Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

IJAB

14.10.2011

Newsletter

Liebe Leserinnen und Leser,

im Zuge der wachsenden internationalen Zusammenarbeit wächst auch die internationale Jugendarbeit. Als bundesweite Fachstelle für Internationale Jugendarbeit erreichen uns mehr und mehr Informationen  aus internationaler Jugendarbeit und Jugendpolitik, die wir möglichst zeitnah an Sie weitergeben möchten. Aus diesem Grund erhalten Sie unseren IJAB-Newsletter von nun an 14-tägig.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre!

Herzliche Grüße

Ihr Redaktionsteam IJAB.de

In eigener Sache

Call for Papers: Forum Jugendarbeit International 2011/2012

Eine neue Ausgabe der IJAB-Fachbuchreihe Forum Jugendarbeit International ist in Vorbereitung. Wir rufen interessierte Akteure der internationalen Jugendarbeit und Jugendpolitik auf, ihren inhaltlichen Beitrag zur kommenden Ausgabe beizusteuern. Leitthema: Internationale Jugendarbeit und ihre Bildungswirkungen.
[mehr]

Internationale Jugendarbeit
Protest in Kairo

Wissen kompakt: Hintergrundinformationen zu Nordafrika

Ein Reader zu Ägypten und Tunesien gibt Trägern der internationalen Jugendarbeit Basisinformationen für ein künftiges Engagement zum Aufbau von Demokratie und Zivilgesellschaft. [mehr]

Abschluss des Internationalen Trainingsseminars „Deutsche Sprache und Jugendhilfe“ für Fortgeschrittene

Vom 27. August bis 24. September 2011 fand im Europa-Kolleg Kassel das letzte Seminar dieser Art statt und beendete somit die 36jährige Tradition Internationaler Trainingsseminare für ausländische Fachkräfte der Jugendhilfe. [mehr]

Noch Plätze frei: Multilaterales Fachkräfteprogramm in Japan

Soziale Aktivitäten und bürgerschaftliches Engagement - Eine Qualifizierungsmaßnahme für junge Leiter/-innen von Aktivitäten mit Jugendlichen, älteren Menschen und Menschen mit Behinderung vom 6. bis 21.02.2012 in Japan (Vorbereitungsseminar: 20.-22.01.2012 im Raum Köln/Bonn) [mehr]

Internationale Jugendpolitik
Reform des Europarats: Bereich Jugend

Seit 2010 unterliegt der Europarat einem Prozess der Umstrukturierung, der im Jahr 2012 abgeschlossen sein soll. Die Reform des Europarats ist das Hauptanliegen von Thorbjørn Jagland, dem Generalsekretär des Europarats. Ziel ist es, durch die Reform die politische Bedeutung und den Einfluss der Organisation zu erhöhen und ihre Arbeit effektiver zu gestalten. Im Bereich Jugend sind zum 1. Oktober 2011 folgende Änderungen umgesetzt worden: "In the framework of the reform process of the Council of Europe it was decided to create one single Directorate General of Programmes, consisting of two Directorates General, I. Human Rights / Rule of Law and II. Democracy... [mehr]

Staatssekretär Josef Hecken: "Freiwillige verdienen Aufmerksamkeit und Anerkennung"

Die Europäische Freiwilligen-Tour wird von heute (Freitag) bis zum 20. Oktober 2011 am Potsdamer Platz in Berlin Halt machen. Empfangen wird die Tour vom Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Josef Hecken, und der stellvertretenden Leiterin der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland, Marie-Thérèse Duffy-Häusler. "Engagement in Deutschland hat viele Facetten", sagte Staatssekretär Hecken zur Begrüßung der Tour in Berlin. "Wir wollen das Europäische Jahr der Freiwilligentätigkeit dafür nutzen, die öffentliche Aufmerksamkeit auf das Engagement von Millionen von Menschen zu lenken..." [mehr]

Vereinte Nationen starten Online-Diskussion zu Jugendbeschäftigung

Das Jugendprogramm der Vereinten Nationen organisiert vom 11. Oktober bis 7. November eine 4-wöchige Online-Diskussion zur Jugendbeschäftigung, deren Ergebnisse in den Welt-Jugendreport 2011 Eingang finden sollen. [mehr]

Europäisches Jahr 2012: jetzt Projektvorschläge einreichen

2012 wurde zum Europäischen Jahr für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen erklärt. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) möchte Verbände und Organisationen der Zivilgesellschaft sowie alle anderen relevanten Akteure in diesem Bereich in die Vorbereitung und Durchführung eng einbinden und lädt diese ein, ihre Vorschläge für Initiativen und Maßnahmen zur Umsetzung des Europäischen Jahrs in Deutschland einzureichen. [mehr]

