Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

IJAB

18.08.2015

Newsletter

Internationale Jugendarbeit

Brücken statt Gräben - internationaler Jugendaustausch verbindet

Unter diesem Titel erschien soeben eine neue Ausgabe des IJAB journals. Die Nachrichtenlage der letzten Monate wird dominiert von Krisen, Konflikten und zunehmenden Ressentiments. Die Kluft, so scheint es, zwischen Völkern, Religionen und innerhalb der Gesellschaft wird größer. IJAB möchte deshalb mit dem aktuellen Schwerpunktthema die verbindende Wirkung internationaler Jugendarbeit und jugendpolitischer Zusammenarbeit hervorheben. [mehr]

Jahresbericht für 2014 veröffentlicht - IJAB zieht Bilanz

Voneinander lernen in der europäischen und internationalen jugendpolitischen Zusammenarbeit, Impulse für die Arbeitsbereiche der Kinder- und Jugendhilfe, Förderung der internationalen Mobilität, die Weiterentwicklung der Internationalen Jugendarbeit sind wichtige Themenfelder von IJAB. Im neuen Jahresbericht der Fachstelle für Internationale Jugendarbeit gibt sie dazu einen Überblick über ihre Tätigkeit und Arbeitsergebnisse im vergangenem Jahr. [mehr]

Deutsch-Japanischer Sportjugend-Simultanaustausch bis 2021 verlängert Deutsch-Japanischer Sportjugend-Simultanaustausch bis 2021 verlängert

Am 11. August 2015 wurde in Tokyo der Vertrag über die Fortsetzung des Deutsch-Japanischen Sportjugend-Simultanaustauschs bis 2021 unterzeichnet. Im Hinblick auf die Olympischen und Paralympischen Spiele in Tokyo 2020 wurde die Vereinbarung über die Fortsetzung des Simultanaustausches statt im bisherigen Vier-Jahres-Rhythmus um sechs Jahre verlängert. [mehr]

Bildungskooperation mit China ausbauen: KMK unterzeichnet Erklärung zu mehr Zusammenarbeit im Schüleraustausch Bildungskooperation mit China ausbauen: KMK unterzeichnet Erklärung zu mehr Zusammenarbeit im Schüleraustausch

Die Zusammenarbeit im Schüleraustausch stärken: Mit dieser Absicht ist die Präsidentin der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK) vom 10. bis 14. August 2015 nach China gereist. Bildungskooperation ausbauen, individuellen Schüleraustausch initiieren, Sprachunterricht fördern – das sind die Schwerpunkte der Reise. [mehr]

Arbeit Ehrenamtlicher durch qualifizierte Referenzen besser sichtbar machen Arbeit Ehrenamtlicher durch qualifizierte Referenzen besser sichtbar machen

Im Rahmen des europäischen Grundtvig-Projekts “Reference” wurden ein Leitfaden und Vorlagen entwickelt, die Organisationen in der EU beim Erstellen von Referenzschreiben helfen sollen. An der Entwicklung waren Organisationen aus acht europäischen Staaten beteiligt. Das Ziel der Grundtvig-Partnerschaft war es, das Bewusstsein und die Anerkennung des Werts der durch ehrenamtliche Arbeit erworbenen Fähigkeiten zu steigern. [mehr]

Internationale Jugendpolitik
Bericht des Europarats zur Jugendpolitik in Griechenland erschienen

Ein Expertenteam des Europarats hat eine Bestandsaufnahme der griechischen Jugendpolitik vorgestellt. Der Bericht „Youth Policy in Greece“ wurde im Rahmen der International reviews of national youth policies erstellt und ist das 20. Gutachten des Europarates zum Thema Jugendpolitik eines Staates. [mehr]

Deutschland, Frankreich und Niederlande setzen sich für europäische Initiative zur Unterstützung afrikanischer Jugendlicher ein Deutschland, Frankreich und Niederlande setzen sich für europäische Initiative zur Unterstützung afrikanischer Jugendlicher ein

