Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

IJAB

06.07.2011

Newsletter

Aus dem Verein

IJAB-Mitgliederversammlung diskutierte Fragen zum internationalen Jugend- und Fachkräfteaustausch mit nordafrikanischen Staaten

Die diesjährige Mitgliederversammlung am 16.06.2011 in Bonn bot ein breites Forum für Information und Austausch über internationale Entwicklungen. Im Mittelpunkt stand dementsprechend die Diskussion der fachlichen Aufgaben von IJAB im Kontext nationaler, europäischer und internationaler jugendpolitischer Rahmenbedingungen. [mehr]

Internationale Jugendarbeit

Kommunale Jugendarbeit wird internationaler

22 Kommunen wurden für die Initiative „Kommune goes International“ ausgewählt. In den kommenden drei Jahren entwickeln Jugendämter und Träger vor Ort Projekte der internationalen Jugendarbeit und setzen diese gemeinsam um. Begleitet werden sie dabei von einem bundeszentralen Team von Expertinnen und Experten. In Köln fand am 28. Juni die Auftaktveranstaltung der Initiative statt. [mehr]

Internationale Jugendarbeit – Vielfalt erleben! IJAB auf dem Kinder- und Jugendhilfetag 2011

Vom 7. bis 9. Juni 2011 fand in Stuttgart der 14. Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag statt. IJAB präsentierte sich an einem Gemeinschaftsstand mit Partnern der internationalen Jugendarbeit und engagierte sich in zahlreichen Fachveranstaltungen. [mehr]

Digitale Jugendbildung und Fachkräfteinformation
Collage, Rinah Lang

Jugend online veröffentlicht Abschlussdokumentation

Fünf Jahre lang förderte das Projekt "Jugend online" bei IJAB den kreativen und kritischen Umgang mit Internet, Multimedia und mobilen Medien sowie die informationelle Selbstbestimmung junger Menschen. Zum 30. Juni endete das Projekt. Die Ergebnisse des Projekts werden nun in einer Dokumentation zur Verfügung gestellt.  [mehr]

Besser informiert mit dem neu gestalteten Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe

„Weniger suchen. Mehr finden.“ Unter diesem Motto steht der erste Relaunch in der 5-jährigen Geschichte des Fachkräfteportals der Kinder- und Jugendhilfe. Optisch schlanker und mit klarer inhaltlicher Struktur ging das unter www.jugendhilfeportal.de erreichbare Angebot jetzt neu an den Start. [mehr]

Internationale Fachtagung zu „Social Media in der Jugendarbeit“

In Erfurt diskutierten am 07./08.06.2011 rund 30 Expert(inn)en und Praktiker/-innen der Jugendarbeit aus der Türkei, Deutschland, Finnland und Estland, Vertreter/-innen des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der türkischen Generaldirektion für Jugend und Sport sowie des Europarats über "Social Media in der Jugendarbeit". [mehr]

Politcamp11

Politik traf Web 2.0

Zum dritten Mal traf am 04./05. Juni 2011 die Netzgemeinde auf die Politik, um über netzpolitische Themen überparteilich, konstruktiv und innovativ zu diskutieren. Parallel dazu gab es wieder das Jugendpolitcamp, das von IJAB betreut wurde. [mehr]

Nationale und Internationale Jugendpolitik

IJAB bezieht Position zum Deutschen Qualifikationsrahmen

Seit 2008 wird in Deutschland der Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR) erarbeitet, um zur angemessenen Bewertung und Vergleichbarkeit deutscher Qualifikationen in Europa beitragen. Bezugspunkt für den DQR ist zurzeit das bestehende formale Bildungs- und Berufsbildungssystem. Vernachlässigt werden informell und non-formal erworbene Kompetenzen. Dies ist einer der Hauptkritikpunkte am DQR aus dem Bereich non-formaler Bildungsarbeit. [mehr]

Bundesregierung plant Änderungen bei der Förderung des internationalen Schüler- und Jugendaustausches

Die Richtlinien des Kinder- und Jugendplans würden überprüft, schreibt die Regierung in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Eine erste Vereinfachung des Förderverfahrens sei zum 1. Januar 2012 geplant. Weiter heißt es, Ziel sei es, den Austausch zu erweitern und ihn beispielsweise für Jugendliche mit Migrationshintergrund zu öffnen. [mehr]

SPD-Fraktion fordert mehr Geld für Jugendprogramme

Die SPD-Fraktion fordert die Bundesregierung auf, die geplanten Kürzungen bei der Förderung aus den Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) für die Programme ”Schulverweigerung – Die 2. Chance“ und ”Kompetenzagenturen“ zurückzunehmen. [mehr]

Bundesregierung will die Zahl der Partnerländer mit Bildungsschwerpunkt in der bilateralen Zusammenarbeit erhöhen

Äthiopien soll bereits ab 2011 und Nigeria ab 2012 zu den bislang zehn Partnerländern hinzukommen, mit denen Bildung als Schwerpunkt vereinbart sei. [mehr]

XENOS - Integration und Vielfalt: Aufruf zur 2. Förderrunde

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales ruft zur 2. Förderrunde des XENOS-Programms "Integration und Vielfalt" auf. Gefördert werden sollen Projekte und Projektverbünde mit dem Ziel, insbesondere benachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Migrationshintergrund in den Arbeitsmarkt und in die Gesellschaft zu integrieren. Projektanträge können noch bis zum 15. Juli 2011 eingereicht werden. [mehr]

Polen übernimmt EU-Ratspräsidentschaft: Länderfokus Polen auf dija.de frei geschaltet

