass durch eine beschleunigte Vorfinanzierung die sofortigen Unterstützungsmaßnahmen rascher anlaufen und dieses Jahr bis zu 650.000 junge Menschen erreicht werden könnten. Die Vorfinanzierung, die die Mitgliedstaaten zur Förderung der Beschäftigung von jungen Menschen erhalten, würde um bis das 30-Fache erhöht. Thyssen hofft jetzt auf eine schnelle Zustimmung der Mitgliedstaaten. [mehr]

Diversität wird Schwerpunkt der EU-Programme im Jugendbereich Diversität wird Schwerpunkt der EU-Programme im Jugendbereich

Bereits im Erasmus+ Vorgängerprogramm JUGEND IN AKTION (2007-2013) stand die Unterstützung von jungen Menschen aus benachteiligten Verhältnissen mit im Fokus. In der derzeitigen Programmgeneration soll die Unterstützung von Jugendlichen mit geringen Chancen weiter ausgebaut werden. Dazu will die EU neben Inklusion erstmals auch Diversität als Ansatz und als Thema im Jugendbereich unterstützen. [mehr]

CULT fordert: Kultur, Medien und Bildung von TTIP ausnehmen

Der Kultur- und Bildungsausschuss (CULT) des Europäischen Parlaments fordert die EU-Kommission in einer am 16. April beschlossenen Stellungnahme auf, Kultur und Medien und Bildung aus dem geplanten Handelsabkommen mit den USA (TTIP) auszunehmen. Der CULT-Ausschuss stimmte dafür, dass Bildung, also auch die non-formale Bildung, ob staatlich oder in Teilen staatlich finanziert, weiter geregelt und gefördert werden und nicht durch das Transatlantische Handelsabkommen gefährdet werden darf. [mehr]

Deutsch-polnische Regierungskommission tagte: Nachbarschaftliche Beziehungen hervorheben durch Jugendtreffen Deutsch-Polnische Regierungskommission tagte: Nachbarschaftliche Beziehungen hervorheben durch Jugendtreffen

Zum Abschluss der Sitzung des Ausschusses für grenznahe Zusammenarbeit der Deutsch-Polnischen Regierungskommission lobte die Europastaatssekretärin Anne Quart die gute deutsch-polnische Zusammenarbeit und stellte die Ergebnisse vor. [mehr]

Parlamentswahlen in Großbritannien: Was versprechen die wichtigsten Parteien in puncto Jugendpolitik? Parlamentswahlen in Großbritannien: Was versprechen die wichtigsten Parteien in puncto Jugendpolitik?

Am 7. Mai werden die Brit(inn)en die 650 Mitglieder des Unterhauses des britischen Parlaments neu wählen. In ihren Wahlprogrammen erklären die Parteien, welche Ziele sie in Bezug auf Jugendarbeit und Jugendpolitik verfolgen. [mehr]

Schweiz: Mehr Kinderschutz dank erweiterter Melderechte und Meldepflichten Schweiz: Mehr Kinderschutz dank erweiterter Melderechte und Meldepflichten

Der Schweizer Bundesrat will die Meldepflichten bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung ausdehnen. Bereits heute haben in der Schweiz Personen in amtlicher Tätigkeit (z.B. Lehrer/-innen oder Sozialarbeiter/-innen) die Pflicht, bei Verdacht auf eine Kindeswohlgefährdung Meldung an die Kinderschutzbehörde zu erstatten. Diese Meldepflicht soll nun ausgedehnt werden auf Fachpersonen, die beruflich regelmäßig mit Kindern in Kontakt kommen und deshalb eine besondere Beziehung zu ihnen pflegen. [mehr]

Slowakei arbeitet an Konzept zur Jugendarbeit 2015-2021 Slowakei arbeitet an Konzept zur Jugendarbeit 2015-2021

Wie wird die Jugendarbeit 2021 in der Slowakei aussehen? Dazu diskutiert und berät derzeit eine Expertengruppe, die sich Ende März erstmals traf, um das neue Konzept der Jugendarbeit für die Slowakei vorzubereiten. Zu der Expertengruppe gehören anderem Vertreter von Jugendräten und -verbänden, der Universität, der Städte- und Gemeindeverbände sowie aus der Wirtschaft. [mehr]

Referendum in Luxemburg: Jugendparteien wollen für Wahlrecht ab 16 Jahren und Ausländerwahlrecht stimmen Referendum in Luxemburg: Jugendparteien wollen für Wahlrecht ab 16 Jahren und Ausländerwahlrecht stimmen

In einer gemeinsamen Erklärung haben die politischen Jugendorganisationen in Luxemburg ihr Votum für das Ausländerwahlrecht und das Wahlrecht ab 16 Jahren erklärt. [mehr]

Litauen und Deutschland: Außenminister betonen Rolle des Jugendaustauschs Litauen und Deutschland: Außenminister betonen Rolle des Jugendaustauschs