Positionspapier zur Verbesserung im deutsch-russischen Visa-Verkehr vorgestellt

18 Vorschläge für Sofortmaßnahmen sowie eine Reihe weiterer Grundsatzanliegen enthält ein "Positionspapier zur Verbesserung im deutsch-russischen Visa-Verkehr", das am 28. September 2001 auf einer Anhörung im Auswärtigen Ausschuss des Bundestages vorgestellt wurde und das gemeinsam vom Deutsch-Russischer Austausch e.V., dem Deutsch-Russischen Forum, der Stiftung West-Östliche Begegnungen sowie dem Bundesverband Deutscher West-Ost-Gesellschaften (BDWO) und der Russlandhilfe erarbeitet worden ist. [mehr]

Expertenrunde diskutierte Zukunft des Europäischen Jugendportals

Das Europäische Jugendportal ist eine Online-Plattform, auf der junge Menschen Informationen über Jugendrechte, aktive Bürgerschaft, sowie Studien- und Reisemöglichkeiten finden können. Da die aktuelle Version des Portals von den Nutzerinnen und Nutzern als zu statisch und nicht interaktiv genug empfunden wird, ist die Europäische Kommission im Begriff es zu überarbeiten. In diesem Zusammenhang organisierte die "Intergroup on Youth" des Europäischen Parlaments am 20. September unter dem Titel "Towards a European Social Network? Improving the European Youth Portal" eine öffentliche Anhörung, um die Zukunft des Portals zu diskutieren. Nadine Karbach von IJAB hat als Expertin für ePartizipation an der Diskussionrunde teilgenommen.   [mehr]

Termine | Weitere Termine unter www.IJAB.de
bis

TiB - Impulstagung: Kooperationsplanung mit Hochschulen

Tagung | Bielefeld, Deutschland
Veranstalter: IJAB / transfer e.V.
bis

Fachtagung Jugendinformation 2011

Tagung | Jena, Deutschland
Veranstalter: IJAB
bis

„Volunteering and Active Citizenship: Two sides of the same coin? “

Tagung | berlin, Deutschland
Veranstalter: European Volunteer Centre (CEV)
bis

Werkstattgespräch zum Thema "ePartizipation Jugendlicher"

Sonstige | Berlin, Deutschland
Veranstalter: IJAB, Jugend für EUROPA
bis

Deutsch-Japanisches Studienprogramm für Fachkräfte der Jugendarbeit (A2)

Studienreise/-fahrt Konferenz/Kongress Fort-/Weiterbildung | Tokyo (westlich), Japan
Veranstalter: Deutsch-Japanischer Jugendaustausch (DJJA), Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin (JDZB), in Zusammenarbeit mit IJAB - Fachstelle für internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.
bis

Fachtagung aus Anlass des 10-jährigen Jubiläums von ConAct

Tagung | Lutherstadt Wittenberg, Deutschland
Veranstalter: ConAct – Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch
bis

11. Forum zu Perspektiven Europäischer Jugendpolitik

Konferenz/Kongress | Berlin, Deutschland
Veranstalter: JUGEND für Europa
bis

ENGAGEMENT WELTWEIT - Fachmesse zur personellen Entwicklungszusammenarbeit

Messe | Bonn, Deutschland
Veranstalter: Arbeitskreis „Lernen und Helfen in Übersee“ e.V.
bis

Symposium on Recognition of Youth Work and Non-Formal Learning

Konferenz/Kongress | Straßburg, Frankreich
Veranstalter: EU-CoE youth partnership

Abschlusskonferenz des Projektes IKUS – Interkulturelles Lernfeld Schule

Konferenz/Kongress | Köln, Deutschland
Veranstalter: IJAB
bis

Gesellschaft im Zeichen von Web 2.0 – Sozialisation, Partizipation und intergenerationelle Solidarität

Tagung | Stuttgart, deutschland
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland (AKSB)
bis

Bildung für nachhaltige Entwicklung in internationaler Jugendarbeit mit benachteiligten jungen Menschen

Training | Nürnberg,
Veranstalter: IJAB in Kooperation mit dem Bayerischen Jugendring, den Schweriner Bildungswerkstatt und dem Internationalen Bund
bis

Internationale Jugendarbeit und Schule

Konferenz/Kongress | Heppenheim, Deutschland
Veranstalter: IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit, Pädagogischer Austauschdienst der Kultusministerkonferenz, FH Köln
Falls Sie den IJAB-Newsletter nicht mehr beziehen möchten, können Sie hier den Newsletter abbestellen
© Copyright 2011, IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.