Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

06.12.2018
Newsletter

> Internationale Jugendarbeit
 

Bild: Bettina Ausserhofer 

Inklusive Angebote in der internationalen Jugendarbeit stärken

Wie kann Internationale Jugendarbeit inklusiv werden? Das Projekt VISION:INCLUSION hat das Ziel, bereits erarbeitete Ergebnisse durch Praxisbeispiele und mit mehr Mitsprache von Betroffenen im internationalen Rahmen weiterzuentwickeln. Caren Marks eröffnete die Auftaktveranstaltung des Projekts in Berlin. [mehr]

Bild: Marcus Gloger 

Learning-by-Leaving-Konferenz 2018: Europäische Mobilitätsberatung auf dem Weg in die Zukunft

Wenn über 100 Expertinnen und Experten der Mobilitätsberatung aus ganz Europa zusammenkommen, heißt das, aus geballtem Wissen und Erfahrungen zu schöpfen. Und es heißt auch, mit Leidenschaft, Ideenreichtum und jeder Menge Spaß die Zukunft der Mobilitätsberatung zu gestalten. Der Schlüssel hierzu ist so einfach wie wirkungsvoll: Gegenseitiges Kennenlernen, good practices austauschen und aus Bestehendem gemeinsam Neues entwickeln. [mehr]

Bild: Christian Herrmann 

Internationale Erfahrungen im Übergang Schule – Beruf: Neue Wege gehen

Der Übergang von der Schule in den Beruf ist eine wichtige Phase im Leben junger Menschen – und bei manchen verläuft er holprig. Dass internationale Erfahrungen dabei Positives beitragen können, davon sind die Fachkräfte überzeugt, die am 4. Dezember 2018 in Nürnberg zur Fachtagung „Grenzen überschreiten“ zusammengekommen waren. Aber der Erfolg hat auch Voraussetzungen. [mehr]

Bild: Andrea Bruns CC-Lizenz: INT-4-BY

Netzwerktreffen beleuchtete Zugänge zu Internationaler Jugendarbeit und Kooperation mit Schule

Am 13. November 2018 fand das jährliche Treffen des bundesweiten Netzwerks Kommune goes International in Kassel statt. Auf Einladung von IJAB und in Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Kassel kamen 25 Teilnehmende aus KGI-Kommunen zusammen, um sich mit der Bedeutung der in diesem Jahr vorgestellten Zugangsstudie für die kommunale Ebene zu beschäftigen. Außerdem setzten sie sich mit der Frage auseinander, wie eine Zusammenarbeit zwischen Schule und außerschulischer Jugendarbeit gelingen kann. [mehr]

Bild: Christian Herrmann 

Internationale Jugendarbeit potenziert die positiven Effekte

Wie können grenzübergreifende Partnerschaften zwischen Städten und Gemeinden, Jugend- und Bildungseinrichtungen wiederbelebt, weiterentwickelt und nachhaltig gestaltet werden? Diese Frage stand im Mittelpunkt der Tagung „Kommunen sagen Ja zu Europa“ am 1. Oktober 2018 in Hannover. Wie sehr die Internationale Jugendarbeit in ihrer Kommune schon Früchte trägt, erklären Claudia Vogt-Gohdes und Friederike Betge am Beispiel der Stadt Lauenburg in Schleswig-Holstein. Beide arbeiten im Netzwerk „Kommune goes International“ mit. [mehr]

Deutsch-Japanischer Sportjugend-Simultanaustausch soll künftig inklusiv gestaltet werden

Bild: derJani / pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Deutsch-Japanischer Sportjugend-Simultanaustausch soll künftig inklusiv gestaltet werden

Die Deutsche Sportjugend (dsj) berichtet, dass der deutsch-japanische Sportjugend-Simultanaustausch künftig inklusiv gestaltet werden soll. Das ist das Ergebnis der Auswertungs- und Planungstagung am 8. und 9. November in Frankfurt am Main. [mehr]

ConAct-Leiterin Christine Mähler spricht im Interview über das deutsch-israelische Jugendwerk und Jugendaustausch

Bild: Marco_Livolsi / pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

ConAct-Leiterin Christine Mähler spricht im Interview über das deutsch-israelische Jugendwerk und Jugendaustausch

Ein Deutsch-Israelisches Jugendwerk soll zukünftig durch persönliche Begegnungen die Kontakte zwischen den beiden Ländern vertiefen. Im Interview mit deutschland.de spricht ConAct-Leiterin Christine Mähler über die Zukunft des deutsch-israelischen Austauschs und die Überwindung von Vorurteilen. [mehr]