Die Außenminister Litauens und Deutschlands betonten in einer gemeinsamen Erklärung die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen den Zivilgesellschaften sowie die bedeutende Rolle des Deutsch-litauischen Forums e.V., des Jugendaustauschs und der Förderung von Kultur und Sprache. [mehr]

Estland und Deutschland: Zivilgesellschaft durch Jugendaustausch stärken Estland und Deutschland: Zivilgesellschaft durch Jugendaustausch stärken

Die Außenminister Estlands und Deutschlands brachten in einer gemeinsamen Erklärung ihre Absicht zum Ausdruck, die langjährige enge Partnerschaft zwischen Deutschland und Estland weiterzuentwickeln und die bilateralen Beziehungen sowie Zusammenarbeit in EU-Fragen weiter zu intensivieren. In diesem Sinne ermuntern die Minister ihre jeweiligen Behörden sowie ihre öffentlich-rechtlichen Medien zur Zusammenarbeit, wobei das Ziel sein soll, die Zivilgesellschaft zu stärken, Bildung zu fördern und der Desinformation durch Russland entgegenzuwirken. [mehr]

Lettland und Deutschland: Bilaterale Beziehungen auch im Jugendaustausch stärken Lettland und Deutschland: Bilaterale Beziehungen auch im Jugendaustausch stärken

Die Außenminister Lettlands und Deutschlands bekundeten in einer gemeinsamen Erklärung ihre Absicht zur Stärkung der bilateralen Beziehungen und der Zusammenarbeit in EU-Fragen, insbesondere in den Bereichen Medien, Kultur, Bildung, berufliche Bildung und persönliche Kontakte. [mehr]

Mazedonien arbeitet an neuer nationaler Jugendstrategie Mazedonien arbeitet an neuer nationaler Jugendstrategie

In Mazedonien läuft die Erarbeitung einer neuen nationalen Jugendstrategie für den Zeitraum 2016-2025. Die mazedonische Agentur für Jugend und Sport leitet den Prozess in Zusammenarbeit mit Jugendorganisationen und weiteren relevanten staatlichen Institutionen und Organisationen sowie dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP). Dieser soll bis November 2015 laufen. [mehr]

Publikationen
Was ist Jugendarbeit in Europa? Was ist Jugendarbeit in Europa?

Mit "Finding Common Ground. Mapping and scanning the horizons for European youth work in the 21st century" hat Howard Willamson, Professor für Europäische Jugendpolitik an der Universität Südwales, im Auftrag der EU Kommission den Versuch unternommen, eine Grundlage für eine gemeinsames Verständis von Jugendarbeit in Europa zu formulieren. Sein Papier diente als Vorbereitung der "European Youth Work Convention", die Ende April in Brüssel stattfand. Für JUGEND für Europa hat Dr. Helle Becker das Papier kritisch gelesen, die wichtigsten Punkte benannt und eine Einschätzung vorgenommen. [mehr]

Neuer Reader zu diversitätsbewusster (internationaler) Jugendarbeit Neuer Reader zu diversitätsbewusster (internationaler) Jugendarbeit

Der Reader - herausgegeben von IDA in Kooperation mit transfer e.V. - wurde im 2012 gegründeten DIVE – Netzwerk für diversitätsbewusste (internationale) Jugendarbeit erarbeitet. Auf eine ausführliche Einleitung mit Begriffsklärungen folgt jeweils ein Kapitel zur strukturellen und zur konzeptionell-methodischen Perspektive auf diversitätsbewusste Jugendarbeit. Dann folgt ein Kapitel mit ausgewählten Praxiserfahrungen aus der internationalen Jugendarbeit. Denkanstöße zum Themenfeld Diversität – auch zur innerdeutschen Differenzlinie Ost-West – und ein Serviceteil runden die Broschüre ab. [mehr]

Check it out: Council of Europe Youth Work Portfolio Check it out: Council of Europe Youth Work Portfolio

Die Jugendabteilung des Europarats hat ein Portfolio zur Jugendarbeit herausgegeben. Dabei handelt es sich um ein Online-Instrument, das in erster Linie Personen, die in der Jugendarbeit tätig sind, in ihrer Arbeit unterstützen soll. Es richtet sich auch an Leitungspersonal und Verwaltungskräfte, die in dem Bereich arbeiten beziehungsweise dafür zuständig sind, um ihre Kompetenzen und Kenntnisse über Jugendarbeit selbst einzuschätzen, einzuordnen und weiterzuentwickeln. [mehr]

Youthful-Cities-Index 2015 veröffentlicht: Berlin auf Platz 3

Der Youthful-Cities-Index 2015 listet über 50 Städte weltweit, in denen es sich, aus der Sicht junger Leute, am besten leben lässt. Die Gewinner 2015 sind New York, London und Berlin (2014: Toronto, Berlin und New York). [mehr]

Neue Studie der Bertelsmann-Stiftung: Mehr Verbindendes als Trennendes zwischen Deutschen und Polen Neue Studie der Bertelsmann-Stiftung: Mehr Verbindendes als Trennendes zwischen Deutschen und Polen