In einem Brief an die Außenbeauftragte der EU, Federica Mogherini, und den Kommissar für internationale Zusammenarbeit und Entwicklung, Neven Mimica, zeigen Bundesminister Dr. Gerd Müller und seine französischen und niederländischen Kolleginnen, Staatssekretärin Annick Girardin und Ministerin Lilianne Ploumen auf, wie die EU ihre Entwicklungsprogramme noch stärker als bislang darauf ausrichten kann, jungen Menschen in Afrika Perspektiven zu eröffnen. Hierzu soll die Kommission 500 Millionen Euro in den kommenden fünf Jahren einsetzen. Mit dieser Initiative kann die EU einen entscheidenden Beitrag leisten, Fluchtursachen zu bekämpfen. [mehr]

BMI will Folgen des EU-Visa-Informationssystems für Russland abmildern Visa-Informationssystem (VIS): Bundesregierung prüft Erleichterung für Jugendliche

Laut Mitteilung der in Halle erscheinenden "Mitteldeutsche Zeitung" (MZ) vom 11. August 2015 prüft die Bundesregierung Erleichterungen für Jugendliche bei der Visabeantragung, die in Folge der für den 14. September 2015 auch für Russland geplanten Einführung des Visa-Informationssystems der Schengen-Staaten der Europäischen Union (EU) schwieriger werden wird. [mehr]

Malta stellt Nationale Jugendpolitik 2015-2020 offiziell vor: Jugendarbeit stärken, sektorübergreifende Angebote für Jugendliche machen Malta stellt Nationale Jugendpolitik 2015-2020 offiziell vor: Jugendarbeit stärken, sektorübergreifende Angebote für Jugendliche machen

Maltas Jugendminister, Evarist Bartolo, hat am 11. August 2015 die neue Nationale Jugendpolitik in Sliema vorgestellt. Unter dem Titel "National Youth Policy Towards 2020. A shared vision for the future of young people" hat das Ministerium für Bildung und Beschäftigung gemeinsam mit relevanten Akteuren aus dem Jugendlichen und Jugendlichen Rahmenbedingungen und Inhalte der Jugendpolitik für den Zeitraum 2015 bis 2020 erarbeitet. Denn nur, so Minister Bartolo, in Zusammenarbeit mit denjenigen, die auch von der Politik, die umgesetzt werden soll, betroffen sind, könne man eine effektive und erfolgreiche Politik gestalten. [mehr]

Evaluiert: Migrationspartnerschaften der Schweiz mit Partnerstaaten bringen Mehrwert Evaluiert: Migrationspartnerschaften der Schweiz mit Partnerstaaten bringen Mehrwert

In den Partnerschaften zum Thema Migration der Schweiz mit Serbien, Bosnien und Herzegowina, dem Kosovo, Nigeria und Tunesien werden die Interessen beider Parteien gleichermaßen berücksichtigt. Zu diesem Schluss kommt eine externe Evaluation. Weiter zeigt die Evaluation auf, dass regelmäßige Dialoge zu einer deutlichen Verbesserung der bilateralen Beziehungen führen – oft auch über die Migrationsthematik hinaus. Der Schweizer Nationalrat hatte den Bundesrat beauftragt, eine entsprechende Evaluation durchzuführen. [mehr]

AI-Bericht zu Ägypten: Inhaftierungen junger Aktivisten nehmen zu AI-Bericht zu Ägypten: Inhaftierungen junger Aktivisten nehmen zu

Von der 'Generation Protest' zur 'Generation Gefängnis': Amnesty International legt Informationen vor, die zeigen, dass sich die Situation junger Aktivisten in Ägypten verschärft. [mehr]

USA nehmen Kürzungen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms zurück USA nehmen Kürzungen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms zurück

Das Außenministerium der USA hat die im Februar 2015 angekündigten geplanten Kürzungen des Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) zurückgenommen. [mehr]