Klaipėda in Litauen wird europäische Jugendhauptstadt 2021

Bild: makalu / pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Klaipėda in Litauen wird europäische Jugendhauptstadt 2021

Die Stadt Klaipėda wird Europäische Jugendhauptstadt 2021 und darf den Titel für ein Jahr führen. In diesem Jahr können innovative Ideen, Projekte und Aktivitäten präsentiert werden, die die Jugend stärken, die Jugendpartizipation fördern und die europäische Identität stärken. [mehr]

> Internationale Jugendpolitik
 
Einigung auf gemeinsame EU-Jugendstrategie: EU-Jugendziele aufgenommen, EU-Jugenddialog wird fortgeführt

Bild: kalhh / pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Einigung auf gemeinsame EU-Jugendstrategie: EU-Jugendziele aufgenommen, EU-Jugenddialog wird fortgeführt

Der Jugendministerrat der Europäischen Union (EU) hat auf seiner Sitzung am 26. November 2018 die neue EU-Jugendstrategie für den Zeitraum 2019-2027 verabschiedet. Diese regelt die zukünftige Zusammenarbeit der EU-Mitgliedsstaaten in der europäischen Jugendpolitik. [mehr]

Europäischer Ministerrat vereinbart Ausbau und Stärkung von Erasmus+

Bild: moritz320 / pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Europäischer Ministerrat vereinbart Ausbau und Stärkung von Erasmus+

Der Rat "Bildung, Jugend, Kultur und Sport" der Europäischen Union tagte am 26. November 2018 in Brüssel. Dort wurde vereinbart, die Angebote des Programms Erasmus+ für den Zeitraum 2021-2027 zu erweitern und noch mehr Personen als bisher den Zugang zum Programm zu ermöglichen, um so alle Ebenen der allgemeinen und beruflichen Bildung zu berücksichtigen. [mehr]

Jugendministerrat einigt sich auf Position zum Europäischen Solidaritätskorps

Bild: © sunt / fotolia.com

Jugendministerrat einigt sich auf Position zum Europäischen Solidaritätskorps

Der europäische Jugendministerrat hat sich in seiner Sitzung am 26. November 2018 auf eine Position zum Europäischen Solidaritätskorps (ESK) für den Zeitraum 2021-2027 geeinigt. Der ESK bietet hunderttausenden Jugendlichen in Europa die Möglichkeit, sich im Rahmen von Solidarmaßnahmen zu engagieren. [mehr]

Finnland übernimmt Vorsitz im Europarat: Menschenrechte stärken, offene und inklusive Gesellschaft fördern

Bild: falco / pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Finnland übernimmt Vorsitz im Europarat: Menschenrechte stärken, offene und inklusive Gesellschaft fördern

Finnland hat den Vorsitz im Europarat übernommen. Die Übergabe fand am 21. November 2018 in Strasbourg statt. Schwerpunkte sind: das System der Menschenrechte und die Rechtsgrundsätze in Europa zu stärken, die Gleichberechtigung und Rechte von Frauen zu unterstützen sowie eine offene und inklusive Gesellschaft zu fördern. [mehr]

Österreich beschließt Neuausrichtung der Jugendstrategie

Bild: mayns82 / pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Österreich beschließt Neuausrichtung der Jugendstrategie

Im Ministerrat am 24. Oktober 2018 hat Bundesministerin Dr. Juliane Bogner-Strauß die Neuausrichtung der Österreichischen Jugendstrategie vorgelegt, welche von der Bundesregierung beschlossen wurde. [mehr]

In Mecklenburg-Vorpommern wird mehr Jugendaustausch mit Nord- und Osteuropa angestrebt

Bild: Sharonang / pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

In Mecklenburg-Vorpommern wird mehr Jugendaustausch mit Nord- und Osteuropa angestrebt

Für Schüler/-innen und Studierende soll es nach dem Willen des Landtags in Schwerin künftig mehr Möglichkeiten zum Austausch mit Altersgefährten in Nord- und Osteuropa geben. Das Parlament sprach sich am 21.11.18 dafür aus, die europäische Jugendbildungs- und Begegnungsarbeit voranzutreiben. [mehr]

Mandat des Bevollmächtigten für deutsch-französische kulturelle Angelegenheiten an NRW übergeben

Bild: © Jan-Niklas Pries/Senatskanzlei Hamburg

Mandat des Bevollmächtigten für deutsch-französische kulturelle Angelegenheiten an NRW übergeben

Am 22. November 2018 hat Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher symbolisch das Mandat des Bevollmächtigten für deutsch-französische kulturelle Angelegenheiten an Armin Laschet, den Ministerpräsidenten Nordrhein-Westfalens, übergeben. Offiziell endet das Hamburger Mandat am 31. Dezember 2018. [mehr]