Deutsche und Polen erwarten von ihren eigenen Regierungen und dem jeweils anderen Land, in der Politik gegenüber Russland Kurs zu halten. Das geht aus einer aktuellen Umfrage von TNS Emnid und TNS Polska für die Bertelsmann Stiftung hervor. [mehr]

Deutsche Sprache bleibt gefragt: Interesse wächst besonders in China, Indien und Brasilien Deutsche Sprache bleibt gefragt: Interesse wächst besonders in China, Indien und Brasilien

Die deutsche Sprache bleibt gefragt: Wie die Erhebung "Deutsch als Fremdsprache weltweit" zeigt, wächst das Interesse an Deutsch besonders in China, Indien und Brasilien. Im asiatischen Raum hat sich die Nachfrage seit 2010 teilweise vervielfacht. In Europa blieben die Zahlen in den letzten Jahren weitgehend konstant. Insgesamt lernen derzeit weltweit 15,4 Millionen Menschen Deutsch. [mehr]

Methodenkasten für internationale interreligiöse Jugendarbeit erschienen Methodenkasten für internationale interreligiöse Jugendarbeit erschienen

Der 14km e.V. hat im Rahmen eines deutsch-ägyptischen Jugendaustauschs mit 20 jungen Deutschen und Ägypter(inne)n zwischen 18 und 26 Jahren den Methodenkasten für internationale interreligiöse Jugendarbeit entwickelt und nun veröffentlicht. [mehr]

Jung sein in Europa: Fakten und Zahlen über junge Menschen und Kinder in der EU Jung sein in Europa: Fakten und Zahlen über junge Menschen und Kinder in der EU

Fast 80 Millionen Kinder unter 15 Jahren lebten 2014 in der EU, 10 Millionen weniger als 1994. Zu ihren Lebensbedingungen liefert eine gerade vorgestellte Veröffentlichung des EU-Statistikamtes Eurostat Daten und Fakten. Die Publikation zeigt auf, was es heißt, heute in der Europäischen Union jung zu sein. [mehr]

Termine

Jugend und Islam – deutsch-französische Perspektiven

Bonn, Deutschland
Veranstalter: Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik (BAPP) GmbH in Kooperation mit dem Institut Français Bonn

Fachtagung „Salafismus – Anwerbestrategien und Gegenmaßnahmen“

Tagung | Köln-Deutz, Deutschland
Veranstalter: AJS NRW e.V. in Kooperation mit dem LVR-Landesjugendamt Rheinland
bis

9th European Forum on the Rights of the Child

Tagung | Brüssel, Belgien
Veranstalter: Europäische Kommission, DG JUSTICE - Unit C1 Fundamental rights and rights of the child
bis

Deutsch-Polnisch-Ukrainischer Trainingskurs für Gruppenleiter/-innen und Teamer/-innen bei internationalen Jugendbegegnungen

Training | Motycz Lesny (bei Lublin), Polen
Veranstalter: Jugendhilfe und Sozialarbeit e.V. (JuSeV)
bis

Eurodesk-Mobilitätslotsenschulung Berlin

Fort-/Weiterbildung | Berlin, Deutschland
Veranstalter: Eurodesk Berlin: Die Eine Welt e.V. im Auftrag von Eurodesk Deutschland
bis

Alle anders verschieden - Diversität im internationalen Jugendaustausch

Tagung | Bad Liebenzell, Deutschland
Veranstalter: Deutsch-Polnisches Jugendwerk, Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch, Tandem – Koordinierungszentrum deutsch-tschechischer Jugendaustausch
bis

Konzept- und Methodenwerkstatt „Sprachanimation – inklusiv gedacht“

Workshop | Havelsee OT Fohrde, Deutschland
Veranstalter: IJAB in Kooperation mit dem Villa Fohrde e.V.
bis

Werkstatt „Von der Vision zur Tat: Entwicklung eines Konzepts zur Internationalisierung von Trägern der Kinder- und Jugendhilfe“

Workshop | Hannover, Deutschland
Veranstalter: IJAB in Kooperation mit anderen Trägervertreter(inne)n
bis

Teilhaben und Teil sein – 80. Deutscher Fürsorgetag

Konferenz/Kongress | Leipzig, Deutschland
Veranstalter: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V., Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Freistaat Sachsen, Stadt Leipzig

IJAB Mitgliederversammlung

Bonn, Deutschland
Veranstalter: IJAB
bis

Eurodesk-Mobilitätslotsenschulung

Fort-/Weiterbildung | München, Deutschland
Veranstalter: Eurodesk Deutschland in Kooperation mit Eurodesk München, Jugendinfozentrum München
bis

13. Deutsch-Russische Städtepartnerkonferenz "Die Kraft der kommunalen Begegnung"

Karlsruhe, Deutschland
Veranstalter: Deutsch-Russisches Forum, Bundesverband Deutscher West-Ost-Gesellschaften (Berlin), Internationale Assoziation Partnerstädte (Moskau), Stadt Karlsruhe
Falls Sie den IJAB-Newsletter nicht mehr beziehen möchten, können Sie hier den Newsletter abbestellen
© Copyright 2011, IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.