Mehr Integration und Partizipation benachteiligter Jugendlicher: Programm IberJóvenes gestartet Mehr Integration und Partizipation benachteiligter Jugendlicher: Programm IberJóvenes gestartet

Unter dem Titel 'IberJóvenes' (Jugend Iberoamerikas) ist in 9 Ländern Lateinamerikas sowie in Spanien und Portugal ein Programm an den Start gegangen, das zu mehr Integration und Partizipation benachteiligter Jugendlicher beitragen soll. [mehr]

Ausschreibungen
Demonstration

Multilaterale Konferenz: Wirkung von internationalem Jugendaustausch auf Demokratie und Zivilgesellschaft

Im Rahmen der Transformationspartnerschaften des Auswärtigen Amts führt IJAB vom 27. bis zum 30. November 2015 eine multilaterale Konferenz vom 27. bis zum 30. November 2015 zum Thema „Wirkung von internationalem Jugendaustausch auf Demokratie und Zivilgesellschaft“ mit Teilnehmenden aus Deutschland, Ägypten, Marokko und Tunesien durch. [mehr]

JiVE-Fachkolloquium 2013

JiVE-Fachkolloquium 2015: Migration und Flucht – Herausforderungen und Chancen für die Internationale Jugendarbeit

Das Thema Flucht und Migration nach und innerhalb Europas hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Die Internationale Jugendarbeit verfügt über Formate und Methoden, die einen wichtigen Beitrag zu Integration und Teilhabe leisten können. Beim JiVE-Fachkolloquium am 20. und 21. Oktober 2015 in Bonn werden sie diskutiert. Jetzt anmelden! [mehr]

Trainigsseminar unterstützt Jugendbeteiligung in der Internationalen Jugendarbeit von Kommunen

IJAB lädt Beteiligte und Interessierte am Netzwerk Kommune goes International (KGI) herzlich zum Trainingsseminar „Jugendbeteiligung ja – aber wie?“ ein. Das Seminar findet am 26. Oktober 2015 in Köln statt und behandelt unter anderem Peer-to-peer-Ansätze in der Internationalen Jugendarbeit und „JugendBarcamps“ als mediengestütztes Format. [mehr]

watch your web_Days 2015 – Jugendkonferenz zu Verbraucherschutz und Netzpolitik in der digitalen Welt

Die „watch your web_Days 2015“ bringen am 31. Oktober und 1. November 2015 Jugendliche mit Verantwortlichen aus der Politik und Fachleuten in Berlin zusammen, um die Möglichkeiten von jugendgerechtem Verbraucherschutz zu thematisieren. [mehr]

4. Kolloquium Jugend global: Jetzt anmelden und mitdiskutieren!

IJAB lädt zum 4. Kolloquium Jugend global im Rahmen des Innovationsforums zur Qualifizierung und Weiterentwicklung der Internationalen Jugendarbeit nach Braunschweig ein. Ziel des Innovationsforums ist es, durch die Eruierung aktueller und durchaus kontroverser Themen(komplexe), neue Strategien, Konzepte und Instrumente zu entwickeln, die zukunftsweisend für das Arbeitsfeld Internationale Jugendarbeit im engeren Sinne, aber auch für die Jugendhilfe im Allgemeinen sind. [mehr]

Teilnehmer/-innen des multilateralen Fachkräfteaustauschs im Frühjahr 2015

Multilateraler Fachkräfteaustausch in Japan

Vom 22. Februar bis zum 8. März 2016 findet zum Thema „Soziale Aktivitäten und bürgerschaftliches Engagement“ eine Qualifizierungsmaßnahme für junge Fach- und Leitungskräfte von Aktivitäten mit Jugendlichen, älteren Menschen und Menschen mit Behinderung in Japan statt. [mehr]

Einladung zu den KGI - Werkstattgesprächen „Hinderliche und förderliche Bedingungen für Internationale Jugendarbeit“