Zum Auftakt der polnischen EU-Ratspräsidentschaft ist auf dija.de der Länderfokus Polen online gegangen. Hier werden in kurzer, übersichtlicher Form die Schwerpunkte der Ratspräsidentschaft, insbesondere im Bereich Jugend, dargestellt. [mehr]

Jugend und neue Medien in Luxemburg - eine explorative Studie

Die luxemburgischen Jugendforscher Patrice Joachim und Paul Milmeister haben unter der Projektleitung von Charles Berg eine explorative Studie zu Jugend und neuen Medien in Luxemburg, insbesondere zu den jugendsoziologischen und erziehungswissenschaftlichen Aspekten, durchgeführt und nun den Endbericht vorgelegt. [mehr]

Österreich: 6. Bericht zur Lage der Jugend veröffentlicht

Der Sechste Bericht zur Lage der Jugend wirft eine umfassende Perspektive auf die Prozesse und Anforderungen des Aufwachsens in der österreichischen Gesellschaft. [mehr]

Nachlesen: Lebenseinstellungen Jugendlicher in Israel

Unter dem Titel All of the Above: Identity Paradoxes of Young People in Israel - Changes in National, Societal and Personal Attitudes sind die Ergebnisse der von der Friedrich-Ebert-Stiftung in Israel durchgeführten dritten Jugendstudie nachzulesen. [mehr]

African Youth Report 2011 erschienen

Schwerpunkt des African Youth Report 2011 ist die Verknüpfung von Bildung und Beschäftigung Jugendlicher vor dem Hintergrund der globalen Wirtschaft. Der Bericht analysiert die ineinandergreifende Wechselwirkung dieser beiden Bereiche und die damit verbundenen Herausforderungen und Chancen für junge Menschen auf dem afrikanischen Kontinent. [mehr]

Neues Afrika-Konzept der Bundesregierung

Das Bundeskabinett hat ein neues Afrika-Konzept verabschiedet. Damit macht die Bundesregierung deutlich: Sie will eine gut koordinierte, in sich schlüssige Politik, die sich realistische Ziele setzt. Zusammenarbeit mit Afrika ist heute mehr als Krisenbewältigung und Entwicklungszusammenarbeit. Unser Nachbarkontinent ist geprägt durch enormen politischen, wirtschaftlichen und sozialen Wandel, aber auch durch Widersprüche. [mehr]

Termine
bis

IDEA Youth Forum: International Migration

Tagung | Istanbul, Türkei | International Debate Education Association (IDEA) & Doğa Colleges
bis

Human Rights Education for and with children

Training | Tallinn, Estland | Training Organisation TRAJECTORYA
bis

Deutsch-Tschechischer Sprachkurs mit Erlebnispädagogik

Sprachkurs | Srbsko bei Karlstejn , Tschechien | Kinder- und Jugendring Sachsen e.V. // Erleben und Lernen
bis

undjetzt?!-Konferenz

Konferenz/Kongress | Witten/Herdecke | RückkehrerInnen - unterstützt von grenzenlos e.V. / IDEM e.V.  
bis

African Youth and Governance

Konferenz/Kongress | Accra, Ghana | Youth Bridge Foundation
bis

Weltjugendtag 2011

Sonstige | Madrid, Spanien | Römisch-Katholische Kirche
bis

BAFA-JuLeiCa - Deutsch-französischer Vertiefungskurs für Betreuer/-innen deutsch-französischer Jugendbegegnungen

Seminar | Wolmirstedt | Internationaler Bund 
bis

Internationales Trainingsseminar "Deutsche Sprache und Jugendhilfe" (Fortgeschrittene) am Europa Kolleg Kassel

Seminar | Kassel | IJAB
bis

DPI/NGO Konferenz: „Sustainable Societies, Responsive Citizens“

Konferenz/Kongress | Bonn | Deutsche Bundesregierung, Stadt Bonn, NGO/DPI-Exekutivausschuss und Freiwilligenprogramm der UNO (UN Volunteers)
bis

„Gebt den Kindern das Kommando“ Notwendigkeit, Methoden und Ziele der politischen Bildung mit Kindern

Tagung | Lutherstadt Wittenberg | Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz in Kooperation mit der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt
bis

Promoting Health in Youth Organizations - Framework, Topics and Methods

Training | Bern, Schweiz | Swiss National Youth Council
bis

Tandemsprachkurs "Urbane und ländliche Umwelt"

Fort-/Weiterbildung | Berlin | bapob - Berliner Arbeitskreis für politische Bildung e.V.
bis

Deutsch-Chinesisches Fachkräfteprogramm zum Thema „Internationale Freiwilligendienste“

Fort-/Weiterbildung | Deutschland | IJAB im Auftrag des BMFSFJ
bis

Education for Sustainable Development

Training | Oulu, Finnland | PSK Aikuisopisto
bis

JahresForum der IJAB/transfer-Trainingsseminare für Kinder- und Jugendreisen und internationale Begegnungen (TiB)

Tagung | Würzburg | IJAB / transfer e.V.
bis

12th University on Youth and Development

Sonstige | Mollina, Spanien | Jointly organised by North-South Centre CoE, INJUVE, YFJ, CJE and others
bis

YIntro - Einsteiger(-innen)seminar für Jugendinformationsmitarbeitende (MODUL 2)

Seminar | Linz (Ö) | IJAB und Bundesnetzwerk Österreichische Jugendinfos
Falls Sie den IJAB-Newsletter nicht mehr beziehen möchten, können Sie hier den Newsletter abbestellen
© Copyright 2011, IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.