> Digitale Jugendbildung
 

Bild: Christian Herrmann CC-Lizenz: INT-4-BY

WebDays 2018: Jugend gestaltet den digitalen Wandel

Was wissen Google, Amazon und Facebook über uns? Und: hat dieses Wissen neben den offensichtlichen Vorteilen auch Nachteile? Bei den WebDays diskutierten vom 23. bis 25. November 2018 in Mannheim junge Menschen drei Tage lang über Datenschutz und digitale Selbstbestimmung – und erhoben Forderungen an die Politik. [mehr]

Bild: IJAB | Hänisch 

Barcamp erkundet Potenziale der Jugendbeteiligung mit digitalen Medien

Ein eintägiges Barcamp am 22.11.2018 in Köln, veranstaltet durch das Projekt jugend.beteiligen.jetzt, diente dem kollegialen Austausch von Ideen, Erfahrungen, Tipps und Tools. Das Ziel des Beteiligungsformats: die Potenziale der Jugendbeteiligung mit digitalen Medien und Internet ausloten. [mehr]

> Ausschreibungen
 
weltwärts-Begegnungen im kulturellen und sportlichen Bereich für 2019 beantragen: Fristen beachten

Bild: © Daniel Ernst / fotolia.com

weltwärts-Begegnungen im kulturellen und sportlichen Bereich für 2019 beantragen: Fristen beachten

Die Förderlinie „weltwärts – außerschulische Begegnungsprojekte“ dient der Förderung persönlicher Begegnungen zwischen jungen Menschen verschiedener Nationen und dem Verständnis für ein globales Miteinander. Für die Bereiche Kulturelle Bildung und Sport sind für Projekte im Jahr 2019 verschiedene Antragsfristen zu beachten. [mehr]

Wettbewerb 'Young Europe' ausgeschrieben: Kreative Beiträge zur Zukunft Europas gesucht

Bild: pixel2013 / pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Wettbewerb 'Young Europe' ausgeschrieben: Kreative Beiträge zur Zukunft Europas gesucht

Vom 16.11.2018 bis 20.01.2019 können sich alle in Deutschland lebenden 16- bis 26-jährigen online unter www.young-eu.com am Wettbewerb Young Europe (#YoungEurope) beteiligen. Gesucht werden kreative Beiträge zur Zukunft Europas als Text, Video oder Audio. [mehr]

Crossculture Programm bietet verschiedene Stipendien: Jetzt bis 21. Dezember bewerben!

Bild: © Daniel Ernst / Fotolia.com

Crossculture Programm bietet verschiedene Stipendien: Jetzt bis 21. Dezember bewerben!

Mit dem CrossCulture Programm (CCP) erhalten junge Berufstätige und freiwillig Engagierte die Möglichkeit, ihre pro­fessionellen und interkulturellen Kompetenzen durch einen acht- bis zwölfwöchigen Stipendienaufenthalt in einer Gastorganisation zu erweitern. [mehr]

MERICS führt Fokusgruppen zum Thema deutsch-chinesischer Schüler- und Jugendaustausch durch: Anmeldung möglich!

Bild: cltai0 / pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

MERICS führt Fokusgruppen zum Thema deutsch-chinesischer Schüler- und Jugendaustausch durch: Anmeldung möglich!

Das Mercator Institut für Chinastudien (MERICS) führt im Auftrag der Stiftung Mercator ein Forschungsprojekt zum deutsch-chinesischen Schüler- und Jugendaustausch durch. Als Teil des Forschungsdesigns wurden und werden in verschiedenen Bundesländern Fokusgruppen durchgeführt. [mehr]

Startschuss für die Bewerbungsphase der europäischen Jugendhauptstadt 2022: Jetzt bewerben!

Bild: MabelAmber / pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Startschuss für die Bewerbungsphase der europäischen Jugendhauptstadt 2022: Jetzt bewerben!