Praktiker/-innen der internationalen Jugendarbeit, Fachkräfte der öffentlichen und freien Jugendhilfe und alle an Kommune goes International Beteiligten und Interessierten sind herzlich zu den KGI-Werkstattgesprächen vom 22. – 23. September 2015 nach Fulda eingeladen. Mit den Werkstattgesprächen möchte IJAB thematische Impulse liefern und Raum für gegenseitigen Austausch über die lokalen Entwicklungen in den beteiligten Kommunen geben. Anmeldungen sind noch bis zum 25. August möglich! [mehr]

Neue Ausschreibung im Förderprogramm EUROPEANS FOR PEACE: Bis 1. Dezember bewerben Neue Ausschreibung im Förderprogramm EUROPEANS FOR PEACE: Bis 1. Dezember bewerben

Das Förderprogramm EUROPEANS FOR PEACE wird zum Thema „Diskriminierung: Augen auf! Projekte über Ausgrenzung damals – und heute“ ausgeschrieben. Bewerbungsschluss ist der 1. Dezember 2015. [mehr]

Termine
bis

Fachkräfteprogramm in China "Integration junger Menschen in die Gesellschaft: Übergänge von der Schule in die Arbeitswelt"

Fachprogramm | Peking und eine andere Region in China, China
Veranstalter: IJAB im Auftrag des BMFSFJ
bis

Deutsch-Norwegisches Jugendforum 2015

Jugendbegegnung | Hamburg, Deutschland
Veranstalter: Deutsch-Norwegisches Jugendforum e.V.
bis

Kongress „inklusiv politisch bilden - zusammen politisch gestalten“

Kongress | Berlin, Deutschland
Veranstalter: Bundeszentrale für politische Bildung
bis

Internationale Jugendarbeit und politische Bildung (II): Internationale Bildungsarbeit in politisch unsicheren Zeiten

Tagung | Bad Urach, Deutschland
Veranstalter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, Fachhochschule Köln/Forschungsschwerpunkt Nonformale Bildung, Pädagogischer Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz
bis

Kommune goes International-Werkstattgespräche „Hinderliche und förderliche Bedingungen für Internationale Jugendarbeit“

Workshop | Fulda, Deutschland
Veranstalter: IJAB
bis

Kolloquium Jugend global

Tagung | Braunschweig, Deutschland
Veranstalter: IJAB 
bis

Deutsch-Polnisch-Russisches Jugendforum

Tagung | Moskau, Russland
Veranstalter: Studentenparlament der Republik Polen, Studentenselbstverwaltung der Universität Warschau, Alumniverein des Deutsch-Russischen Jugendparlaments DRJUG, Russisch-Polnischer Jugendrat
bis

„Austausch macht Schule“ // Dialogkonferenz

Konferenz | Berlin, Deutschland
Veranstalter: ConAct, DFJW, DPJW, IJAB, PAD, Robert Bosch Stiftung, Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch, Tandem
bis

JiVE-Fachkolloquium 2015: Migration und Flucht – Herausforderungen und Chancen für die Internationale Jugendarbeit

Konferenz | Bonn, Deutschland
Veranstalter: IJAB
bis

KGI-Trainingsseminar 2/2015 „Jugendbeteiligung ja – aber wie?“

Seminar | Köln, Deutschland
Veranstalter: IJAB
bis

watch your web_Days 2015 – Jugendkonferenz zu Verbraucherschutz und Netzpolitik in der digitalen Welt

Konferenz | Berlin, Deutschland
Veranstalter: IJAB
bis

Wirkung von internationalem Jugendaustausch auf Demokratie und Zivilgesellschaft

Konferenz | Bonn, Deutschland
Veranstalter: IJAB
Falls Sie den IJAB-Newsletter nicht mehr beziehen möchten, können Sie hier den Newsletter abbestellen
© Copyright 2011, IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.