Die Bewerbungsphase für die europäische Jugendhauptstadt für das Jahr 2022 ist eröffnet. Der Titel 'Europäische Jugendhauptstadt' wird vom Europäischen Jugendforum verliehen, um die Jugendpartizipation zu fördern und junge Menschen und die europäische Identität zu stärken. [mehr]

Jugendorganisationen aufgepasst: Bulgarische NGO sucht Projektpartner für europäisches Geschichtsprojekt

Bild: geralt / pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Jugendorganisationen aufgepasst: Bulgarische NGO sucht Projektpartner für europäisches Geschichtsprojekt

Die Stiftung »Phoenix – 21 century« möchte unter dem Titel »Together to learn EU history and to build our EU history« einen Antrag auf Förderung einreichen und sucht dafür noch einen Partner. [mehr]

Deutsche Sportjugend sucht Leitungsteam für den 46. deutsch-japanischen Sportjugend-Simultanaustausch 2019

Bild: User1476758133 / pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Deutsche Sportjugend sucht Leitungsteam für den 46. deutsch-japanischen Sportjugend-Simultanaustausch 2019

Für den 46. deutsch-japanischen Sportjugend-Simultanaustausch 2019 werden momentan drei Positionen im Leitungsteam ausgeschrieben. Aus den vorliegenden Bewerbungen werden die Positionen der Delegationsleitung, der stellvertretenden Delegationsleitung und der Organisationsleitung besetzt. [mehr]

> Publikationen
 

Bild: Meike Böschemeyer 

Handlungsempfehlungen zur Stärkung und Verankerung von Internationaler Jugendarbeit veröffentlicht

Seit 10 Jahren engagiert sich die jugendpolitische Initiative JiVE für die interkulturelle Öffnung der Gesellschaft und für die strukturelle Verankerung internationaler und europäischer Angebote in der Jugendarbeit. Jetzt haben die beteiligten Partner Handlungsempfehlungen für Politik und Verwaltung erarbeitet. [mehr]

Interkulturelle Kommunikation China-Deutschland: Wie wird Vertrauen in den beiden Kulturen gewonnen?

Bild: Free-photos / pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Interkulturelle Kommunikation China-Deutschland: Wie wird Vertrauen in den beiden Kulturen gewonnen?

Deutschland und China sind einander wichtige Handelspartner und tauschen sich auf verschiedenen Ebenen sehr rege aus. Zahlreiche Kooperationen bestehen zum Beispiel auch im Sport und im Bildungssektor. Dennoch kommt es immer wieder zu kulturbedingten Missverständnissen. Diese neue Reihe gibt interkulturellen Aufschluss für erfolgreiche Kooperationen. [mehr]

Bericht zur politischen Bildung in der Schweiz erschienen

Bild: moijpe / pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Bericht zur politischen Bildung in der Schweiz erschienen

Das Bildungssystem Schweiz verfügt auf allen Stufen und in allen Bereichen über bewährte Aktivitäten zum Erwerb politischer Kenntnisse und zur Förderung des politischen Interesses. Dies zeigt ein Bericht, der am 14. November 2018 vom Bundesrat verabschiedet wurde. Der Bericht vermittelt eine Gesamtschau zur politischen Bildung in der Schweiz. [mehr]

Weltbildungsbericht 2019 zu Migration, Flucht und Bildung vorgestellt: Recht auf Bildung oft verwehrt

Bild: picjumbo_com / pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Weltbildungsbericht 2019 zu Migration, Flucht und Bildung vorgestellt: Recht auf Bildung oft verwehrt

Kindern von Geflüchteten sowie Migrantinnen und Migranten wird das Recht auf eine hochwertige Bildung in vielen Ländern der Welt noch immer nicht hinreichend gewährt. Einige Regierungen verweigern dies gänzlich. Das stellt der Weltbildungsbericht unter dem Titel „Migration, Flucht und Bildung: Brücken bauen statt Mauern“ fest, der am 20. November 2018 im Auswärtigen Amt in Berlin vorgestellt wurde. [mehr]

> Termine
 

Politische Dimension in der internationalen Jugendarbeit
Köln, Deutschland
Veranstalter: Forschung und Praxis im Dialog: Internationale Jugendarbeit

Datenschutz in internationalen Freiwilligendiensten
Seminar | Fulda, Deutschland
Veranstalter: KeF - Servicestelle für internationale Freiwilligendienste
bis
Jordanien-Fachkräfte-Austausch
Fachprogramm/-kräfteaustausch | Amman, Jordanien
Veranstalter: Wilde Rose e.V.
bis
Teamer/innen-Fortbildung 2019 für deutsch-afrikanischen Jugendaustausch
Fort-/Weiterbildung | , Deutschland
Veranstalter: Deutsche Sportjugend
bis
Multiplikatorenaustausch Deutschland – Türkei
Tagung Fachprogramm/-kräfteaustausch | Berlin, Deutschland
Veranstalter: Youth for Understanding (YFU) und Stiftung Mercator in Zusammenarbeit mit dem PAD und IJAB e.V.
bis
Programm des japanischen Cabinet Office
Fachprogramm/-kräfteaustausch | Tokyo (und weitere), Japan
Veranstalter: Japanisches Cabinet Office in Kooperation mit IJAB